Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 3 Monaten

Oktober 2021 - coolibri

  • Text
  • Musik
  • Festivals
  • Restaurants
  • Kultur
  • Kunst
  • Spiele
  • Theater
  • Musical
  • Streaming
  • Film
  • Kino
  • Wuppertal
  • Duesseldorf
  • Duisburg
  • Essen
  • Konzerte
  • Kontaktanzeigen
  • Wwwcoolibride
  • Bochum
  • Schauspielhaus

T E L E G R A M M E

T E L E G R A M M E Foto: Katrin Pinetzki /Stadt Dortmund Dinslaken DieBurghofbühneDinslaken LandestheaterimKreis Weselfeiertam3.10. ihr 70.Jubiläummit einemFestimTenterhof.Ab16Uhr beginntdie Feier mitGästenaus Politik, Land,Stadt undKreis,Zuschauer:innen sowieehemaligenund aktuellen Mitarbeiter:innen.Die Feierwirdvon einembunten familienfreundlichen Programm aus Musik, Redenund Spielengerahmt. Auch fürdie Kleinstenwirdetwas dabeisein. Dortmund Bereits2019war WibkeBrandes GastkünstlerinimDortmunderKunstbonbon. Damals zeigte sie„Stadtgesichter“: knappe, colorierteZeichnungenund Malereivon Gesichtern derMenschenimAlltag. Typische Haltungenund Gesichtsausdrücke,die jedervon unsschon maleingenommen hat, wenn er sich unbeobachtet fühlt. Jetztgehtdie Künstlerin einenneuen Wegund zeigtvölliganderePortraits:Fotos inspiriertenWibke Brandes dazu,etwas näherandie Menschenheranzugehen. So gibtesnicht mehr dasErgebnis derzufälligenkurzenBeobachtung, sondernder genauen Betrachtungder Person –bzw.der Personen.Die Ausstellungläuftnoch biszum 23.10.. Gemeinsammit exzellentenKünstler:innen aus 20 Ländern gibtesnach einerlangenZeitdes Wartensendlich wiederdie Möglichkeit, beim KlangvokalFestivalerstmals über eine ganzeSaisonverteiltbis April 2022 die beglückende Kraftdes Gesanges in Konzertenhautnah zu spüren. Neben Oper undalter Musik wird es etwa Weltmusik undJazz geben. EinHighlightbildetetwadas Quartett Masaa–Gewinner desDeutschen Jazzpreises2021. Begleitend zumFestival gibtesein 60-seitigesMagazin. Im Museumfür Kunst- undKulturgeschichteDortmundläuft aktuell eine Ausstellung–siezeigtdie provokante Malereivon René Schoemakersin einergroßenWerkschau. DieMalerei fasziniertund verstört zugleich.Faszinierendist siewegenihrerfotografisch anmutendenGenauigkeit. Zutiefst verstörend istihre Symbolik,thematisiert siedochIdeologien undihre teilsJahrhundertealtenTraditionen sowie Extremismus.Essind70Werke aufknapp 170Leinwändenzusehen. Eine Werkschauvon René Schoemakers istaktuell in Dortmundzusehen. 20 Duisburg EinenneuenKinodokumentarfilm gibtesimOktober im filmforum in Duisburg zu sehen: Im Lebendes am 15.4.2021imAlter von97Jahrenin Berlin gestorbenenWalterKaufmann spiegeln sich aufaußergewöhnlichste Weiseweltweit bedeutende Ereignisse,Katastrophen, Erschütterungen desletzten Jahrhunderts, diebis in unsere Gegenwartwirken.1924kam er als Sohn einerarmen,jungenpolnischen JüdininBerlin zur Welt, drei Jahrespäterwurde er voneinem wohlhabendenDuisburger Ehepaar adoptiert. DieStadt waralsoseinLebensmittelpunkt–undvon Duisburg trrieb es ihn in dieweite Welt. Düsseldorf Momentaufnahmenvon Street Art-Werken undurbanen Szenen hältder Kölner KünstlerMarkus Oechelhaeuseralias markus_o_mod in realistischen3D-Modellenfest, dieerinHandarbeitselberfertigt.Jetzt stellt er seineArbeitennochbis zum 31.10. in derauf Street Artspezialisierten Take aButcher’s GalleryinDüsseldorfaus. AlsBeobachter fängt markus_o_mod diekleinen undgroßenDynamiken desurbanen Raumsein undmacht siesichtbar. Gleichzeitig sind seineArbeiteneineHommage an dieVielfaltder Urban Art-Szene. Ob Tags,Sticker,Sprays oder Paste-ups: Jedes Werk wird mitAkribie undmit größtemRespekt gegenüber demOriginal im kleinenMaßstab reproduziert –überwiegend in Handarbeit mitPinselund Farbe. „AttemptstobeMany“ isteineneue Ausstellungund startetam30. OktoberinDüsseldorf. Sienavigiert dieBesucher durch eine Reihekomplexer Fragen rund um Identität undGemeinschaft. DieGruppenausstellung führt damitPositionenjüngererKünstlerinnen zusammen,deren Auseinandersetzungensichentlang derPluralität vonIdentitäten bilden –unter derVerwendung vonCollagetechnikenkorrigieren siehistorischeAnnahmen. Es stehtein Festival für digitale Kunst, Musik undGegenwartskritikauf demPlan. Startist am zweitenOktober-Wochenende mitKonzerten im Golzheim(Hauch RecordsLabelnacht)und im Salon desAmateurs (RAR Vol. 1).EineKunst-und Kulturausstellung zum Thema#digitaljokes gibt es ab dem22.10.mit Arbeiten von37internationalen Künstler:innen im Weltkunstzimmer. Dort gibtesam6.11. auch einHip HopDoppel-Konzert. Rund um dasFestivalsind auch Talkszum Thema#digitalmusic, #femelectronic&#thatjokeisntfunnyanymore undviele Events in derganzenStadt zum Themadigital art&culture geplant. Essen Noch biszum 7.11.läuft im GOPVarieté-Theater dasProgramm „WunderBar“.Inder „WunderBar“ geschehenWunder. Sieist ein Ortder Begegnung kühnerArtistenund Illusionisten. Mitihrem Können lassen sieWundervolles entstehen. Hier trifft derBartenderauf die FemmeFatale, derstarkeMann aufdie zarte Tänzerin –und über Allem liegenMusik undeineStimmemit echtem Gänsehautpotenzial.

