Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 3 Jahren

November 2016 - coolibri Ruhrgebiet

  • Text
  • Dortmund
  • Bochum
  • Duisburg
  • Oberhausen
  • Lesung
  • Musik
  • Coolibri
  • Zeche
  • Musical

S Z E N E O B E R H A U

S Z E N E O B E R H A U S E N Bis zu zehn Stunden täglich dauerten die Proben in Oberhausen Guten Flug! Bis jetzt ist nur der Kronleuchter bedrohlich durch das Metronom Theater geschwungen – ab November zieht es die Darsteller direkt mit in die Höhe. „Das Phantom der Oper“ geht, „Tarzan“ kommt und damit reicht Andrew Lloyd Webber Disney und Phil Collins die Klinke in die Hand. Ein kleiner Junge wird mitten im Dschungel zum Waisenkind. Zum Glück findet ihn eine liebevolle Affenmutter und zieht ihn auf. Das ist der Grund, warum Tarzan so super im Lendenschurz durch den Dschungel von Liane zu Liane schwingt. Alles könnte so einfach sein, wäre da nicht Jane. Ab dem ersten Treffen versucht der Affenjunge sich selbst zu finden, ohne sich von seiner Affenfamilienbande allzuweit zu entfernen. Das hat schon Generationen begeistert. Alexander Klaws spielt den durchaus gut gebauten Herzensbrecher. Bereits 2010 spielte er Tarzan in Hamburg, im Metronom Theater kommt aber dennoch neues auf ihn zu. Denn eigens für das Theater wurde ein neues Flugkonzept entwickelt. Singen, Tanzen, Springen und Fliegen – obwohl der 33-Jährige mittlerweile ein versierter Musical- Tarzan ist, hat er Respekt vor der Rolle: „Hier dabei zu sein, ist Hochleistungssport. Singen, sich wie ein Affe bewegen und dabei über dem Publikum fliegen, macht unglaublich viel Spaß, ist aber auch eine extreme, körperliche Belastung.“ Foto: Stage Entertainment Brenscheder Str. 35 · 44799 BO-Wiemelhausen · Tel. 0234 / 77 04 16 Brenscheder Str. 52 · 44799 BO-Wiemelhausen · Tel. 0234 / 33 82 78 10 24 Das gilt wohl für alle 36 Darsteller, die sich ab dem 6. November regelmäßig in die Luft begeben, auf Fingerknöcheln laufen und Affenlaute von sich geben. Ein rund 90-köpfiges Team hat im Metronom Theater einer Dschungellandschaft aus dem Boden gestampft, damit das Publikum mitten drin statt nur dabei sein kann. Denn neben der ganz normalen, mehrere Etage hohen Theaterbühne spielt sich vieles auch direkt über den Köpfen der Zuschauer ab. 40 Seilwinden sorgen dafür, dass Tarzan und Co. sich vier Meter pro Sekunde weit bewegen können. Aber so beeindruckend das auch klingt: Ins Musical geht man nicht vorrangig wegen der Technik, sondern wegen der Musik. Und die stammt in diesem Fall von Phil Collins. Der hat damals für Disney leicht holprig die deutschsprachigen Versionen selbst eingesungen. Dieses Mal singen die Musicaldarsteller – eine gute Gelegenheit, um rauszufinden, worum es in den Texten wirklich geht. isy Disneys Musical Tarzan: Premiere am 6.11., Metronom Theater, Oberhausen; stage-entertainment.de

S Z E N E D O R T M U N D Deadpool wird wohl auch dieses Jahr nicht fehlen. Hellboy und Hasselhoff Ron Perlman (Hellboy), Billy Dee Williams (Star Wars) und – jetzt schön festhalten – Mister Mauerfall, David Hasselhoff, geben sich die Ehre bei der zweiten Auflage der German Comic Con in Dortmund. Die Gästeliste , die vom 2.– 4. Dezember in der Westfalenhalle auflaufen, kann sich sehen lassen. Hinzu kommen brillante Zeichner, Cosplayer, Filmkulissen, Requisiten und 5000 Besucher – zumindest wenn es so läuft wie bei der ausverkauften Erstauflage vor einem Jahr. Es stellen sich momentan nur zwei Fragen: Wird Hannibal-Darsteller Mads Mikkelsen an normalen Cateringbuffet fündig und kommt Baywatch-Nixe Erika Eleniak im Badeanzug? isy German Comic Con: 2.–4.12., Westfalenhallen Dortmund, germancomiccon. de coolibri verlost 3x2 Tickets für die Veranstaltung auf coolibri.de B O C H U M Popkultur trifft Klassik Quelle: Bochumer Symphoniker Foto: GErman Comic con Neues Hören Einfach den Schritt ins Konzerthaus wagen, das wünschen sich die Bochumer Symphoniker für all jene, die sich bisher wenig mit sinfonischer Musik auseinandergesetzt haben, obwohl diese allgegenwärtig ist. Werbung, Kinofilme und Videospiele wären ohne sinfonische Musik nur halb so schön. Damit jeder dafür sensibler wird – sei es im Alltag oder als Gamer – bieten die Bochumer Symphoniker mit den „Symphonic Selections: Video Game Music in Concert“ eine neue Klang-Perspektive auf vermeintlich Bekanntes an. Am 12. November werden nun die ersten „Symphonic Selections“ präsentiert – mit einer Weltpremiere. Zu hören gibt es Partituren aus Turrican II sowie Musik aus Final Fantasy, Clash of Clans u.a. sr Symphonic Selections Bochum: 12.11. (14+20 Uhr), Anneliese Brost Musikforum Ruhr, Bochum; bochumer-symphoniker.de 25

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02