Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 3 Monaten

September 2018 - coolibri Bochum

  • Text
  • Dortmund
  • Bochum
  • Oberhausen
  • Duisburg
  • Hagen
  • Jazz
  • Sucht
  • Lesung
  • Musik
  • Musical

THEMA Neue Kultur-Köpfe

THEMA Neue Kultur-Köpfe für das Ruhrgebiet Hinterjedem guten Kulturprogramm steckt ein kluger Kopf.2018ist das Jahr,indem viele dieser Köpfewechseln: Neue Intendantinnen und Intendanten, Dezernenten, Leiterinnen undLeiter ziehen in Theater-,Opern-,Konzert-und Rathäuser ein oder übernehmen andere wichtige Institutionen im Kulturgebiet Ruhrgebiet.Obsie dabei alles auf den Kopf stellen oder vorallem Traditionen wahren, verraten wir im Überblick: Wenn dasSchauspielhaus Bochum am 27.Oktobermit derelektronischen Popmusik-Nacht „Ritournelle“ im vonder SanierungnochleergeräumtengroßenSaalohneSitzreihen eröffnet, dann istdiesesungewohnte Bild auch einZeichen fürdie Zukunft. Unterdem neuenIntendanten JohanSimons,der in denvergangenen drei Jahrendie Ruhrtriennaleleitete,erfährt dasStadttheaterteils krasse Veränderungen: Miteinem fast komplett neuenEnsemblemit vielen internationalenEinflüssenund Stars wie SandraHüllerbespielt er zum Beispiel dieKammerspieleals „EnSuite“-Theater. Dasheißt die Bühnenbilder werden einmal aufgebaut, dieInszenierungen darin einige Wochen am Stückgespielt–unddann verschwindensie wieder. Das TheaterUnten wirdzum Oval Office,einem kostenlos begehbaren Raum fürKunstinstallationen. Unddie Zeche1kommt als neue feste Spielstätte fürTanz-Performancesdazu. 6 Olaf Kröck,der in seiner 298Tagewährenden Interimsintendanz am Schauspielhaus Bochum erstaunlicheAkzente setzte,tritt als neuerIntendantder RuhrfestspieleRecklinghausen in großeFußstapfen: Frank Hoffmann,der sich auch nach14Jahrenvon seiner Aufgabenur ungern undwie manhörtnicht ganz freiwilliglöste,hat dort großeErfolge vorallem beiden Besucherzahlen gefeiert.Kröckmusssichanden zuletzt84.000 Besuchernmessenund weiter (Hollywood-)Stars insnördliche Ruhrgebiet locken.Selbstmit dermoderaten Veränderungsankündigung, dieschrägen künstlerischen Formendes Ruhrfestspiele-Schwesterfestivals Fringe insnormale Programm zu integrieren, haterschon skeptischesRumoren ausgelöst. Das istjedochnichtsgegendie Negativ-Schlagzeilen,indie Stefanie Carp als neue Ruhrtriennale-Intendantin geriet.NachkontroversenDiskussionenumdie Ein-,Aus-und Wieder-Einladung derBandYoung Fathers, dieinder Israel kritischen Kampagne BDSaktiv ist, glauben einige Beobachter,dasssie ihrauf drei Jahre angelegtes Engagement vielleicht nichtzuEnde führenkann.Schadewäre es,ist ihrProgramm doch ansonstenstark undüberzeugend. Klar aufder Seiteliebgewonnener Traditionen stehtder neue Intendantund Geschäftsführer desKonzerthauses Dortmund Raphaelvon Hoensbroech.Seine letzte Stationwar dasBerliner Konzerthaus.InDortmundtritt er am 15.September an undverwaltetinden ersten zwei Jahren noch weitgehend dasvon seinem VorgängerBenedikt Stampa geplante Programm.Er will dieResidenzdes lettischen Dirigenten AndrisNelsons weiterführen, dasNachwuchs-Programm JungeWilde undwohlauch dasbeliebte