Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 8 Monaten

Oktober 2019 - coolibri Düsseldorf, Wuppertal

MUSIK H O T E L F R I E

MUSIK H O T E L F R I E N D S Mit Humor und Melancholie Svavar Knútur spieltund läuftinDüsseldorf. Foto: Backseat PR Deraus Island stammendeLiedermacher Svavar Knútur spielt herzzerreißend schönen undmelancholischen Folk.Ein komödiantischer Entertainerist er außerdem. Der selbsternannte „Brokkoli unterden Songwritern“ läutet in seinemaktuellen Album„TheSecond Bell“zum Appell fürein liebevolles Miteinander undUmweltbewusstsein. Im Interviewmit NadineSole erzählter, wiesoer vorseinem KonzertinDüsseldorfeinenSpendenlauf organisiert, waseinen Songwriterglücklich machtund weshalb Weltschmerz einsowichtiges Gefühl ist. Du beschreibstdichals „Troubadourdes Glücks“. Wasbedeutetdas? Es bedeutet eben genaudas.Ich binein reisenderSinger-Songwriter,befahredie Welt, spiele,singe undvertrauedarauf, dass dasGlückmeinen Wegkreuzt. Wieund wann hast du angefangen,Musik zu machen? Ichhabeschon immerMusik gemacht.Nein, im Ernst: Ichhabevor ungefähr 15 Jahren angefangen,mit einpaarFreundenzuspielenund zu schreiben.ImGrunde hatesmit derNotwendigkeitzutun,zureflektierenund denMenschenHoffnung undEmpathiedurch Musik zu geben. AufdeinerFacebook-Seite erfährt man, dassdichdas Berühmtseinnicht interessiert.Was sind stattdessendeine Ziele? Grundsätzlichmöchteich positivenEinfluss aufdie Welt undihre Bewohnernehmen. Meinepositiven Gefühle weitergebenund dieLeute wissen lassen,dasssie nichtalleine sind,eineRolle spielen undMacht haben. AufdeinerTour, also auch in Düsseldorf, organisierst du Spendenläufe vor deinen Konzerten. Wiekam es dazu? Wenn ichtoure,möchteich grundsätzlichmehrmachen, als einfachnur derTyp zu sein,der für denSoundcheckauftaucht, eine Show spielt, ins Bett geht unddann geht wieder alles vonvorne los. Ichwill gesund bleibenwährend derTourund dieBeziehung zu meinem Publikum pflegen. Aber vorallem will ichLeute gewinnen,die dieAuswirkungen meiner Tour aufdas Klimakompensieren. Außerdem möchteich generell Menschenfür positive Aktionen gegenökologischeVeränderungen gewinnen. Wiewirdder Lauf aussehen? Es wirdein sehr langsamerLauf, nieschneller als unsere langsamsten Teilnehmer. Vielleichtumeinen Park oder See. Normalerweiselaufen wir 26 „Ich vertraue darauf, dass das Glückmeinen Wegkreuzt.“ fünf Kilometer in jederStadt undjeder kann mitmachen. Wir bitten die Leute, einenEuropro gelaufenen Kilometer zu spenden. Läufst du eigentlich auch in deiner Freizeit? Ja,ich liebees, am Meer zu laufenoderdurch denFriedhofinmeiner Nachbarschaft. Auch ichinStädten,indenen ichnochnie war.Laufen ist eine großartige Methode, um Städte kennenzulernen. Du hast mal gesagt,dassWeltschmerz wichtigist fürSinger-Songwriter.WelcheRolle spieltWeltschmerz fürdich? Fürmichals Musiker istWeltschmerz sehr wichtig. Dabei istnicht mein eigener Schmerzgemeint,sondern dieEmpathie fürdas Leid derWeltund ihrerBewohner.Ich versuche, Schmerzanzusprechenoderdenjenigen, diesichalleineoderhilflos fühlen, Hoffnung,Solidarität oder einWunderzugeben. Wasmacht dich glücklich? MeineFamilie, meineMusik,Geschichten,geheime oder vergessene Dinge,Geschichten undSongs,Bäumezupflanzen, zu gärtnern, Katzen anzusehen, Bücher zu lesen,gutes Essen mitguten Freundenzukochen, Schwimmen,Wandern undsoviele andere Dinge. DeineMusik klingt manchmal sehr melancholisch, du bist aber auch ein sehr witziger Conférencier.Wie passtdas zusammen? Fürmichpasst dassehrgut zusammen.Ich glaube,Humor undMelancholiesindZwillings-Gefühle.Wir benutzen Humor, um dieemotionalen Auswirkungenvon melancholischen Themen besser zu ertragen.Das Publikumzwischen denSongs mitLachern oder interessantenGedanken aufzurütteln,ist sehr produktiv. Für mich sind meineSongs auch garnicht so melancholisch.FastalletransportierenHoffnung. Svavar Knútur:13.10., 19.30Uhr,Hotel Friends, Düsseldorf; goldmucke.de

