Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 2 Monaten

September 2018 - coolibri Oberhausen, Duisburg, Mülheim

  • Text
  • Dortmund
  • Bochum
  • Oberhausen
  • Duisburg
  • Hagen
  • Sucht
  • Jazz
  • Lesung
  • Musik
  • Frau

UMFRAGE Ohne Handy Es

UMFRAGE Ohne Handy Es summtmal hier,esblitzt mal da undplötzlich siehtman statt desSängersinnaturanur noch ein fahlesAbbild desselbigen im Smartphone-Lichtschein des Vordermanns. Nervt es odernervt es nicht? Einige Bandsfinden „ja“ und wollen Smartphones bei ihren Konzertenvebieten. Angelina Seel undNikolasBeitelsmann wollten wissen, ob euch dasVerbot stören würde. i n s Kon z e r t ? Mareike, 28,Bochum ,,An sich finde ichein Handyverbot okay.Vielleichtkönntendie Veranstalter jedoch alternativ Fotografen engagieren, derenBilderden Konzertbesuchernkostenlos zur Verfügung stehen.‘‘ Niklas, 20,Hilden „Generellhabeich nichts gegen Handys aufKonzerten.Persönlich habeich mich dadurch auch niegestörtgefühlt,habeesallerdings auch noch nichtsoextremerlebt. Ichkann gut verstehen, dass es für manche unerträglich ist, wenn vorihnen mit demBildschirm herumgefuchtelt wirdund dass es dieKünstlerstört. Deshalb finde ichHandyverboteauf Konzertengrundsätzlich in Ordnung.“ 10 Jule, 20,Bochum ,,Ichwar gradegestern Abendauf einemKonzert,mussabersagen,dassmichHandys garnicht so gestörthaben.Trotzdemdenke ichaber, dass es viel schöner ist, dasKonzert einfachsozugenießen. DieVideosselbst schautman sich in einpaarTagen sowieso nichtmehran.‘‘ Polina, 20,Bochum ,,DieHandyssollten aufKonzerten zumindest ausgeschaltet sein.Man kann den Moment ja garnicht richtigerleben,wenn manvom Handy abgelenkt wird.‘‘ Christian,21, Düsseldorf „Ich finde nicht, dass Handys aufKonzerten verbotenwerdensollten.Sicherkann ihre Benutzung als störend empfundenwerden, aber ihr praktischer Nutzen darf auch nichtvergessen werden.Zum Beispiel wäre es nichtmehrmöglich,bei einemNotfall jemandenzuerreichen. Ohnehindenke ich, dass VerbotetriftigereGründe haben müssen.“

UMFRAGE Max, 28,Bochum ,,Ich denke, einVerbotist nicht derrichtigeWeg. Es müssenBedingungengeschaffen werden, dieden Konzertbesucher freiwilligauf dasHandy verzichten lassen.Das fängt allerdings, meiner Meinung nach,schon weiter untendamitan, dass ein grundsätzliches Verständnis dafür geschaffen werden muss, wiesich,,SocialMedia‘‘ aufdie zwischenmenschlicheBeziehung auswirken.Würdenmeine Freunde während einesKonzertesfilmenoderanihrem Handy hängen, würde ichauch fragen: ,Hey,warum machstdudas? Du bist doch mitmir hier?‘“ NEUE THEMEN, NEUER TURNUS, NEUER TERMIN! Tom, 20,Düsseldorf „War bisher nichtsoder Konzertgänger. Ichbin eine Person,die in derGegenwartlebtund findeauch, dass mandas genießen sollte. Verbote würde ichnie verhängen, weil dassehrunpopulär ist. Wenn ein Künstlerdas allerdingsselbstentscheidet,finde ichdas in Ordnung.“ Neele, 19,Nettetal „Ich finde,dassman Handys aufKonzerten verbietensollte, weil heutzutagesowieso alles digitalisiert ist. Deswegenfinde iches gut, dass es auch mal analogeMomente gibt.“ CREATE YOUR MOMENT | DISCOVER INNOVATIONS | CONNECT YOURSELF CREATE! DISCOVER! CONNECT! 26.–29. SEPTEMBER 2018 KÖLN Erst Abi dann iba in Bochum Duales Bachelor- Studium Betriebswirt- schaftslehre, B. A. in 12 Fachrichtungen Sozialpädagogik & Management, B. A. WWW.PHOTOKINA.DE #PHOTOKINA #IMAGINGUNLIMITED Lisa, 23,Bochum ,,Ichfinde einHandyverbot aufKonzerten eine gute Idee.Auch wenn ichnicht oftauf Konzertenbin, kann ichdie Entscheidung, Handys zu verbieten, nachvollziehen.Esist ja ohnehin viel schöner,wennman denMomentgenießt,anstatt Aufnahmen davonzumachen.‘‘ Duales Studium im Modell der geteilten Woche: Wöchentlich je 20 Stunden studieren und arbeiten. Infoabend jeden 2. Dienstag im Monat. Studienort Bochum Universitätsstr. 125 |44789 Bochum Tel: 0234 973551-18 |info@iba-bochum.com www.iba-bochum.com by Noch freie Studienplätze, auch für das Wintersemester: Jetzt bewerben! 11

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02