Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 1 Jahr

November 2017 - coolibri Dortmund

  • Text
  • Dortmund
  • Bochum
  • Oberhausen
  • Duisburg
  • Vortrag
  • Jazz
  • Lesung
  • Musik
  • Zeche
  • Werke

T E L E G R A M M

T E L E G R A M M Bochum/Herne Ballett, Hip-Hop oder Street Art? Das Pottporus Festival ist weder Fleisch noch Fisch, und zwar im positivsten Sinn. Seit 2005 bringt das Fest junge Tänzer und Künstler zusammen, egal welcher Herkunft und egal ob mit oder ohne klassische Ausbildung. An vier Tagen (9.-12.11.) werden in den Flottmannhallen in Herne und in der Zeche 1 in Bochum die heißesten Dance Moves gezeigt. Breakdancer Christian „Robozee“ Zacharas knöpft sich ein Ballett von Strawinsky vor und Choreografin Nathalie Larquet schubst ihr neuestes Robozee beim Pottporus Projekt „In Wahrheit bin ich ein Pferd (Proxima Centauri)“ erstmals auf die Bühne. Und dies sind nur zwei Performances des prall gefüllten Programms. Außerdem gibt es ein Breakdance Battle, ein Hip-Hop-Tanzlabor und die Street Art-Ausstellung Infusion#9. Die Sprühkunst ist noch bis zum 3.12. im alten Wartesaal des Herner Bahnhofs zu bestaunen und zwar völlig kostenlos. pottporus.de Essen coolibri präsentiert „Macht und Ohnmacht“ – das Thema des diesjährigen Literatürk-Festivals könnte kaum aktueller sein. Auf dem weltpolitischen Parkett werden zurzeit Machtkämpfe ausgetragen: Ob Separatismus-Bestrebungen in Katalonien, repressive Politik in der Türkei oder Flüchtlingskrise, immer entscheiden einige Wenige über das Schicksal Vieler. Beim Literatürk-Festival kommen Autoren aus der Türkei, Deutschland und anderen Ländern zusammen und schaffen eine gemeinsame Bühne für Lesungen und Diskussionen. Wie fühlt sich Machtlosigkeit an? Welche Wege gibt es aus der Ohnmacht? Und wie kann Macht gerechter verteilt werden? Mit dabei ist Ilija Trojanow, der als Kind aus Bulgarien fliehen musste und diese Erfahrungen nun in seinem Buch „Nach der Flucht“ verarbeitet hat. Literatürk-Festival: 6.11.-15.11., versch. Orte, Essen; literatuerk.com Mütter versteckt eure Kinder, Väter achtet auf eure Herzschrittmacher – jedenfalls, wenn ihr am 31.10. in der Essener Innenstadt unterwegs seid. Denn um 19 Uhr schlurfen, hinken, kriechen und schleichen Zombiehorden vom Willy-Brandt-Platz aus los. Mit rund 2000 blut- und eiterverschmierten Teilnehmern gehört die Essener Veranstaltung zu den größten weltweit. Um 21 Uhr ist der Gruselspaß vorbei. Wer in Halloweenstimmung kommen will, sollte sich den Zombiewalk also nicht entgehen lassen. So ein Spaziergang am faulen Feiertag (ja, der 31.10. ist dieses Jahr frei) soll ja angeblich gesund sein. Dortmund Bereits in die dritte Spielzeit geht die Theaterarbeit mit Geflüchteten am Kinder- und Jugendtheater Dortmund. Für das neue Projekt „Integration Baby!“ werden nun wieder Mitstreiter gesucht. Bei einem Casting können sich Interessierte im KJT vorstellen, sollten sich allerdings vorher telefonisch anmelden (Tel. 0231/5022416). Geplant ist ein leuchtender Abend rund um Peter Pan, der mit Tanz, Schauspiel und Gesang gestaltet wird. Das Projekt soll jungen Geflüchteten als Sprachrohr dienen und von den Sorgen um die Heimat oder das Jobcenter ablenken, heißt es vom Theater 24 Foto: Olover Look Dortmund. Geprobt wird immer freitagabends und samstagmorgens. Auf ins Nimmerland. Schauspiel-Casting: 12.11., 13 Uhr, Kinder- und Jugendtheater, Skellstr. 