MUSIK D O R T M U N D coolibripräsentiert VonWegen Lisbeth Foto: Nils Lucas Achtung: Gefährder! Sie spielten schonimVorprogramm vonElementofCrime und Annenmaykantereit, jetztsteht ihre erstegroße Hallentour an.Keine Frage, bei VonWegen Lisbeth gehtdie Karriere in mächtigen Schrittensteil nach vorne. Undsie haben eine guteArt,das Lebensgefühl des Jahres 2019 in reimende Versezutransportieren: Das Schweigen an derEckescheint in ihren Texten manchmal lauter zu sein,als derPresslufthammer,der direkt vordem Fensterpulsiert. Wasklingt, wiedie begehrtesteMailadresseder Klasse 11b, istdas zweite Albumder Berliner Indie-Pop-BandVon WegenLisbeth.Eshörtauf deneinzigartigen Namensweetlilly93@hotmail.com. „Hintersoeiner E-Mail-Identität kann sich ja im Prinzip jederverstecken“, erklärt Bassmann Julian denungewöhnlichen Albumtitelund ergänzt:„1993 istjaauch ungefährso derJahrgang unsererBandmitglieder, aber eigentlich könnte dasjaauch irgendein50-jährigerTyp sein.“ Seit 2014 unterwegs Sietragenden Protestauf klamaukige Artund Weiseinsich–undihre KritikamNeoliberalismus kommtsehrgut rüber. Im Song „Alexa,gib mir mein Geldzurück!“ reimen sie: „Warumwar früher alles schöner?/Warum machtIhr Mayonnaise in denDöner?/Undwarum istdie AfD immer noch da /Obwohlich heut’ beim Yoga war?“. Das bringt ziemlich gutauf denPunkt, wasVon WegenLisbeth denken.SängerMatthias „Matze“Rohde erklärtdazu: „Neben persönlichen Beobachtungen, geht es in unserenTexten viel um Gentrifizierung.MeinerMeinung nach, sollte unsere HeimatstadtBerlin nichtnur den Reichengehören, sondernallen anderenauch.“ Groß geworden sind diefünf JungsinBerlin- Lankwitz. Seit 2014 sind siequasi ständigunterwegs, gerade Julian istkeinFan vonlangen Distanzen: „Die Autofahrereikann einemschon denletzten Nerv rauben.Für mich fühltsichdas „Wir haben unseinen Bandnamengesucht,der möglichst sinnbefreit ist.“ nurnachZeitverschwendung an.“ Aber trotzdem gehörtdas zumMusikerdasein dazu.Es kommt schonmal vor, dass dieBandansiebenTagen sechsFestivals spielt unddabei ganze4500Kilometer fährt. Julian sagt:„Wirhaben malauf demHaldern PopFestival gespielt. Das war schonecht irre,wie ländlich es da ist. Ichmag einfach, wenn wirirgendwoneu ankommen, dass mandann noch einbisschenZeitfür sich selber hatund dieGegend erkunden kann.“ Neben denlangenFahrten zu Festivals müssen auch dieIdeenfür neue Songsausgearbeitet werden.BeimSong„Gefährder“hat Matzelange an deneinzelnen Textbausteinen gefeilt: „Irgendein Amt hatirgendein Wort fürirgendeine Personengruppeerfundenund dassollteschon irgendwie„gefährlich“klingen.Das hatmir ganz gutgefallen undich habedas dann weiter gesponnen. Im Song soll es einenWunschausdrücken,dassman in manchenSituationenmal etwas„gefährlicher“ auftretenmöchte, als man es tatsächlich ist.“ DieFrage,wer eigentlich die Lisbeth ausdem Bandnamen ist, mussdie Band natürlich auch immer wieder beantworten: „So heißteigentlich die Omavon unseremKeyboarderRobert. Diehat aber nichts mitdem Bandnamenzutun“,sagt Matzeund erklärt weiter:„Wirhatteneinen Zettelund haben dortunsereIdeenund Einfällenotiert. Theoretisch hättenwir unsauch „Die Bullenvom Revier 46“ nennen können.Aberwir habenuns einenBandnamen gesucht, dermöglichst sinnbefreit ist.“ PeterHesse VonWegen Lisbeth:1.11. WarsteinerMusicHall, Dortmund; warsteinermusichall.de coolibri verlost3x2 Ticketsauf coolibri.de 27

coolibri Magazine 2020

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02