Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 3 Wochen

November 2018 - coolibri Bochum

  • Text
  • Dortmund
  • Bochum
  • Duisburg
  • Oberhausen
  • Hagen
  • Sucht
  • Gelsenkirchen
  • Lesung
  • Recklinghausen
  • Zeche

SZENE B O C H U M 14 04

SZENE B O C H U M 14 04 | 11 | 2018 Schallplattenbörse im Foyer 10 | 11 | 2018 Subergs Ü-30 Party Mehr als eine Party 17 | 11 | 2018 Koncert Gwiazd Live2018 Grugahalle 1958 -2018 01 | 12 | 2018 Oldie Nacht Essen mit Glitterband, T-Rexu.a. 07 | 12 | 2018 Bülent Ceylan „Lassmalache“ 08 | 12 | 2018 Bounce &Orchestra The Bon Jovi Symphony MESSE ESSEN GmbH Grugahalle Messeplatz 2 . 45131 Essen Telefon:+49.(0)201.7244.0 Telefax: +49.(0)201.7244.500 60 JAHRE VIELFALT! 13 | 12 | 2018 257ers „Auf Basis vonLive2018“ -Tour 15 | 12 | 2018 Lasst uns Weihnachtslieder singen! Kindgerechte Lieder zum Mitsingen 16 | 12 | 2018 Mädchen Klamotte Der Mädchen-Flohmarkt 27 | 12 | 2018 - DartWM2018 01 | 01 | 2019 Public Viewing 02 | 01 | 2019 The Voice of Germany LiveonTour 07 | 01 | 2019 Yakari Musical 2 Geheimnis des Lebens 11 | 01 | 2019 Carolin Kebekus PussyNation 02 | 02 | 2019 Sixx Paxx ROXXTour 2019 09 | 02 | 2019 - Martin Luther King 10 | 02 | 2019 Das Chormusical 13 | 02 | 2019 Bibi &Tina Das Konzert Terminstand: Oktober 2018 . Änderungen vorbehalten info@grugahalle.de . www.grugahalle.de design: com.formedia . Ute Glebe . www.comformedia.de DieLeidendes jungen Werther Neuanfang am PRT Nachdemdie Intendanzvon Romy SchmidtnachdreiJahrenimStreitendete,stehendie ZeichenimzweitgrößtenBochumer Theater, demPrinzregenttheater(PRT), aufNeuanfang.HansDreher, derabSommer2019die künstlerischeLeitung übernimmt,hat mitseinerFrauAnneRockenfeller (der neuenGeschäftsführerin desPRT)inWindeseileein ambitioniertes Programm ausGastspielen und ersten Premierenauf dieBeine gestellt. Das neue Leitungsteam will mitdem Prinzregenttheatereinen Raum für Visionen undKontinuitäten schaffenund dabeilauteigener Aussage„die freieTheaterszeneinBochumfestigen“. Zu denVisionengehörtein „Artist in Residence“-Programm,das sofort beginnt: DerKomponist undTheatermusiker Christoph Iacono empfängt einmal im MonatKünstlerzwischen Musikund Theateraus derRegion–am 22.11. istesder LautpoetMitch Heinrich,mit demereinen „Unliederabend“veranstaltet. Zu denVisionengehörtauch einexperimentelles Theaterprojekt mitRolf Dennemann vomDortmunderTheater im Depot. „SilentCity“ soll es heißen unddie Begegnung vonTheaterbesuchernmit Schauspielern,Tänzern und Experten desAlltags in einemRaum-Parcours ermöglichen. KontinuitätenimProgramm Schon im Spielplanfür November undDezemberzeigen sich allerdings auch Kontinuitäten im Programm:Clara Nielebockkümmert sich weiter um dieNachwuchsarbeit. Ihr Jugendclub heißtjetzt „PRogeniTur“ undfeiertam7.12. Premiere mit„Kassandra“ nach ChristaWolf. HelgeSalnikau, derunter Romy Schmidt eine eigene Late-Night-Showhatte,liest am 10.11. im PRT-Foyer„Theaterhassen“ vonJan Küveler,Alexander Ritter spieltam20.11.GoethesWerther in einemGastspiel desConsolTheaters Gelsenkirchenund auch mitder Literarischen Gesellschaftsindam11.11. und8.12. alte Bekannte zu Gast –mit der„Bücherschau“. Am 1.12.bringt außerdem Hans Dreher„DieFrau, diegegenTürenrannte“von RoddyDoyle zurPremiere. Dreher, deraktuell noch Leiter desRottstr5-Theaters in Bochum ist, will eine intensiveFreundschaftder beiden Häuserpflegenund sein Konzept vonvorwiegend Sprechtheatermit anregendenStoffen undgroßenSchauspielern, dasden Unterhaltungsaspektnicht außerAchtlässt,nicht groß aufbrechen.„Wer‚Bühnenforschungen‘ oder ‚Theaterlabore‘sehen möchte,wirdbei unsvielleichtnicht aufseine Kosten kommen“, sagt er.Auch „plakative LeitsätzeoderSpielzeit-Motto-Phrasen,die dann noch gewaltig um diekontextuelleEckegebogen werden müssen“, hält er für keinegute Idee.Deshalb gibteserstmal eine gute PortionPragmatismusfürsPRT. MaxFlorian Kühlem Foto: Pedro Malinowski/ /Consol Theater Gelsenkirchen

