Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 2 Monaten

Oktober 2021 - coolibri

  • Text
  • Musik
  • Festivals
  • Restaurants
  • Kultur
  • Kunst
  • Spiele
  • Theater
  • Musical
  • Streaming
  • Film
  • Kino
  • Wuppertal
  • Duesseldorf
  • Duisburg
  • Essen
  • Konzerte
  • Kontaktanzeigen
  • Wwwcoolibride
  • Bochum
  • Schauspielhaus

T H E M A

T H E M A DieLebensmittelretter:innen Einkleiner Makelreichtschonaus, um zu den Aussortiertenzugehören. Werdie Norm nichterfüllt,wirdvernichtet. So landen jedesJahr tonnenweise Lebensmittel da, wo sieeigentlich gar nichtseinmüssten:auf dem Müll.UmObst, Gemüseund Co den Respekt entgegenzubringen, den sieverdienen,setzensich immer mehr Initiativenund Organisationen ein. Alexandra vonBraunschweighat dieAnlaufstellenzusammengetragen, dieden Lebensmitteln eine zweiteChancegeben. 6 Rund zwölf Millionen Tonnen Lebensmittel werden Jahr für Jahr in Deutschlandweggeschmissen. DieVerschwendung ziehtsichdurch alle Produktionsschritte –vom Feld über dieVerarbeitung undden Verkaufbis hinzuden Verbraucher:innen. Denn gerade auch in denPrivathaushaltenist derUmgangmit wertvollen Lebensmittelnziemlich lax. DieBananen sind matschig? Dann wegdamit. Das Mindesthaltbarkeitsdatumauf demJoghurt istgeradeerreicht?Dann wegdamit. DerKäsehat einentrockenen Rand?Dannweg damit. ProPersonkommenwir so im Jahr auf75KiloLebensmittel-Müll. Dassesauch anders geht,beweisen verschiedene Initiativen.Eineder bekanntesten nenntsich„foodsharing“ undrichtet sich an alle, diedazubeitragen möchten,dassdas Essendalandet, wo es hingehört: aufdem Teller. In nahezu jederStadt im Ruhrgebietund Rheinlandhaben sich inzwischen kommunaleAblegergegründet, dienicht mehr gewollte oder benötigte oder einfachüberproduzierteLebensmittelsammelnund kostenlosansozialeEinrichtungen,bedürftigeMenschenoderInteressierte abgeben. Im mittlerweile zehntenJahr seit derGründungder Initiativezählt „foodsharing“ rund 200.000 registrierteNutzer:innen. Die„Fairteiler“bietenihrenicht mehr benötigtenLebensmittelauf denkbareinfachenWegen an. In vielen Städten sind es zumBeispiel Fahrradanhänger, diezubestimmtenUhrzeiten an festen Standortengeparkt werden,umnicht mehr benötigteProdukteaufzunehmenoderloszuwerden.Die exakten Zeiten und Orte werden oftinsozialenNetzwerken bekanntgegeben. An derHeinrich-Heine-Universität in Düsseldorfbetreibtder AstA seit Jahreneineeigene„Givebox“, diesogar über einenKühlschrank verfügt,in demMilchprodukteund andere schnellverderblicheLebensmittelgelagert werden können.Neue Ware wirdeinmal proWoche angeliefert, abgeschlossen wirddie Boxlediglich über Nachtund an denWochenenden. Auch dieInitiative„TooGoodtoGo“ hatsichden Kampfgegendie Lebensmittelverschwendungauf dieFahnengeschrieben.Verbraucher:innen,die sich dieApp aufdas Tablet oder Smartphone geladenhaben,können dort ganz bequemauf einerKarte nach RestaurantsoderUnternehmen suchen,die sich derInitiativeangeschlossen haben. Viele Bäckerbetriebe bietenüber„TooGoodtoGo“ zumBeispielRestetüten an,die in derletzten halben Stunde vordem Feierabend gepacktund zum günstigen FestpreisanAbholer:innen verkauft werden. Weil niemandwissenkann, ob gerade heuteSesambrötchen oder Nusseckennicht dieGunst derKund:innen gefunden haben,ist dasPaket dann auch jedesMal eine kleine Wundertüte. Aber aufjeden Fall wurdeder Inhalt davorbewahrt, einfachsoimMüllzulanden, weil harteBackwaren am nächsten Tageinfachnicht mehr angebotenwerdenkönnen. Auch vieleRestaurants oder Hotels mitBuffetangeboten nutzen „Too Good to Go“, um dienicht mehr benötigten Lebensmittel doch noch vordem Abfall zu retten.

