Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 3 Wochen

November 2018 - coolibri Bochum

  • Text
  • Dortmund
  • Bochum
  • Duisburg
  • Oberhausen
  • Hagen
  • Sucht
  • Gelsenkirchen
  • Lesung
  • Recklinghausen
  • Zeche

UMFRAGE W i e v i e l B

UMFRAGE W i e v i e l B e r g b a u „Das Ende des Bergbaus“: Wenn eine Schlagzeile2018 über dem Ruhrgebiet stehen würde, dann vermutlich diese. Mit derSchließung derZecheProsper-Haniel endet einJahrhundertealtes Kapitel, das die Region starkgeprägt hat. Aber wie siehtesdennsoim Alltag desRuhrgebietsbewohners aus? Ist da derSteinkohlebergbau genausogegenwärtig wieaktuell in den Medien?DustinBasse undJana Lotter haben sich auf der Straße umgehört. s t e c k t n o c h i m R u h r g e b i e t ? Angela,(50), Bochum „Der Bergbauist schon prägendfür dieseRegion unddie Industriekultur sollte als Denkmal erhaltenwerden, damitdie Wurzelndes Ruhrgebiets sichtbar bleiben. Ganz wichtigist aber derStrukturwandelhin zu erneuerbarenEnergien.“ Mike (51), Bochum „Der Bergbau hatauf meinen Alltagkeinen großen Einfluss.Das ist für mich eigentlich gar nichtrelevant.“ Jemima(25), Wattenscheid „Ich kommeaus dem Ruhrgebiet,habeaber keine direkten Bezüge zumBergbau.Erhat dieRegionnatürlich geprägt,gerade, was unsere Kultur betrifft, aber daswirdnicht einfachsoverschwinden, denkeich.“ Kevin (28), Bochum „Ich binnicht im Ruhrgebiet aufgewachsenund habedeswegenauch keinendirekten Bezugzum Bergbau. Natürlich schätze ichdie Industriekultur,aberdadie Gebäude ja weiter bestehen bleiben, ändert sich fürmichnicht viel.“ Lukas(21), Mülheima.d.Ruhr „Ich identifizieremichehermit dem modernen Ruhrgebiet. Es fühlt sich sehr frisch an undich habedas Gefühl,dassetwas passiert.Fortschritt trifft Tradition. Das finde ich schön.“ 10

UMFRAGE Helmut (81), Bochum „Sehrviel! Ichwar selbst Bergmann,imPanini-Album ,SchwarzesGold‘ war ich dasBildNr. 88.Ich binmit 14 aus Norddeutschland ausgewandert.“ Jetzt Tickets sichern! Saison 2018 /19 SO KLINGT NUR DORTMUND DI 06.11.18 D0 15.11.18 Hannah (36), Hildesheim „Meine Mutter kommt aus Bochum,hat mitdem Bergbauaber nichtvielzutun.Ich denkeeher an denSatz‚Kultur füralle‘ von Hilmar Hofmann.Das macht für mich dasRuhrgebiet aus.“ Norman(36), Hildesheim „Umwelttechnischmacht es Sinn,die Zechen zu schließen. Ichselbsthabedazu aber keinenBezug.Aber Dinge wieTagesbrüche sind hier allgegenwärtig.“ ECM JAZZNIGHT – VIJAY IYER SEXTET &NIK BÄRTSCH’S RONIN MI 07.11.18 SCHUBERT »WINTERREISE« Julian Prégardien &Lars Vogt SÄCHSISCHE STAATSKAPELLE DRESDEN &HERBERT BLOMSTEDT Leif Ove Andsnes Brahms: Klavierkonzert Nr. 1,Sinfonie Nr. 1 FR 23.11.18 MAHLER CHAMBER ORCHESTRA &ANDRÉS OROZCO-ESTRADA Emmanuel Tjeknavorian Mozart: Violinkonzert Nr. 3, Strauss: »Ein Heldenleben« FR 09.11.18 SA 24.11.18 Jan(30), Bochum „Ich kommeaus Bremen, da hatman mitBergbau nichtvielamHut.Industriekultur am ehesten noch durch dasBergbaumuseum.“ Sandrina (22), Magdeburg „Außer im Geschichtsunterrichtbeeinflusst mich der Bergbaugar nicht.“ KLAUS HOFFMANN &BAND –AQUAMARIN SA 10.11.18 KLAVIERABEND GRIGORY SOKOLOV Werke von Schubert und Beethoven OUMOU SANGARÉ Global-Pop aus Mali SO 25.11.18 SWEDISH RADIO SYMPHONY ORCHESTRA &DANIEL HARDING Janine Jansen Sibelius: Violinkonzert, Berlioz: »Roméo et Juliette« KARTENVERKAUF UNTER konzerthaus-dortmund.de

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02