Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 2 Monaten

November 2019 - coolibri Bochum

KINO Porträt einer

KINO Porträt einer jungen Frau inFlammen |Start: 31.10. Frauen inKorsetten Liebe, Kunst, Tragik,Frauenbilder: DerfranzösischeFilm „Porträt einer jungenFrauinFlammen“vermagnicht nurseine TitelheldininBrand zu stecken,sondern auch alle Liebhaber meisterlichgemachter Filmkunst. Fotos (2): ©Alamode Film Ende des18. Jahrhundertswar es keineUngewöhnlichkeit, dasGemälde einerFrauals Hochzeitsbewerbungzuversenden. So soll auch GrafentochterHéloise,die aufeiner Inselinder Bretagne lebt,auf Leinwandgebrachtwerden. Alsdafür Malerin Marianneanreist,verweigertdie Braut dasModellsitzenaus Protestgegendie arrangierte Ehe. Also begleitetMariannedie jungeFrauauf Küstenspaziergänge, um siedanachheimlich zu zeichnen –und ihr in derabgeschiedenenZweisamkeitnäher zu kommen. Mit„Porträt einerjungenFrauinFlammen“ist Regisseurin undDrehbuchautorin CélineSciammaein beeindruckendesWerkgelungen. Es handelt vonFrauenund ihrenRollen, diesichdamals wieheute wieein Korsettumihr Leben schnüren. Aufden Punktbringt Sciammadas, wenn Héloise ihrfertigesPorträt betrachtet undsichselbernicht erkennt –weildie Konventionender Porträtmalerei garnicht daran interessiert sind,ihr Wesenabzubilden. Das FilmemachenbetreibtSciamma, dassetzt derStoff voraus,wie dasMalen einesGemäldes. MitfeinfühligenPinselstrichensetzt sie ihre Nuancen,legtihreGeschichteerstals Skizzeaus,umsie dann mitimmer kräftigerenFarben zu füllen.Ihr gelingt es dabei, dieAufmerksamkeitihrer Zuschauersosehrzubündeln, dass jedesnochsokleineDetail großeReaktionenerzeugt.Die Dialoge sind selten verschnörkelt, sondernzumeist genial verknappt unddadurch unheimlich effektiv.Ähnlich großeWirkungerzielt ihrVerzichtauf einen Soundtrack.Nur dieGeräusche derNatur undUmgebunguntermalendas Geschehen. DasstrotzdemjedeEmotion getroffenwird, dieinweniger kompetentenStreifendurch sekündlich wechselnde Popsongs transportiertwerdenmüsste, zeugtvon Genie. In dieseKategorie fällt auch dieArbeit vonKamerafrauClaire Mathon,die einunbestechlich gutes Auge für malerische Szenen in derTotalewie in derNähebeweist. Es istein eleganterFilm,vortrefflichgeschrieben undinszeniert, dessen Verbindungen zumHeute mitkurzenStrichengezogen werden können. Es istaberauch einunglaublich emotionalerFilm,herzbrecherisch tragisch, dertiefe Romantik ohne triefendenKitschzeichnenkann.Man soll das Wort ja nichtzuoft bemühen,abergottverdammt:ein Meisterwerk. R: Céline Sciamma; D: Noémie Merlant,AdèleHaenel, ValeriaGolino Official Secrets |Start: 21.11. Foto: 2019 eOne Germany The Report |Start: 7.11. Foto: ©ATSUSHI NISHIJIMA Kampf um Wahrheit Im Jahr 2003 wirdKatherine Gun, Übersetzerin beim britischen Geheimdienst,zur Whistleblowerin,als sieein Memoder NSAandie Presse leakt. Denn dasMitgliederdes UN-Sicherheitsrateserpresstwerdensollen, um einerInvasiondes Iraks zuzustimmen,will wohl keineRegierung veröffentlichtsehen.„Official Secrets“ erzählt diesepolitisch komplexe undbrisanteGeschichteauf emotionalhochinvolvierende Art. DiewahrenBegebenheitenwurdenelegant zu einerspannungsreichenErzählungverdichtet. In dersteht diemoralischeRichtigkeitvon Guns Handeln niezur Debatte. Vorallem auch dank einerstark spielendenKeira Knightleyist man stetsdavon überzeugt, dass dieseFrau, diebereitist alles zu opfern und denunbequemenWeg zu gehen, dasRichtigetut.DennAutorität muss infragegestelltwerdendürfen–vorallem,wennsie korrupthandelt. R: Gavin Hood;D:Keira Knightley, Matt Smith, RalphFiennes,AdamBakri 30 Suche nach Recht „The Report“(oder wieesohneSchwärzungheißenmüsste: „The Torture Report“) handeltvon denErmittlungengegendie Foltermethoden derCIA im Krieg gegenden Terror nach9/11. Obgleich deskomplizierten Sachverhaltes undeiner ebenfalls nichtgeradesimplen Strukturierung derErzählung,lohnt sich dieKonzentration.Immer wieder stechenaus demkalkuliertenSchreibtischdrama Momentehervor, in denenschierirrsinnige Enthüllungenüberdie Lügenund Verschleierungen desUS-amerikanischen Auslandsgeheimdienstes einemden Verstand sprengen.Die ziehen vorallemdann,wennHauptdarsteller Adam Driver als unnachgiebigerSenatsmitarbeiterDaniel Jonessichaus einerruhigenFassade in emotionale Rage spielt. „The Report“ist keinleichterTobak, aber so sehenswertewie notwendigeAufklärungsarbeit–undein Plädoyer für Rechtschaffenheit. R: ScottZ.Burns;D:AdamDriver, AnnetteBening, JonHamm

