Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 2 Jahren

November 2016 - coolibri Ruhrgebiet

  • Text
  • Dortmund
  • Bochum
  • Duisburg
  • Oberhausen
  • Lesung
  • Musik
  • Coolibri
  • Zeche
  • Musical

KVayVa YVanVar/: Vdon

KVayVa YVanVar/: Vdon Cdomichs zur CdomZedny coolibri: Du wolltest früher Comiczeichner werden. Wie bist du von Comics zur Comedy gelangt? Kaya Yanar: IcRh Rhatte viel Spaß daran, lustiÖge Comics zu zeicRhnen. Das Problem war, dass mein ZeicRhentalent nicRht Ögroß war. Das Rhabe icRh so mit 20 erkannt. Das Journal Frankfurt Rhätte damals reÖgelmäßiÖg einen Comic von mir Ögenommen, mit dem Rhätte icRh waRhrscRheinlicRh so 100 DM im Monat verdient. Dann Rhab icRh mir ÖgesaÖgtP: Kaya, nutze docRh statt Papier und Stift einfacRh dein GesicRht! Da kannst du wesentlich besser bedienen. So kam icRh zur Stand-up Comedy. coolibri: Du hast mal erzählt, dass du einen kompletten Saal leer gespielt Rhast. Wie Rhast du das gescRhafft? Kaya Yanar: Ich war einfach falsch gebucRht! Der Ögroße Vorteil am Bekanntsein ist, dass die Leute wissen, was sie erwartet. Wenn man heute Kaya Yanar Rhört, weiß man, icRh macRhe EtRhno-Comedy. Damals Rhaben die Leute waRhrscRheinlicRh politiscRhes Kabarett erwartet. Ich kam rein, habe meine Sprüche über Aus- und Inländer gebracht und so den Saal leer gespielt. Zum Glück hat das mein Ego nicht angekratzt, ansonsten wäre icRh waRhrscRheinlicRh zu den Comics zurückgekehrt (lacht). coolibri: Dein aktuelles Programm heißt „Planet Deutschland“. Wie bist du auf den Titel gekommen? Kaya Yanar: Ich lebe momentan in der ScRhweiz mit meiner Freundin. Das Rheißt, meine Heimat ist DeutscRhland, aber mein Zuhause ist die Schweiz. Ich vermisse mein Heimatland nicRht nur, icRh Rhabe aucRh einen coolen Blick von außen. Seit einigen Jahren versuche ich, meiner Freundin meine Heimat zu erklären. So ricRhtiÖg Ögut ÖgelinÖgt mir das nicRht, denn so F rüher wollte er Comiczeichner werden, inzwischen ist Kaya Yanar seit über 20 Jahren in der Comedybranche zu Hause. coolibri-Autorin Laura Neugebauer hat mit dem Deutschtürken über sein neues Bühnenprogramm „Planet Deutschland“, Erinnerungen aus 33 Lebensjahren und seinen ersten Kuss gesprochen. deutscRh ist DeutscRhland Ögar nicRht! Der Weihnachtsmann wurde von den Amerikanern erfunden, der Nikolaus kommt aus der RheutiÖgen Türkei, Rhätte man sicRh eigentlich denken können: Immer mit einer Hand am Sack. Bleibt Rherauszufinden, was eigentlich deutsch ist und das ist definitiv die SpracRhe. coolibri: Was erwartet die Zuschauer? Kaya Yanar: Ich mache mich zwei Stunden lustiÖg über den Planeten DeutscRhlandP: Die Liebe zu Haustieren, zum Fußballsport, zur GescRhicRhte. Das Automobil und Aspirin wurden in DeutscRhland erfunden. LustiÖgP: Aspirin Rhat übrigens Kopfschmerzen als Nebenwirkung, steRht soÖgar auf dem Beipackzettel. coolibri: In all deinen Programmen spielst du mit Klischees und Vorurteilen. Hättest du gedacRht, dass Vorurteile außerRhalb der Comedy-/Kabarett-BüRhnen noch einmal ein so großes Thema werden? Kaya Yanar: Nein, Rhätte icRh nicRht Ögedacht. Wenn Leute sich frustriert fühlen, Wutbürger sich abgehängt fühlen, vielleicht zum Teil auch zu Recht frustriert oder wütend sind, suchen sie sich einen Schuldigen. Es ist einfach, sich einen Ausländer zu schnappen und sauer auf ihn zu sein. Aber das ist kein allein deutsches Phänomen, das ist ein menschliches Phänomen. coolibri: Der coolibri feiert seinen 33-jährigen Geburtstag. Da die ersten zehn Lebensjahre ja eigentlich nicht zählen, bist du auch quasi 33! Was war dein Highlight in den letzten 33 Jahren? Kaya Yanar: In den letzten 33 Jahren? Wenn ich jetzt mal zurückgehe: Meine Freundin kennenzulernen vor fünf Jahren Rhat sicRh als riesiÖges HiÖgRhliÖgRht RherausÖgestellt. Dann der Kinofilm, die ausverkauften Tourneen, die FernseRhserie. Der AnfanÖg meiner KarriereP: die ersten Jobs, das ist jetzt 20 JaRhre Rher. Wenn icRh noch weiter zurückgehe, mein erstes Konzert, das war U2. Die Öganzen ersten Male, mein erster Kuss. Meinen ersten Computer Rhabe icRh mit ZeRhn bekommen. Das war mein HiÖgRhliÖgRht, vor ziemlich genau 33 Jahren. coolibri: Wie war dein erster Kuss? Kaya Yanar: GroßartiÖg! RomantiscRh! IcRh Rhabe nur Ögroße, rot-ÖgescRhminkte Lippen gesehen. Ich wusste nicht, wann ich die Augen auf oder zu mache, wann ich küsse, icRh wusste Ögar nicRhts! Aber es war ein ÖgroßartiÖger Kuss! Kurz vor diesen roten Lippen, habe ich die Augen geschlossen. Dann Rhaben wir rumÖgeknutscRht. IcRh Rhabe nocRh Monate davon ÖgezeRhrt! 4

33 JAHRE MVacht sich üWbegr „EPlVanZet DZeuitschalacnd„“ lusitig: KVayVa YVanVar Foto: PR Johannes-Flintrop-Str. 14 40822 Mettmann Fon: 0 21 04 - 8 32 58 00 Fax: 0 21 04 - 8 32 58 01 E-Mail: team@masslos.de www.masslos.de Publikumstage: Mo. und Fr. von 10:00-18:00 Uhr Samstag von 10:00-15:00 Uhr Dienstag - Donnerstag: Beratertage nach individueller Vereinbaung

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02