Konzerterlebnisse T H E M A mit Schutzkonzept Hinund weg Auch beiLebensmitteln kommtesnicht aufäußere, sondernauf innereWerte an. Foto: Pixabay Dassbei vielen Verbraucher:innen dasAugemitisst,ist hinlänglich bekannt. Wenn dieBananenicht richtiggeneigtoderder Apfelnicht rosiggenugist,kommensie nichtdurch dieSchönheitskontrolleund dürfenerst garnicht in denSupermarkt.DiesenAussortierten nimmt sich dieMünchener Initiative„etepetete“ an. Gemeinsam miteiner Reihevon landwirtschaftlichen Betriebenverkauft „etepetete“ nunübereinen Online-Shop krumme Möhren, runzeligePaprika undzuklein geratene Gurken an Kund:innen im ganzen Land.Besonders dievorgepacktenObst- oder Gemüseboxentreffen denGeschmack derKund:innen.Die KistenkönnenimAbo bestellt werden undsindimmer mitsaisonalem Inhaltgefüllt –und dasalles zu hundertProzent in Bioqualität. Natürlich werden auch im Groß-und Einzelhandel täglich gewaltige MengenLebensmittelaussortiert.Dassdiese in Deutschlandtonnenweise einfachweggeworfen werden,während Hunderte MillionenMenschenauf derWelthungern,ist einWiderspruch,den Regina Hüsgen undSiljaMeyer-Suchslandaus Hamminkelnnicht mehr länger hinnehmenwollten. In diesem Jahr haben sieihren eigenen „Supermarkt“ eröffnet.„ResisLebensmittelrettung“bietetnun auf580 QuadratmeternVerkaufsflächeLebensmittel undGetränkean, dieder „normale“Handelnicht mehr haben wollte. WeitereLagerverkäufegibtesbeispielsweise mitKaasFrischdienst in Mülheimander Ruhr oder deminDortmundbeheimatetenOnline-Shop Scheidings Lagerverkauf. Oftist es aber noch viel leichter,die eigenen Lebensmitteleinfachsoweit zu verwerten, dass kaum noch AbfälleimMüll landen.Das Bundesministeriumfür Ernährungund Landwirtschaft hatdazudie Initiative„Zu gut für dieTonne“ins Lebengerufen,die Verbraucher:innen wertvolleTipps zumnachhaltigenUmgangmit Lebensmittelngibt–inklusiveleckererRezepte, dieaus Matschbananennocheinen leckeren Shakezaubern. Sa 02.10.2021 DerJoker – Überraschungskonzert Dieses Geheimprogramm wird nicht nur Klassikfans begeistern. Sa 09.10.2021 TheQueen’s Cartoonists Musik aus beliebten Cartoons zu Projektionen der Originalfilme Fr 15.10.2021 Teodor Currentzis &MusicAeterna Mahler Sinfonie Nr. 5 So 24.10.2021 Klavierabend SirAndrásSchiff Klaviersonaten von Schubert und Beethoven So klingt nurDortmund. konzerthaus-dortmund.de Di 26.10.2021 Schiff &Friends– Schubert Forellenquintett Pianist Sir András Schiff und musikalische Weggefährten Mi 27.10.2021 Bach,Mozart, Beethoven: Drei Klavierkonzerte Nachwuchspianisten stellen ihr Talent unter Beweis Fr 29.10.2021 SirAndrás Schiff – MozartKlavierkonzerte Cappella Andrea Barca So 31.10.2021 Arienabend DianaDamrau – Kings&Queens of Opera Der Opernstar widmet sich Werken von Bellini, Rossini, Donizetti u. a.

coolibri Magazine 2020/21

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017