Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 2 Jahren

September 2016 - coolibri Düsseldorf

  • Text
  • Wuppertal
  • Musik
  • Jazz
  • Festival
  • Krefeld
  • Lesung
  • Dortmund
  • Bochum
  • Sucht
  • Solingen
  • Www.coolibri.de

C O O L I N A R I S C H

C O O L I N A R I S C H G. S A I T T A G. Saitta Foto: Christof Wolff Lasagne neu entdeckt Mörsenbroich ist nicht gerade für eine hohe Gastronomiedichte bekannt. Schließungen wie die der Trattoria Baccalà reißen da eine ziemliche Lücke. Zum Glück hat sich schnell ein Nachfolger gefunden: Im Juni eröffnete Mario Saitta sein Restaurant & Winery. Das G. steht für Gaspare, den Vater von Mario Saitta, nach dem das G. Saitta benannt ist. Gemeinsam führten sie sechs Jahre lang das gleichnamige Delikatessengeschäft in Kaiserswerth; schon zuvor sammelte der Junior Erfahrungen in diversen Sterne-Restaurants sowie zuletzt im Löricker Amici. Beim Betreten des Restaurants fallen die Antipasti-Vitrine und die offene Küche ins Auge, sodann das cremefarbene Mobiliar, das dem großen Gastraum einen modern-eleganten Touch verleiht. Bei sommerlichen Temperaturen sitzen natürlich alle auf der Terrasse, von üppigem Grün abgeschirmt von der viel befahrenen Heinrichstraße. Die Mittagskarte bietet eine schöne Auswahl, unter anderem Steinpilze, Rucola und Parmesan, Möhren- Ingwer-Suppe, Focaccia mit Mozzarella und Parmaschinken, Zanderfilet auf Mandelwirsing, Salsiccia an warmem Kartoffelsalat sowie Pastagerichte. Salat geht immer an heißen Tagen, hier ein Insalata di Tonno mit viel Blattgrün, Dosenthunfisch und marinierten Paprikastreifen (9.90 Euro). Okay soweit, der Hit aber ist die Lasagna Classica (8,90 Euro), überzeugt sie doch durch hauchdünne Nudelblätter, eine feinwürzige Kalbsfleischfarce und ein fruchtiges Tomatensoßentopping mit einer dezenten Portion Käse. Mörsenbroich mag nicht viele Restaurants haben. Aber hier gilt mal wieder die Weisheit: Qualität vor Quantität. Berit Kriegs; G. Saitta, Heinrichstr. 83, Düsseldorf, 0211- 66963720; Mo–Sa 11.30–15 & 17.30–22 Uhr Früher üble Kaschemme, heute sympathische Kiezbar – das Bilker Häzz auf der NEWS Bilker Allee ist der ungezwungene Treffpunkt für die Nachbarschaft. Micha Nord und sein junges Team haben die Eckkneipe mit viel Liebe zum Detail zu einem ultragemütlichen Laden umgebaut; auch auf der großen Terrasse sitzt es sich höchst angenehm. Zu fairen Preisen gibt es Getränke wie Kürzer Alt, fünf Sorten Gin oder die Spezialität des Hauses: „Bilkonade“, hausgemachte Limo mit frisch gepresstem Zitronensaft und Minze – „der Renner“. Gut und günstig sind auch kleine Speisen wie Chili con Carne, Käse-Lauch-Suppe oder Nachos mit Dips. Und wenn Fußball läuft, ist Rudelgucken erste Bürgerpflicht. Übrigens kann man das Bilker Häzz auch für Feiern mieten. 42 „Be Vegan, Make Peace“ lautet der Slogan der rasant expandierenden Restaurant-Kette Loving Hut, die von der 66-Jährigen vietnamesischen Geschäftsfrau Ching Hai gegründet wurde. Über 200 Filialen gibt es weltweit, wobei keine der anderen gleicht, denn alle werden individuell geführt und bieten ein unterschiedliches Angebot ausschließlich veganer Speisen und Getränke. Auf der Derendorfer Straße hat nun Thi Thu Pham Düsseldorfs erstes Loving Hut-Café eröffnet, wo man sich unter anderem an hausgemachten Sommerrollen, Sushi, Salaten, Sandwiches und Suppen delektieren kann; Rohkost wird in Zukunft eine noch größere Rolle spielen. Smoothies, Säfte und Kuchen gibt es natürlich auch – sowie zum Außer- Haus-Verkauf Kekse, Schokolade und Milch-Alternativen wie Soja-, Mandel-, Reis- oder Haferdrinks.

