Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 4 Wochen

September 2021 - coolibri

COOLINARISCH Ruhrgebiet

COOLINARISCH Ruhrgebiet Das ganzeRuhrgebiet fährtab. DasMenü-Karussell mitseinenFestpreis-Vier-Gänge-Festmahlen inklusive Getränkebespaßung gibtesnun vom1.9.bis 31.10. in vielen guten Stuben.31Restaurants sind es in Bochum undHerne,27inDortmundund Umgebung,28inHattingen undEnnepe Ruhr und31imVestund Umgebung.Mitfahren,Spaßhaben,menue-karussell.de Bochum Derjunge Bochumer JanKlose war Finalistbei „The Taste“ aufSAT1 undhat schon Johann Lafers „Küchenschlacht“ im ZDFgewonnen.Kürzlich durfte die GrillakademieRuhr nunverkünden, dass dertalentierte Selfmade-KreativkochfortanTeammitglied beiden inzwischenlängst überregional wirkendenHöntroper Grill-Gigantengeworden ist. Die Devil Brothers hatten sich einenteuflischschwierigen Standort ausgesucht, um ihr interessantesFast-Food-Konzeptmit kulinarisch wertvoller Currywurstumzusetzen.Das hatletztlich nichtfunktioniert undsoverabschiedeten siesichkürzlichvom Ostring. VielleichtfunktioniertWild-Blaubeer-Bratwurstund dieBio-Currywurstjaschon bald an andererStelle?! Castrop-Rauxel DieAgenturEvent&Kulturaus MünchensuchtguteRestaurants.Den beurkundetenPreis „Italiener desJahres“ erhieltnun eine Trattoria, diees noch garnicht so langegibt. Im Oktober2019eröffnete Nunzio Marcucci seine TrattoriaPuglia an derOberenMünsterstraße.Und auch im aktuellenMenü-Karussell istdas Lokalals Debütant zu erleben. Dortmund Eine BombeließAnfangAugustSternekoch MichaelDyllong platzen: Zum1.9.endet sein Engagement im Palmgarden in Hohensyburg, schon am 9.9. eröffnet mit TheStage,seinneuesRestaurantinder siebtenEtage desDULA-Gebäudes in Hombruch.Dortwar zuletzt das Cielo ansässig, mitPartner Ciro de Luca (gemeinsam auch im VIDA und IUMA)und Unterstützungdurch Heinz-Herbert und Marisa Dustmann will mandie spektakuläre Location noch weiter aufwerten. Es istzuvermuten, dass es nicht einMichelin-Sternist,der diesem Team vorschwebt. Das jetzt eröffnete Nosh im Ex-Eiswerk an derSaarlandstraße offeriert Bowls undanderevegane undvegetarischeGerichte. Betreibersind Thomas Kraus vom HexenkesselimKaiserviertelund HoaDang vom MonchiKitchen aus demKreuzviertel. In Spuckweitedes Nosh an der Ecke Plauener Straße tutsichauch etwas, hier im ehemaligen Kitchen Thomas Kraus mitBowl Club entsteht mitdem Il Tappo eine Weinbar im Stileder venezianischen Bacari (das sind quasiitalienische Kneipen, in denenzum Wein gernesogenannte Cicchettigereichtwerden, so etwaswie venezianischeTapas). Dazu Pizza,Fisch &Fleisch,Antipasti. Tara Hategului International heißtder Ablegerdes Tara Hategului Restaurants in derKielstraße17. Das neue Lokalmit rumänischen Wurzeln undentsprechendspezialisierter Küche hatinden Räumen des OlaKala am LütgendortmunderHellweg 117eröffnet.Das rustikaleRestaurant hatteesunter griechischerFührungzuPopularitätund zu einem„Tatort“- TV-Auftritt gebracht. Dinner &Coaus Dortmund hatsichdurch edlesCateringeinen Namen gemacht.Jetzt hatChef Sascha Nies sich das 5Days erdacht, dasauf demPhoenix-West-Gelände im TMM-Gebäude an derCarlo-Schmid-Allee das Einhorn beerbt.Gesunde Küche,regionale,frischeProdukte, Montag bisFreitag immer10-15 Uhr. Eine populäre Kettekapituliert: Im März 2020 hat Mongo’s Restaurant an derLindemannstraße 78 bis80imKreuzvierteldie Türen geschlossen. Kolportiertwurde,das Mongo‘s wolleumzieheninden Hafen. Doch diePandemiehat offenbaranden Reserven derKette gezehrt undwohlmittelfristigeineNeu-Investition im entstehenden Hafen-Viertel verhindert. Es geht weiter im legendären Kronen am Rathaus,das denmeisten Dortmundernbesserbekanntwar als „Köpi“.Die Kult-Kneipe überlebteCorona nicht. Nachfolger wirdallerdingskeinKneipier, sondernder Berliner LinhNguyen,der hier mitvietnamesischerKüche nebstjapanischer Einflüsse denErfolgsuchen wird. Foto: Stephan Schütze Michael Dyllongund Ciro de Luca 24 Foto: Promo Sehr stylish: Zwischen demBackzubehörladen Tortys unddem Churrasco Grill hat Tortys-Inhaber DavidKremer einCafeeröffnet: Torty´s Café -Coffee-Brunch -Dessert punktet miteinem besonderen kulinarischen Angebotineinem wirklich sensationellen 20er und30erJahre Ambiente inklusive Leuchter undcoolenSesseln.Tipp: Käsekuchen mitLotus Keks, NutellaoderBueno CremeTopping.Und dasFrühstück! Duisburg Endlich! Kalt.weiss.trocken,jenewunderbare Mischung aus Weinhandelund Weinbar von Marc Diekmann und ChristianStempel hateineneue Residenz gefunden.Inder Meidericherstraße6-8 in Duissern soll es weit wenigernervenschwacheNachbarngeben als am Standort in Neudorf, weshalb so feineEventswie der„Durstige Donnerstag“alsbald wiederanstehen könnten.

