Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 9 Monaten

Oktober 2017 - coolibri Düsseldorf und Wuppertal

  • Text
  • Wuppertal
  • Jazz
  • Dortmund
  • Musik
  • Festival
  • Krefeld
  • Bochum
  • Solingen
  • Lesung
  • Neuss

COOLINARISCH Der Treff

COOLINARISCH Der Treff in Friedrichstadt D Ü S S E L D O R F Ab Oktober: „Zeit zu Muscheln...“ Die Muschelsaison hat begonnen! Öffnungszeiten: Mo – Fr 17:00 – 23:00 h Sa 12:00 – 1:00 h · So 12:00 – 0:00 h Helmholtzstr. 34 40215 Düsseldorf Tel. 0211-37 14 43 www.vossens.eu New Nordic Food & regionale, nachhaltige Küche www.schwedisch-essen.de Das Buffet im Melia Hotel Frühstück für Fortgeschrittene Das Melia-Hotel Düsseldorf lässt die Herzen eines jeden Frühstücks-Liebhabers höher schlagen: Einmal im Monat, an jedem ersten Sonntag, lädt die Hotelkette zum Brunch. Auf die ursprüngliche Herkunft bezogen - die Hotelkette ist ein spanisches Unternehmen - zieht sich das mediterrane Thema durch die Auswahl am Buffet. Das ist im hoteleigegenen Resaturant Aqua aufgebaut, das den typischen Hotel-Charme versprüht: Schlicht, elegant, ein wenig kühl. Das macht der Frühstücksraum schnell wett: Wie im Schlaraffenland türmen sich, wunderschön angerichtet, Klassiker wie Käse , Aufschnitt, Müsli und Rührei mit Speck auf. Auf den ersten Blick wird man schon fast satt vom Hinsehen. Daneben, dem Spanien-Flair gerecht, Artischocken, gefüllte Weinblätter, Oliven und getrocknete Tomaten. Wer es lieber süß mag: Waffeln mit Vanilleeis und heißen Kirschen werden frisch zubereitet, Crème Brûleé, Schokoladenmousse und spanische Mandeltorte runden das Zucker-Paradies ab. Das wirklich aufmerksame Personal sorgt beständig für Nachschub, so dass trotz großem Andrang aufs Buffet niemand lange warten muss. Ein solider und leckerer Starter in den Tag. Die Mandeltorte entpuppt sich zudem als Offenbarung. Das Highlight: Die frisch zubereitete Paella wird in einer riesigen Pfanne vom Küchenchef persönlich im Restaurant präsentiert. Eine charmante Idee: Damit Eltern das sonntägliche Luxus-Frühstück auch mit dem lieben Nachwuchs entspannt genießen können, gibt es Kinderbetreuung und ein eigenes Buffet für die Kleinen, an dem sich natürlich auch alle anderen bedienen dürfen: Hotdogs zum selber-zusammenstellen und allerlei Süßkram. Pro Person bezahlt man 28 Euro, das Familienpaket für zwei Erwachsene und ein Kind kostet 59 Euro, mit zwei Kindern 69 Euro. Praktisch, dass das Hotel direkt am Hofgarten in Rheinnähe liegt - der Verdauungsspaziergang im Park ist ein schöner Abschluss.Tossia Corman Familienbrunch Melia Hotel Pempelfort; jeden ersten Sonntag im Monat ab 11 Uhr; Inselstraße 2, 40479 Düsseldorf, 011 52284 2505, melia.com Foto: Melia Hotel Düsseldorf 28 Kleiner Boxenstopp zum Energietanken? In der Kapuzinergasse hat die NEWS erste Europa-Filiale des Pit In Club (est. 2014 in Tokyo) eröffnet, der sich auf Healthy Food und Functional Beverages spezialisiert hat. Exklusive Muntermacher und wahre Vitaminbomben sind der frisch zubereitete Energydrink VIVA ReVIVE und das Fermentationsgetränk LLE82, das Essenzen von 75 Obst- und Gemüsesorten enthält. An fester Nahrung gibt es u. a. Salad Bowls sowie Sandwiches, für die Meisterbäcker Hinkel das Brot nach japanischem Originalrezept backt. Der hintere Bereich des architektonisch spektakulären Ladens (bitte mal den Kopf in den Nacken legen) widmet sich dem Nippon-Lifestyle: Hier finden sich japanische Keramik und Imabari-Handtücher, die unter Kennern als die besten der Welt gelten.

