Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 3 Jahren

November 2016 - coolibri Ruhrgebiet

  • Text
  • Dortmund
  • Bochum
  • Duisburg
  • Oberhausen
  • Lesung
  • Musik
  • Coolibri
  • Zeche
  • Musical

A U G E N B L I C K K o

A U G E N B L I C K K o n f l i k t

A U G E N B L I C K R e g i o n Foto: Fatih Kurceren Seit Oktober wird im Wissenschaftspark Gelsenkirchen die Ausstellung „Die 40 Tage des Musa Dagh“ und „Exodus/Nagorny Karabach“ gezeigt. Der türkisch-deutsche Fotograf Fatih Kurceren, der an der Folkwang Universität der Künste studiert hat, setzt sich in seiner Arbeit mit dem Berg Musa Dagh im Amanosgebirge im Süden der Türkei und seinen Bewohnern auseinander. Der Berg war einst Zufluchtsort für eine Gruppe von 4058 Armeniern. Durch den Völkermord an den Armeniern durch die Regierung des damaligen Osmanischen Reiches flohen viele in die Nachbarländer – unter anderem nach Syrien. Durch den seit 2011 anhaltenden Krieg in Syrien flohen viele schließlich wieder in ihre Urheimat Armenien und das benachbarte Gebiet Nagorny Karabach (Bergkarabach) zurück. Der zweite Teil der Arbeit zeigt daher das aktuelle Aufeinandertreffen der zurückkehrenden syrischen Armenier mit den einheimischen Karabachern in Nagorny Karabach, wodurch neue Konflikte vorprogrammiert sind. sr „Die 40 Tage des Musa Dagh“ und „Exodus/Nagorny Karabach“: bis 14. Januar 2017, Wissenschaftspark Gelsenkirchen; bildsprachen.de 7

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02