C O O L I N A R I S C H C A V E T A P A S Authentische asiatische Esskultur Sushi · japanischer Grill · all you can eat Moki Moki 45127 Essen • Flachsmarkt 7 • 0201-899 46 222 online Reservierung: www.mokimoki-essen.de Mo-Fr 11-23 Uhr • Sa / So Feiertags 12 - 23 Uhr Cave Tapas Essen bei Europameistern In den ersten zwei Monaten seines Bestehens hatte das Cave Tapas schon verdammt viel zu feiern. Gerade mal eine Woche nach Eröffnung beging man Anfang Juni den portugiesischen Nationalfeiertag. Und noch mal vier Wochen später durfte der erste Fußball-Europameistertitel in der Geschichte des Landes im Süd-Westen des Kontinents bejubelt werden. Ein Auftakt nach Maß also für den jüngsten Gastro-Coup von Filipe Castelo, Armando Cortes und José Esteves. Das Trio betreibt seit 2004 erfolgreich den Clube Portugues. 2013 kam schräg gegenüber das Frango Portugues dazu. Zwischen den beiden Lokalen, ebenfalls an der Erkrather Straße, wartet seit Ende Mai das Cave Tapas auf die Gäste. Wie der Name nahelegt, konzentriert man sich dort auf Kleinigkeiten. Rund 30 davon finden sich auf der Karte und sind allesamt erfreulich günstig bepreist. Wir starten mit dem Klassiker: Brot, Aioli, Thunfischcreme und Oliven (4,50 Euro) - alles in tadelloser Qualität. Ebenso wie der von der tätowierten Bedienenden empfohlene Vinho Verde (4 Euro das Glas), der fruchtig-prickelnd den immer noch sehr heißen Sommerabend perfekt macht. Ob der Temperaturen haben wir auf der urbanen Hinterhofterrasse Platz genommen, von der aus man direkt auf das Gelände der Schwanenhöfe gelangt. Dort lassen wir uns in der Folge zunächst den Gruß aus der Küche schmecken: Caldo Verde, die Grünkohlsuppe, wird auf Wunsch auch in vegetarischer Variante, ohne Chorizo, gereicht. Es folgen Champignons in Knoblauch, Schwarzaugenbohnen mit Thunfisch, Schweinefleisch à Minho und Karotten à Algarve (je 3,50 Euro), zwei gemischte Salate (4,90) sowie eine üppige Portion frittierter Kartoffelscheiben. All das eines Europameisters würdig. Einzige Schwachstelle: der Salat. Was den angeht, sollte noch ein wenig trainiert werden. Alexandra Wehrmann; Cave Tapas, Erkrather Str. 218b, Düsseldorf, 0211-87931270, Mo–Sa 15–23 Uhr Foto: Christof Wolff SUMMER IN APRIL Grillstand | Bierstand | Cocktailstand | Weinstand 16. September 2016 • ab 20:30 Uhr Rock · Pop · Blues · Swing Die Band freut sich auf ein weiteres Gastspiel im Rio Duoro. Wie beim Wechsel der Jahreszeiten werden bekannte Songs aus den 1960er und 1970er Jahre erklingen. Eine Melange aus swingendem Blues, groovigem Pop und hämmerndem Rock wird die Band aus Derendorf, in alt bewährter Weise, präsentieren und für gute Stimmung und einen stressfreien Abend sorgen. Dafür hat sie ihr bewährtes Repertoire erweitert. Montag – Freitag und Sonntag 11 – 24 Uhr · Samstag 17 – 24 Uhr Roßstr. 87 · 40476 Düsseldorf · Tel. 0211 - 43 63 75 25 · www.douro-restaurant.de (Ehemals Restaurant Douro, Bankstr. 83, 40476 Düsseldorf) Kein halbes Jahr nach der Eröffnung des SuppeR in Oberbilk gibt es schon eine Filiale und eine Namensänderung. Das SuppeDüsseldorf auf der Gladbacher Straße ist zu winzig für eine Hotdog-Station wie im Mutterhaus, aber die Hauptdarsteller sind ja auch die leckeren Süppchen: Kohlrabicreme, Spitzkohleintopf, Pfälzer Sauerkraut- oder Erdnusssuppe mit Huhn, Chili con Carne, serbische Bohnensuppe mit Bockwurst … frisch gekocht, ohne künstliche Aromen und Geschmacksverstärker. Sechs bis acht verschiedene Suppen, täglich wechselnd, stehen zur Wahl. Alle Speisen gibt es auch to go, ein Angebot, das nicht nur Mittagspäusler gerne nutzen: Da der Laden am frühen Abend noch mal für zwei, drei Stunden öffnet, nehmen sich viele auf dem Nachhauseweg ihr Abendessen mit. Berit Kriegs Trattoria La Castagnas · Roßstraße 9 · 40476 Düsseldorf Fon 0211 / 46 62 11 · Fax 0211 / 46 62 33 · www.lacastagnas.de Öffnungszeiten · Mo. - Fr.: 12.00 - 15.00 Uhr / 17.30 - 24.00 Uhr Sa., So. & Feiertags: 12.00 - 24.00 Uhr · Dienstag Ruhetag Wir bieten auch professionellen Catering Service für Privatveranstaltungen und Unternehmensaktivitäten. 43

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02