COOLINARISCH D Ü S S E L D O R F Lima’s Restobar Sabor auténtico Foto: Christof Wolff AB 04.10.2017 DIE NEUE LIMITIERTE SARAH LAVOINE BOX Seit Mai 2016 verköstigt allsamstaglich der Foodtruck Lima’s auf dem Aachener Platz die Trödelgemeinde mit Streetfood aus Peru. Ermutigt vom begeisterten Zuspruch der Gäste, eröffneten die Betreiber rund ein Jahr später Düsseldorfs erstes peruanisches Restaurant. Begonnen haben sie mit Papas rellenas (mit Rindfleisch, Rosinen und Oliven gefüllte Kartoffeln) und Teigtaschen, nach und nach kamen weitere Speisen dazu. Der Foodtruck (den es nach wie vor gibt) war der Testlauf und so erfolgreich, dass Dario Javier Orlando und seine Frau Monica Segovia vor vier Monaten Nägel mit Köpfen machten: Lima’s RestoBar ist der erste Peruaner in der Landeshauptstadt. Alles ist frisch, authentisch, hausgemacht – die Saucen, Dips und Marinaden, die Empanadas und Süßspeisen, der Kartoffelkuchen, selbst die Chicha morada, Perus allgegenwärtiges Erfrischungsgetränk auf Basis von lila Mais, Früchten und Gewürzen. Bitte unbedingt probieren! Dies gilt auch für das Nationalgericht Cebiche, von dem unzählige regionale Varianten existieren. Hier machen sie es ganz klassisch: roher weißfleischiger Fisch, mariniert in Limettensaft plus Chili, rote Zwiebeln und Koriander, serviert mit geröstetem Mais und Süßkartoffelscheiben (11,90). Ein anderer Klassiker sind Anticuchos, gebeizte und am Spieß gegrillte Rinderherzen. Innereien sind nicht Euer Ding? Los, gebt Euch einen Ruck und dieser Delikatesse eine Chance. Manchem Gast erscheint die peruanische Cocina exotisch. Was ist Mote? (Großkörniger Mais.) Womit sind die köstlichen Alfajores gefüllt? (Mit Dulce de leche.) Nachfragen ausdrücklich erwünscht! Die netten Inhaber erklären gerne Zutaten und Zubereitungsarten ihrer Heimatküche. Eines vorweg: Meerschweinchen steht nicht auf der Karte. Das wäre in Deutschland schlicht nicht vermittelbar. Berit Kriegs Lima’s RestoBar, Münsterstr. 242, Düsseldorf, 0211-17094255; Mo–Fr 11.30–14.30 & 18–22.30, Sa 18–22.30 Uhr; limasrestobar.de .Adrian Schoben ist Herr von Tanne. So der Name seiner Salatbar auf der Tannenstraße, wo sich hungrige Mitarbeiter der umliegenden Büros verpflegen. Am Salatbuffet gilt Selbstbedienung, dazu wählt man eines der hausgemachten Dressings. Aus eigener Herstellung sind auch die leckeren Süppchen, Bagels, Tramezzini, Kuchen und Marmeladen, welche man sich mit einem Croissant zum Frühstück schmecken lassen kann. Oder darf es vielleicht ein fluffiges Omelett sein? Zusätzlich bereichern einige Tagesgerichte das Angebot, etwa Orangen-Zimt-Hähnchen mit Curryreis, Saltimbocca oder Grünkern-Burger. Herr von Tanne schätzt übrigens Nachhaltigkeit: Kaffee verlässt das Haus nur im Pfandbecher und am Ende des Tages werden eventuelle Reste über die App „To good to go“ unters Volk gebracht. Berit Kriegs Einfach bestellen: WWW.MYSUSHISHOP.DE 0211 86 933 944 RESTAURANT | TAKE-AWAY | LIEFERSERVICE 7 TAGE DIE WOCHE GEÖFFNET BLUMENSTRASSE 7 | 40212 DÜSSELDORF 29

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02