Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 2 Wochen

September 2019 - coolibri Bochum

  • Text
  • Coolibri
  • September
  • Mann
  • Ruhrtriennale
  • Recklinghausen
  • Hagen
  • Frau
  • Duisburg
  • Sucht
  • Oberhausen
  • Bochum
  • Dortmund

SZENE B O C H U M D O R

SZENE B O C H U M D O R T M U N D coolibripräsentiert Jetzt mit„Kultur“: dieUhle Kultur-Uhle (fast) ohne Eulen Noch stehtander Hauswand „Welcome To BochumsMostFamousAnd Traditional Restaurant“, doch dasist dieUhleamDr.Ruer-Platz seit Januar nichtmehr. Und diebeiden ausgestopften Riesen-Eulen,die denGastraum überwachten, fanden nachlokalem Ringelpietz neue Heimat im Stadtarchiv.Dader Abrissnicht direkt anstand, hatsich BO-Marketing dasEcklokalgesichert,ein Schilddrangepappt, „Kultur-Uhle“, undbespieltesbis mindestensFebruar 2020.ZunächstwarenKunstausstellungenzusehen, nunmehrist bisFebruar dasStart-up„Think School“dazuhause,mit innovativen Lern-Konzeptenfür Schüler. Im Innenhofwurde ein„Häuschen desWissens“der Bochumer Hochschulen gebaut,mit Liegestühlen undRasen.Wer dieKultur-Uhle fürkulturelleAbendveranstaltungennutzenmöchte: Kontaktist BettinaZobel (zobel@bochum-marketing.de). tt Foto: Nicolai Heinle SimonHöfele Zeitgenössisches hautnah Er istMitte zwanzig, spieltseitersiebenist Trompete undlegtneben klassischerMusik auch sehr gern Zeitgenössischesauf denNotenständer: SimonHöfele.Als Teil derReihe „Junge Wilde“ präsentiertsichder gebürtige DarmstädterimDortmunderKonzerthaus über drei Spielzeitenhinweg. Im Septemberzieht er,gemeinsam mitdem italienischen PerkussionistenSimone Rubino,unter anderemWerke vonKathrin Denner,Gerhard Stäbler undToshioHosokawaaus derSchublade insRampenlicht.Für diebesondere Hautnah-Atmosphäre sorgtdas beiden „JungenWilden“ üblicheGesprächimAnschluss einesjeden Konzerts,bei demdie Künstlerbackstagedie Fragen derZuschauer beantworten. LN Simon Höfele: 17.9., KonzerthausDortmund; konzerthaus-dortmund.de coolibri verlost2x2 Karten aufcoolbri.de Foto: Sebastian Heck K A M E N D O R T M U N D LaithAl-Deengratuliertzum runden Geburtstag. 50 Jahre Konzertaula Kamen Aufihren Bühnenbrettern standenschon Größenwie Fats Domino, Ray Charles oder HildegardKnef:Die KonzertaulaKamen.Am15. Oktober 1969 eingeweiht, feiertsie 2019 ihr 50-jährigesBestehenmit einemvielseitigen Jubiläumsprogramm.Ein Höhepunkt derzweiten Jahreshälfte ist dasKonzert vonLaith Al-Deenam27.9.,dessenHit „Bildervon Dir“ aufkeinerNuller-Party fehlendarfund derseine neuenSongs gerneamLive-Publikum testen will.ImOktober verzaubertder Berliner Magier PeterValance mitEntfesselungstricks undGroßillusionen dasPublikum (4.10.). Und im November gibt’smit der„RadioShowOnAir“ eine Jubiläumsrevue durchdie Musikgeschichteder vergangenen50Jahre. LN 50 JahreKonzertaula Kamen(Jubiläumshighlights): bis20.12., Konzertaula Kamen; stadt-kamen.de/kultur/konzertaula 20 Fozo: Pressebild Sophie Passmann liestimDomicil. Alte weiße Männer Fürihr neuestes Buch „Alteweiße Männer.Ein Schlichtungsversuch“hat sich Sophie Passmann mit15mächtigen Männern(darunter:SaschaLobo,Ulf Poschardtund TimRaue) getroffen, um mitihnen über einFeindbild zu sprechen,das in feministischenDiskursen häufigauftaucht: dem altenweißenMann.EineSpezies,die sich in ihrerMachtposition bedroht sieht, dieganze AufregungumGleichberechtigungfür überzogen hältund es lieber hätte,wenninden Chefetagen alles so bliebe,wie es ist. Washaltendie Interviewten vondiesemKlischeebild?Glaubensie selbst,alte weiße Männer zu sein? Und wiekannman verhindern,einer zu werden? BeiPassmannsLesunggibt’sAuszüge derhumorvollenund tiefergehendenBetrachtungen,die beiSuppe,Schorle undSteak entstanden sind. LN Alteweiße Männer: 15.9., Domicil, Dortmund; domicil-dortmund.de Foto: Asja Caspari