KINO Booksmart |Start: 14.11. Mädels mit Nachholbedarf Es istfünf Minutenvor Highschool-Abschluss,als dienotirischenStreberinnen Amyund MollyWinddavon bekommen,dassall dieDummdödel undTussisaus ihrerStufe trotzihreswildenPartylebens aufguteColleges graduieren.Heißt fürdie Freundinnen: Nachholbedarf.Zum Glückbleibtihnennochdie eine,große Abschlussnacht.Das Konzeptvon „Booksmart“ istnicht neu, derroadmovieartige Aufbau derultimativen Nachtinklusive einerganzenPalette kauziger Charakterebedient sich bekannterMotive. Dennochist es einabsolut frischer Aufguss, denRegisseurin OliviaWilde (kennt manauch als Schauspielerin) anbietet. „Booksmart“ist schreiend komisch,bemerkenswertintelligent,kompromisslos amerikanisch,voller Herz undschlichtwegein gelungenkurzweiligesFeel-Good-Movie. R: Olivia Wilde; D: Beanie Feldstein, KaitlynDever,BillieLourd coolibri verlost2x2 Ticketsauf coolibri.de Foto: ©2019 ANNAPURNA PICTURES, LLC. All Rights Reserved Foto: Warner Bros. Pictures Foto: ©2019 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH Der letzte Bulle |Start: 7.11. Zombieland 2|Start: 7.11. Männer,die im Gesternleben VierJahre nach derletzten Folgeder Sat.1-Serie„DerletzteBulle“ kommt dieGeschichte um einenaus demKomaerwachten Essener Polizistenmit Anpassungsproblemennun ins Kino –abernicht als Fortsetzung, sondern als Neuinterpretation. Inszeniert von„Bang Boom Bang“-MacherPeter Thorwarth,größtenteils im Pott abgedrehtund so aus der Zeit gefallen,wie derruppige BulleBrisgau selbst.WichtigeFrage: Kriegenwir dann auch endlichein „Balko“-Remake? Bitte?! R: PeterThorwarth;D:HenningBaum Zombies,die auf Kloppe stehen DiespaßigenSeiteneiner Zombieapokalypse beleuchtete vor10Jahrendie Horrorcomedy „Zombieland“, dieheute längstzum Standardrepertoire im Untoten-Kanongehört. Dassman für dieFortsetzungdie originale BesetzungwiederanBordhat,ist eine Sensation:Die gehört inzwischen nämlich zur Hollywoodelite. Aber werwürde schon „Nein“ sagenzuZombiekloppe im Weißen Haus? R: RubenFleischer;D:Jesse Eisenberg,Emma Stone, WoodyHarrelson,Abigail Breslin coolibri verlost3x2 Ticketsauf coolibri.de Das perfekte Geheimnis |Start: 31.10. Moralische Gruppenchats Handys aufn Tisch! Unddann wirdschön denganzenAbend vorgelesen, wasreinkommt.Sodie clevereund gutvon deritalienischen Vorlagegeklaute Storyvon „Das perfekte Geheimnis“. DiedeutscheVersion derzeitnervtreffendenKomödie schusterte „FackJuGöthe“-MacherBora Dagtekin zusammen undberief dafür eine Hauptversammlungder deutschen In-Schauspielerein.Rausgekommen istein witziger,kurzweiligerStreifen, dermit gutgetimtenWendungen für nieallzu schwereUnterhaltungsorgt. Dank extrem starkerDarsteller gewinnen diemoralischen Gruppendiskussionen ordentlich an Dimension,auch wenn Dagtekin an einigenStellen wenigerhätte glattbügelnkönnen. Gerade dasFinaledes Filmes wird dadurch plump, gehaltlosund ehrlichgesagtfragwürdig.. R: Bora Dagtekin;D:Jessica Schwarz, WotanWilkeMöhring, KarolineHerfurth, Elyas M‘Barek, FlorianDavid Fitz,Jella Haase,Frederick Lau Foto: ©2019 Constantin Film Verleih GmbH /Lucia Faraig Foto :© 2019 Twentieth Century Fox Foto: ©2019 WARNER BROS. ENTERTAINMENT INC. Le Mans 66 |Start: 14.11. Doctor Sleep |Start: 21.11. Autos, dieinKreisen fahren In den60ern brannte eine scharfeRivalität zwischen denAutoherstellernFordund Ferrari,die ihrenHöhepunktbei einemRennenin Le Mans im Jahr 1966 finden sollte.Dieses Biopic erzähltvon denGeschwindigkeitsräuschen, denMotorexzessen undTestosteronschübendieserZeit. Bejubeltwirddabei von derFachpressevor allem diespritzige Dynamik zwischen denstark gezeichneten Figurenund dieenergiereiche Regiearbeitvon „Logan“-MacherJames Mangold. R: J. Mangold; D: ChristianBale, Matt Damon Kinder,die durch Flureradeln DieVerfilmung seines Romans „Shining“ von Stanley KubrickfandHorrorkönigStephen Kingjaseinerzeitunerhört. Trotzdem sind beideVersionen Kult –und nunVorlage für dieFortsetzung. „DoctorSleep“führt dieGeschichte vonDannyTorrancefort, demKind, dass durch Flure radelte. Heuteist deralkoholkrank, lebensverdrossen undimmer noch am shinen.Und mussnicht nurgegeneigene Dämonen,sondern auch eine SektekinderquälenderVampire vorgehen. LukasVering R: Mike Flanagan;D:EwanMcGregor 31

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02