Essen COOLINARISCH Endlich eröffnen konnte jetztdas SushiBistro Byakko in derKortumstraße 46a. MasanoriTakase isthierder Meister, dersichzuvor im Kölner Klassiker Kintaro seineMeriten verdient hat. Er stehtfür authentischenjapanischen Genuss. Dazu gehörtauch dietraditionelle „Omotenashi“-Kultur(Gastfreundlichkeit), diehierfortangroßgeschrieben werden soll. Byakko istübrigensder „weiße Fuchs“. Siehaben vielzubieten! Einsehrschöner,idyllischer Garten unteralten Magnolienist dieStärke desneuen Eat&Smile in derHauptstraße 117inKettwig.Eineumfangreiche Kartemit Pizzaaus demSteinofen,Schnitzeln, Burgern, Frühstück undCocktails sorgen für Aufenthaltsqualität dort, wo zuletztdas Coppers aufGuinnes &Cosetzte. Klingt etwaskriminell, istabereherkorrekt. Bio-Komplizen istein neuerBioladenmit haltbarenBio-Produkten vonGetreide, Hülsenfrüchte, Nüsse,Müsli,Gewürze sowieFeinkostüberNaturkosmetik, Küchenhelfer undZeroWaste Artikeln. Jonas Depireux eröffnet ihn in dernördlichenInnenstadt,ander Kreuzeskirchstraße15. Nichtalltäglich istein Treffen vonTokyo undFrintrop.AberinEssen geht das, zumalimSchlemmwerk (Frintroper Straße 414) mit Torsten Schmidt eingrandioserPatronund Koch tätig ist. Vom31.8. biszum 4.9. offeriertereinesehrauthentische„Tokyo-Karte“ mitSushi,Bowls,Sandwiches undgrandiosenHauptgerichten wie„Kabeljau aufRagoutvon Shiitake undSojasauce mitPellkartoffelnEdo Style“ oder „ThunawürfelTatsuta-Art aufSpinat Gomaae undUdonNudeln“. Reservierentut not. Recklinghausen NeuerKüchenchefinder 1780 Foodbar (früher:17achtzig) ist Max Mathis.Der ausCastrop-Rauxelstammende Koch arbeitete im Goldschmieding,lange bei Hohoffs undauch im Dortmunder MitSchmackes. Zuletztwar derBBQ-Experte auch als Mietkoch populär. Witten Miteinem besonderen Getränk begingen dieSpirituosenmachervon Sonnenschein einenbesonderenTag.Am31.Juli 1970 endete dieTradition derbritischenRoyal Navy,ihren Matrosen eine täglicheRumration zukommen zu lassen.Man gedachte dieser Traditionmit einerRationdes Ruhr CoastRums,einem einheimischen Produkt,das aufBarbadosdestilliert, in Witten gereiftund am Ruhrufer abgefüllt wird. SchlemmwerkinEssen-Frintrop Foto: Tom Thelen Anzeigeimcoolibri lohnt sich immer!

coolibri Magazine 2020/21

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017