5-7, Dortmund; theaterdo.de Einen roten Faden sucht man hier vergebens. Das Literaturbüro Ruhr organisiert seit September die Lesereihe „Über Leben!“. Und hat damit ein Thema gewählt, so groß wie ein aufgespannter Regenschirm, unter dem die unterschiedlichsten Autoren und Geschichten Platz finden. Denn womit befasst sich Literatur anderes, als mit dem Leben in all seinen Facetten? Im November finden noch Lesungen mit Hasnain Kazim im Katakomben-Theater in Essen (8.11.), mit A. L. Kennedy im Literaturhaus Dortmund (10.11.) und mit Aglaia Szyszkowitz & Christian Maintz in der Stadtbücherei Gladbeck (30.11.) statt. An den Abenden geht es um das Ende der Demokratie in der Türkei, um den Tod als ständigen Begleiter und um das komische Potenzial der Liebe in den Erzählungen von Autoren wie Wilhelm Busch, Ringelnatz und Tucholsky. ueber-leben.net Hamm Klein aber oho… oder vielmehr oh oh, denn wenn Gernot Hassknecht eine Bühne betritt, ist niemand vor ihm sicher. Im neuen Programm „Jetzt wird’s persönlich“ nimmt er stellvertretend für sein Publikum alles persönlich, was ihm so vor die Füße rollt. Da dürfen ein ordentlicher Wutanfall und diverse Schimpftiraden natürlich nicht fehlen. Die Kultfigur aus der Satiresen- Gernot Hassknecht dung „heute Show“ stellt sich die Frage, wer wirklich auf die Idee zum G8- Abitur kam und wieso eigentlich niemand den Rechten gesagt hat, dass sie lieber zu Hause bleiben sollen. Ungemütliche aber hochaktuelle Themen, die Deutschlands beliebtester Wutbürger auf cholerische Art und mit zynischem Unterton analysiert. Das ist definitiv nichts für schwache Nerven. 30.11., 20 Uhr, Maxipark Hamm; maximilianpark.de Oberhausen Sich einfach mal Luft machen – Das Pressure Air Festival wartet dieses Jahr mit einer gepressten Ladung linker Power auf. Die Rapperin Sookee ist überzeugte Feministin und strickt seit über zehn Jahren an einer linkspolitischen Hip-Hop-Szene. Sie lehnt den oft sexistisch gefärbten und schwulenfeindlichen Deutschrap ab und hält mit Liedern wie „Pro Homo“ dagegen. Ihr zur Seite steht Pyro One, der sich in seinen Songs für Flüchtlinge einsetzt und gegen Rechts rappt. In keine Schublade passt schließlich LIRR. Die fünf Jungs aus dem Norden spielen Emo/Screamo, driften aber auch ganz gerne in die verschiedenen Genres ab. Und das alles an einem Festival-Abend (25.11.) im Druckluft in Oberhausen. drucklufthaus.de Es ist das Jahr 1996: Eine aus Washington/New York stammende Crossover-Band gewinnt den MTV Breakthrough Award noch vor Mrs. „Ironic“, Alanis Morissette. Weiter geht es mit einer von der Bravo präsentierten, restlos ausverkauften, 2500er-Hallen-Tournee in Deutschland und großartigen Hits à la, „No Fronts“, „Rocky“ und „Isms“. Da wird dem Nostalgieherz doch glatt warm zumute, denn Dog Eat Dog sind wieder im Lande und versprechen eine grandiose Liveshow im Resonanzwerk abzuliefern – nun auch wieder mit Saxophone live on stage... Dog Eat Dog: 17.11., Resonanzwerk Oberhausen; resonanzwerk.de Coolibri verlost 3x2 Ticket für das Konzert auf coolibri.de Foto: Veranstalter