D O R T M U N D coolibripräsentiert Wege des Wissens „Alles nurgeklaut“ heißtnicht nurein Song vonden Prinzen, sondern auch dieaktuelleSonderausstellung derZecheZollern.Ähnlichwie im Song geht’s dortumBetrug,Profitgier, Ideenklau.Anhandausgefallener Exponatewirdden kleinenund großen Schummeleien derGeschichte nachgespürt. MitGlückkann mandie Ausstellungaußerdembeimcoolibri-Leserabend„Nachts im Museum“auf ganz besondereWeise erleben. Werhat vonwem abgeschrieben?Wie werden Ideengeschütztund welcheBranchensindvom Wissensraub besondersbetroffen?Mit diesen undähnlichen Fragen beschäftigtsichdie Ausstellungauf rund 1000 Quadratmetern Fläche.Unter anderemerfahrenBesucher,wie FriedrichHarkort in EnglandTechnik fürseine Dampfmaschinen abkupferte,welchekuriosen AnträgebeimKaiserlichen Patentamt scheitertenodermit welchen raffiniertenMethodenSpioninnen im ErstenWeltkrieg arbeiteten. Die Bandbreite derExponatereichtvom 4.000 Jahrealten Scheibenradüber Mikrokameras und-pistolen bishin zurelektronischen Fußfessel. Besonders anschaulich wirddie Geschichte durchden EinsatzmodernerTechnik: Mithilfevon 3D-Hologrammen erwachen an verschiedenenStellen im Museum historischePersonenwiederzum Leben. So erzählt zum Beispiel Karl vonDrais aufdem Laufradvon seiner berühmtenErfindung. Inszenierung zurErfindung desRads SZENE Rooms öffnen.EineSpielrunde istwährend derÖffnungszeitenmöglich unddauert60bis 90 Minuten. Außerdem gibt es vieleweitere Mitmach- Stationen: Im Sachverständigenlaborkann manzum Beispiel anhandvon Warenprobenlernen, Nachahmung undOriginal voneinanderzuunterscheiden undander SelfiestationlassensichSelbstporträtsineineCloud schicken,die über denKöpfen derBesucher schwebt.LinaNiermann Sonderausstellung„Allesnur geklaut? Dieabenteuerlichen Wege des Wissens“: bis13.10., ZecheZollern,Dortmund;allesnurgeklaut.lwl.org Foto: LWL-Industriemuseum /Stephan Schütze Escape-Roomsund weitereMitmach-Stationen FürSpielkinderstehensechs „geheime Kammerndes Wissens“ parat, die dieThemender Ausstellung aufgreifen.InKleingruppenmüssenRätsel gelöstund Codesgeknacktwerden, damitsichdie Türender Escape- coolibri verlost8x2 Ticketsfür denLeserabend„Nachts im Museum“am 18.9.um18Uhr aufcoolibri.de. EnthaltensindeineKuratorenführung, eine Spielerundeinden Escape-Roomssowie einabschließendesAbendessenimRestaurantPferdestall. D O R T M U N D R E G I O N DieWarsteinerMusic Hall darf nunauch nach 22 Uhr dieTüren geöffnet lassen. Weg mit dem Zapfenstreich Waslange währtwirdendlich gut–zumindestfür dieBetreiber der WarsteinerMusic Hall aufdem Phoenix-West-Gelände in Dortmund.Vor zwei Jahren hatten Anwohner gegendie Kommunegeklagt,weilLärmschutz underhöhtesVerkehrsaufkommenwährend derVeranstaltungen beider Baugenehmigung nichtberücksichtigtwordenwar.Während desRechtsstreitsdurftedie Warsteiner MusicHall nurbis 22 Uhrbetrieben werden – für vieleBands eine eher unattraktiveZeit, um vonder Bühnezugehen. Damitist nunSchluss.Unter anderemFettesBrot(20.10.) undVon wegen Lisbeth(1.11.) dürfen dieHalleauch noch Viertel nach Zehn zumBeben bringen. FüralleElektro-Fanskönnteder Keller derHallespannendwerden. Techno-Pionier DimitriHegemann plant hier einenClubzueröffnen. EI warsteinermusichall.de Foto: Michael Nickel Graffiti-Workshops, Konzerte,Skate-Contestund vieles mehrbei derNachtfrequenz Nacht der Jugendkultur Wasgeht? Zum10. Malfeiern90Städteund GemeindeninNRW die Nachtfrequenz,eineNacht,vollgepackt mitallem,was dieJugendkultur zu bietenhat.Rund150 LocationssindamStart.Die Palettereichtvon Tanz undTheater über Beatboxing undAugmented Reality biszuParkour. Fast alleAngebotesindkostenlos,zum Teil isteineAnmeldungerforderlich.ImTreffpunktStollenpark in derDortmunderNordstadt wird zum Beispiel dieVielfaltgepriesen,mit Open Stagefür spontane Rap-, Dance- oder Gesangseinlagen.Außerdemzeigen Saz- undSteelpan-Gruppenihr Talent. Im Dortmunder UwartenAction-Painting-und Tape-Art-Aktionenauf kreative Mal- undKlebekünstler. Und im FreizeitzentrumU27 in Bochum steigt einNewcomer-Konzertmit DieKrauses,Airstrikeund Notathome. LN Nachtfrequenz19: 28.+29.9.,verschiedeneOrte, NRW; nachtfrequenz.de 21 Foto: Ilva Menzel

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02