Pop-Abo, in demdiesenHerbstThe TallestMan On Earthund Ólafur ArnaldszuGastsind. Eine neue Idee isteineApp, mitder er junges Publikumins Konzerthauslockenwill. Um dieEckeführt HeribertGermeshausen einige Änderungen ein. Er kommt vonder Oper Heidelbergund wirdzum Startder Saison 2018/19 neuerIntendant derOperDortmund. Fürseine ersteSpielzeit planterachtgroße Premieren undein partizipatives Projektzur Eröffnung, bei demerdie Dortmunder Bevölkerungauf die Straße holenmöchte. Biszum Ende seines VertragsimJahr 2024 will er dasHaus zur„Ruhroper 21“entwickeln–unteranderem mitdem Projekteiner „Bürgeroper“, beider Laienchorsänger genausomitmachenkönnen wieRockmusikeroderMandolinen-Spieler. Auch in Bochum wird sich dieKlassikszene mittelfristigauf eine Veränderung einstellen müssen: StevenSloane,seitbald24JahrenGeneralmusikdirektor derBochumerSymphoniker,hat seinen Abschied fürdas Jahr 2021 angekündigt. DieNachfolgesucheist eine dererstenkniffligenAufgabenfür denneuenKulturdezernenten derStadt DietmarDieckmann,der seit Maiim Amt ist. Er hatangekündigt,eineFindungskommission mitVertreternaus Politikund Stadtverwaltungzubilden–„ganzwichtigist aber auch, dass dasOrchester daranbeteiligt ist“,sagt Dieckmann.Erste Probedirigate könntenbereits im nächstenJahrstattfinden. Schongefunden isteineNachfolge fürdas Bochumer Prinzregenttheater: Hans Dreher vomRottstr5-Theater undseine Frau Anne Rockenfeller übernehmen für diegeschassteRomySchmidt.InDieckmannsAmtszeitwirdwahrscheinlich eine weitere Nachfolgesuche fallen: DerDirektor desBochumer Kunstmuseums Hans Günter Golinski geht aufden Ruhestandzu. EinenneuenLeiterhat bereitsdas Folkwang Museum Essen: PeterGorschlüter kommt vom Frankfurter Museum für ModerneKunst und setztander neuenWirkungsstätte weiter auf dasKonzept desfreienEintritts für dieDauerausstellung. Mittemporärenund dauerhaften Projektenwill er außerdem dieSammlungaus demMuseumhinaus in dieStadt tragen.Sein Mottoist:Regionale Verwurzelungund internationaleAusrichtung. Das Großeund Ganzeder EssenerKulturlenkt seit einigerZeit Muchtar Al Ghusain,der als neuer Beigeordneter fürKulturaus Würzburgindie Ruhrgebietsstadtkam.InWürzburghat er sich vor allem um dieProgrammkino-Landschaft verdient gemacht, in Essentritt er eingewaltigesErbean, dassichschon in Titeln wie„Kulturhauptstadt Europas“ oder „Grüne Hauptstadt“ ausgedrückt hat. Sein Wohnsitz in derNord-City istbewusst gewählt: Er willVerbindungen schaffen zwischen demarmen Norden unddem reichenSüden. MaxFlorian Kühlem

THEMA PeterGroschlüter istneuer Direktor desFolkwangMuseums. Foto: Jens Nober, Museum Folkwang Heribert Germeshausen istIndendantdes Opernhauses Dortmund. Foto: Pressefoto /Oper Dortmund Vonder Ruhrtriennaleins Schauspielhaus Bochum: JohanSimons Foto: Birgit Hupfeld Olaf Kröckist neuerIntendantder Ruhrfestspiele Recklinghausen. Foto: Edi Szekely Stefanie Carp folgtJohanSimons alsIntendantinder Ruhrtriennale. Foto: Edi Szekely NeuerIntendantund Geschäftsführer desKonzerthauses Dortmund:Raphael vonHoensbroech Foto: Pascal Amos Rest 7

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02