T E L E G R A M M Schwerte Tanzbären aufgepasst, denn in Schwerte wird beim inklusiven Musikfestival „InSound“ wieder das Tanzbein geschwungen. Zum Warm-up tritt die Schülerband des Friedrich-Bährens-Gymnasiums mit einem Repertoire auf, das von Rise Against bis zu den Ärzten reicht. In eine völlig andere Richtung geht das Tanzorchester Paschulke. Getreu dem Motto „was nicht passt, wird passend gemacht“ lässt sich die Dortmunder Band von den Klängen des Balkans beeinflussen und prescht mit einer Stilrichtung über die Bühne, die sie selbst als Ruhrpott-Balkan bezeichnen. Headliner des Abends ist Nightlife. Die Cover-Rockband heizt mit Songs von Queen, ABBA und Bon Jovi ordentlich ein und lässt Köpfe und Herzen in Erinnerungen schwelgen. InSound Musikfestival: 3.11., Einlass: 18 Uhr, Rohrmeisterei Schwerte; insound-festival.de Mehrere Orte Der Film ist Kult, genauso wie die Musik der Gibb-Brüder. Als Saturday Night Fever 1977 in die Kinos kam, traf er den Nerv der Zeit. Die Disco- Welle überspülte gerade die USA und von dort aus die ganze Welt. Hüfttief hineinwaten in die Zeit von leuchtenden Tanzflächen, Discokugeln und Plateausohlen kann man jetzt beim Musical „Saturday Night Fever“. Das Musiktheaterstück von Robert Stigwood und Bill Oakes ist in der neuen Version von Ryan McBryde auf großer Europatournee und tanzt sich auch durch den Pott: Auf dem Plan Saturday Night Fever stehen u. a. Recklinghausen (3.11.), Essen (5.11.), Hagen (11.11.) und Duisburg (27.11.). Wer nach diesem Abend vollgepackt mit Klassikern der Bee Gees nicht zumindest einen Zeigefinger in die Luft recken will, dem ist auch nicht mehr zu helfen. You should be dancing, yeah. imvorverkauf.de Witten Singer-Songwriter-Lyrik aus der Grafschaft Lancashire in lauschiger Atmosphäre und das alles ohne Eintritt? Klingt doch nach einem plüschig-gemütlichen Abend. Das Curly Cow in Witten setzt seine Wohnzimmerkonzerte fort und bittet Joe McCorriston auf die Couch. Wie es sich für einen waschechten Gesangspoeten gehört, bringt der Brite am 10.11. allein seine Akustik-Gitarre mit, um folkiges und punkiges Liedgut vorzutragen. Die Musik kommt an dem Abend zwar nicht aus der Dose, es steht aber eine bereit, um Spenden entgegenzunehmen, denn von irgendetwas müssen Künstler schließlich auch leben. Die vegane Küche des Lokals bleibt durchgehend geöffnet. thecurlycow.de Nach vergeblichen Versuchen in der verlockenden Welt des Wasserballetts Fuß zu fassen, sind die Süßwasserstarlets Ingeborg Schmitt und Inge Pachulke dem Schwimmbecken entstiegen. Stattdessen erzählen sie jetzt Anekdoten von ihren Kreuzfahrten und schmettern nostalgische Lieder. Die introvertierte Ingeborg hält sich mit Worten zurück. Doch Inge ist sich sicher, dass auch in ihr ein Vulkan steckt, der nur darauf wartet, auszubrechen. Die Divanetten Karin Zimny und Ruthilde Holzenkamp liefern mit ihrem zweiten Programm „Ingeborg & Ingeborg“ kurzweiliges Musik-Kabarett mit Akkordeon, professionellem Gesang und spritzigen Ideen. Am 24. November im Saalbau Witten. kulturforum-witten.de Foto: Gerhaard Sengstschmid EINTRITT FREI Vinyl DVDs Das ist OPA EWALD der Gründer der Bäckerei Böhmer ... und das ist unser OPA EWALD Brot! 100% Roggen • 750 g. • Natursauerteig aus der eigenen Backstube GEGEN VORLAGE DIESER ANNONCE NUR 2,30 €! LET THE MUSIC PLAY! FASZINATION MUSIK - ERLEBNIS HIFI 2. + 3. DEZEMBER 2017 RUHRCONGRESS BOCHUM Seit über 30 Jahren in Dortmund HIGHENDSOCIETY.de CDs Das Angebot gilt nur bei Vorlage dieser Annonce und für den Zeitraum vom 1.-30.11.2017 in allen 9 Böhmer-Fachgeschäften Bäckerei Böhmer - Backstube • Uhlandstraße 40 • 44147 Dortmund • Fon: 0231 82 39 49 25

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02