SZENE B O C H U M EUROPAS BELIEBTESTE PFERDESHOW IST ZURÜCK! DieOstspitzedes Bochumer Westends soll schönerwerden. Ein Viertel formiert sich Einneues soziales Projektwilldas Quartier rund um dieRottstraßeaufwerten und lebenswerter machen. Dazu treffen sich Anwohner,Unternehmerund Vertreter derStadt und entwickeln in Zusammenarbeit neue Zukunftsperspektiven. Das Viertel an derBochumerRottstraßehat seineProbleme: großeSchlaglöcher, kaputteGehwege,etwas schmuddeligund laut istes. Es gibt aber auch durchausPositives zu berichten, denn gastronomisch,kulturell und sozial sind einige Anlaufpunkte präsentund gebender Gegend einenmodernen Anstrich.Schon jetztbietenjunge Konzepte,wie dasBar-Bistro Neulandund dasRottst. 5-Theater, Anreizeumden Viertel einenBesuch abzustatten. Und es regt sich Widerstand gegendie marode Infrastruktur in derOstspitzedes Bochumer Westends.Unter demNamen Wostspitze organisiertJensBehling, Unternehmens- undGründungsberater, gemeinsammit Quartiersgastronom Andreas BrowaseitdiesemMonat gemeinsame EntwicklungstreffenimNeuland.Das Konzeptdafür wurdevor einemhalben Jahr eingereicht, nunwurde es vonder StadtBochumbewilligt.Die Idee dahinter: EinNetzwerkschaffen,das Lebensqualitätund Ansehendes Viertelssteigert. „Der Kontaktzuanderen Quartieren rund um dieInnenstadtwirdvorangetrieben,damitein Ideenaustausch stattfinden kann“, so Behling.Ermoderiert dieEntwicklungsplanung, vermitteltzwischenden einzelnenAkteurenund derStadt. Dialoge fördern Diefinanzielle Förderungkommt vomMinisteriumfür Kultur undWissenschaft desLandesNordrhein-Westfalenund istTeildes ProgrammsKreativ.QuartiereRuhr, einemProjekt derecceGmbH. Das Programm setztauf dieFörderung desDialogeszwischen Kreativen undKultur- undWirtschaftsverwaltungender Städte. „Wir wollen gemeinsamvon unten, mit Anwohnern, Akteurenund allen Interessierten,den Ortvoranbringen“, erklärtBehlingweiter. DieBistro-Kneipe Neulandander Rottstraße dientdabeials Versammlungsortfür dieGesprächsrunden, an denenauch Stadtplaner teilnehmen. So werden Vorschlägedirekt mitstädtebaulichen Vorgabenabgestimmt undweiterentwickelt. Nichtnur Ortsansässigesindzu denTreffen eingeladen.Jeder,der Lust an demProjekt undIdeenzur Verbesserunghat,ist willkommenund kann seinen Teil beitragen. Neben der Funktion alsForum fürdie Entwicklung,ist dasNeuland schonlängerals StadtzimmerimQuartiervertreten unddient alsTreffpunkt einesViertels, dass sich in eine vielversprechende Richtung entwickelt. db Entwicklungstreff Nr.2:26.10.; 17:30Uhr /PunkgoesAcoustic6.11. /Ton ohne Strom: 13.11.;Neuland, Rottstr.15;neuland-bochum.de Foto: Alexander Fichtner 01.-02.12.18 Dortmund 22.-23.06.19 Düsseldorf www.cavalluna.com 7. FEBRUAR KÖLN PALLADIUM 8. FEBRUAR DORTMUND WARSTEINER MUSICHALL TICKETS€45,–+GEB.EXKLUSIV UNTERTICKETS.DE VERANSTALTER: MCT AGENTUR GMBH ·ÖRTL. KOOPERATIONSPARTNER: CONCERT TEAM NRW GMBH 15

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02