T E L E G R A M M E Gelsenkirchen Endlich wieder Wettkampffeeling, neue Bestleistungen aufstellen und sich mitanderen Läufer:innen beim VIVAWEST-Marathon messen,–dies wird fürdie Sportler:innen desRuhrgebiets im Herbstwiedermöglichsein. Da derMarathonjedochnicht wiegeplant am 31.10. stattfindenkann, gibt es eine Alternative: So findetder VIVAWEST-Marathon 2021 über 10 Tage –vom 22. bis31.10. –auf einerfestinstalliertenund fünf Kilometer langen Laufstrecke im Nordsternpark in Gelsenkirchenstatt.Bei 10,20und 40 Kilometernsind dann entsprechend 2, 4oder8Runden zu absolvieren. Köln EinDuett einerTänzerin miteinem vonder Deckehängenden100kg schweren Pauschenpferd: Eine reibungsvolleBegegnung,aus dersichein feingliedrigesMiteinander entwickelt. Eine solchbeeindruckende Show gibtesnun in Köln zu sehen. Es isteineungewöhnlicheAnordnung,die aufden klassischenZirkus als Phänomender Populärkulturverweist. Der zeitgenössischeTanz-Zirkus –„Circular Vertigo“ vonOverheadProject – istam29. und30.10.zusehen. Krefeld DreiLesungensindfür denOktober in Krefeld geplant: „Der andere Buchladen“ hatfür Dienstag,12.10., zu 19.30Uhr Christoph Peters mitseinem „Dorfroman“ insTheater Krefeldeingeladen. Am Mittwoch,20.10.ist Kristina Hauffum20Uhr mit„UnterWasserNacht“inder MediothekzuGast. Ebenfalls in Mediathekliest am 29.10.ab 20 UhrAnneWeber aus ihrem Buch „Anette, einHeldionnenepos“, dasimvergangenen Jahr mitdem deutschenBuchpreisausgezeichnet worden ist. Mülheim an der Ruhr In derCameraObscura Mülheimander Ruhr stehtimHerbstein Geburtstagan: Am 15.10. vor30Jahreninstallierte dieFirmaCarl Zeiss-Jena die Camera-Obscura-OptikimKessel. Wegendes Jubiläums wirdinder neuenAusstellung„Vonder Baustelle zum Museum–wievor 15 Jahren einneuerAusstellungsortentstand“ in dieVergangenheit desMuseums geblickt. Recklinghausen Zu einerPremierekommt es im OktoberimRuhrfestspielhaus –mit einem traurigenHintergrund:Am13.11.2015ereignete sich in Paris einerder schlimmsten Terroranschlägeder letztenJahre,bei dem130 Menschen starben.FastzweiJahre später batder Vaterdes Attentäters, Azdyne Amimour,den Vatervon Lola Salines,einer derOpfer,umein Gespräch. Anfang 2020 erschien derDialoginFrankreich unterdem Titel„Il Nous ResteLes Mots“als Buch. Das Westfälische Landestheaterproduziert dieUraufführung dieses außerordentlichen Textes nunimRuhrfestspielhaus Recklinghausen am 8.10.unter demTitel „Wir haben Worte“.Am5.11. istdas Stückauch in Castrop-Rauxel zu sehen. Unna Im KulturzentrumLindenbrauereigibtesimOktober wieder einige Live- Veranstaltungen. Am 15.Oktober präsentieren derbekannte irischeSinger/Songwriter Kieran Goss unddie Sängerin AnnieKinsellaSongs,Geschichtenund Harmonienaus Irlandund entführendas Publikum in eine Musik- undTanztheater Filidonia andere Welt. Im Rahmen derEuropatourstellen diebeiden Künstlerihr Duo-Album ‚Oh, TheStarlings‘vor.EineWoche später wirdeinem großen Entertainer alleEhr gemacht:The RobbieExperience–TheUltimateRobbieWilliamsTributeShowversprichteineauthentischeund atemberaubende Show.Weitere Konzertankündigungenfindensichauf derWebsite desVeranstalters. Wuppertal Das experimentelleMusik-und TanztheaterFilidonia gehört zu deninteressantestenNewcomern derfreienexperimentellen SzeneNRWs. Zehn jungeProfiserarbeiteninteraktiveund spartenübergreifende Performances zu gesellschaftsrelevantenThemen. Dabeierforscht dasEnsembleimprovisierend mitTanz, Musik, Theaterund Installationdie Ambivalenzen,Widersprüchlichkeiten undVieldeutigkeitendes modernen Lebens.Mit „Inbetween“feiertam16.10.die jüngste ProduktionPremierein derWuppertaler Immanuelskirche. Themades Stücks istdie großeund weit über dieFrage vonGeschlechtund Herkunfthinausreichende Suche nach dereigenen Identität. ak So saheszuletzt beim VIVAWEST-Marathon in Gelsenkirchenaus. 21 Foto: MMP Foto: Julia Priss

coolibri Magazine 2020/21

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017