Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 4 Monaten

März 2018 - coolibri Düsseldorf und Wuppertal

  • Text
  • Wuppertal
  • Jazz
  • Dortmund
  • Krefeld
  • Musical
  • Bochum
  • Neuss
  • Charts
  • Lesung

Advertorial ©

Advertorial © radrevier.ruhr / Jochen Tack Das radrevier.ruhr nimmt Fahrt auf 2018 wird das große Kohle-Ausstiegsjahr im Ruhrgebiet! 2018 wird aber zugleich auch ein großes Fahrradjahr. Mit dem radrevier.ruhr entwickelt sich die Region Der Kohleausstieg 2018 zu einer der führenden Radreiseregionen in Deutschland. Bis zum Sommer wird das neue Knotenpunkt- Sonderausstellungen wird begleitet von vielen system einsatzbereit sein, gleichzeitig schreitet der rund um das Thema Ausbau der Radwege immer weiter voran. Deutschlandweiter Vorreiter: der RS 1 als erster offizieller das Rad die mit Ab- Bergbau. Dabei bietet Radschnellweg! Aber auch der RuhrtalRadweg und stand beste Möglichkeit, die Geschichte des die Römer-Lippe-Route gehören zu den touristischen Erfolgsprodukten in NRW. Bergbaus zu erfahren. Von den Anfängen des Ruhrbergbaus, die auf der Zeche Nachtigall in Witten sichtbar sind, über lehrreiche Einblicke im Deutschen Bergbau-Museum in Bochum und dem beeindruckenden UNESCO-Welterbe Zollverein in Essen, weiter über Abraumhalden des Bergbaus wie der Schurenbachhalde hin zur letzten deutschen Steinkohlezeche Prosper Haniel in Bottrop: die Radwege des radrevier.ruhr führen direkt zu diesen ehemaligen Standorten des Bergbaus. Die gewaltige Industriekultur zieht immer mehr Besucher in die Region. Auch stillgelegte Stahlwerke und riesige Gasometer können bestens mit dem Rad erkundet werden. Dabei rollen die Räder häufig über die zu Radwegen ausgebauten Bahntrassen abseits des Straßenverkehrs. Außergewöhnliche Brückenbauten und die für das Ruhrgebiet typische Haldenkunst setzen zusätzlich architektonische Akzente. Im östlichen Ruhrgebiet sind die ersten Knotenpunkte schon sichtbar, bis zum Sommer wird das Netz flächendeckend ausgeschildert sein. Dann lässt es sich ganz leicht navigieren auf dem 1.200 Kilometer langen Streckennetz. Für Freunde der digitalen Navigation wird ein Tourenplaner ab Sommer bei der Tourenplanung helfen. Schon jetzt gibt es spannende Tourentipps auf www.radrevier.ruhr und natürlich dem Reiseblog www.mein-ruhrgebiet.blog. Im BVA-Verlag erscheinen zwei neue, offizielle ADFC Radkarten „radrevier.ruhr West“ und „radrevier.ruhr Ost“, jeweils für 8,95 EUR. Erhältlich sind die Karten auf der Fahrrad Essen am Stand 4

FFAHRRAD & OUTDOOR FAHRRAD & OUTDOOR FAHRRAD & OUTDOOR Mehr Informationen zum radrevier.ruhr Advertorial •unter www.radrevier.ruhr & www.facebook.com/radrevier.ruhr •unter www.ruhrtalradweg.de & www.facebook.com/ruhrtalradweg •unter www.roemerlipperoute.de & wwww.facebook.com/roemerlipproute •telefonisch unter der Infohotline: 01806 18 16 30 (€ 0,20/Anruf a. d. dt. Festnetz; Mobilfunkpreise max. € 0,60/Anruf) i © radrevier.ruhr / Ruhrgepixel © radrevier.ruhr / Jochen Tack vom radrevier.ruhr in der Halle 6 (Stand 6C36). Auch die RUHR.TOPCARD ist dort zum Messepreis von 44,- EUR (für Erwachsene) erhältlich. Zusammen mit der Emschergenossenschaft, dem Fahrradverleihsystem RevierRad, Fröndenberg und dem Ennepe Kreis mit Ennepetal ist eine persönliche Beratung vor Ort möglich. Wer nicht zur Messe kommen kann, kann die Karte aber auch im Netz unter www.radrevier.ruhr sowie unter der Hotline 01806 18 16 30 (€ 0,20/Anruf a. d. dt. Festnetz; Mobilfunkpreise max. € 0,60/Anruf) käuflich erwerben. Ebenfalls auf der Messe sowie im Internet und unter der Hotline erhältlich sind die neuen und aktuellen Infopakete vom RuhrtalRadweg und der Römer-Lippe-Route. Jeweils einen Infoflyer, den beliebten Tourguide zum RuhrtalRadweg und das Handbuch zur Römer-Lippe-Route sowie die Broschüre Radreisen an der Ruhr mit spannenden Pauschalen – mit den Infopaketen lässt sich jeder Radurlaub bestens planen. Als zweitbeliebtester Radfernweg in Deutschland ist der 240 Kilometer lange RuhrtalRadweg besonders angesagt. Mit einem erlebnisreichen Spannungsbogen vom ländlichen Sauerland hinein in die Metropole Ruhr besticht der vom ADFC mit vier Sternen zertifizierte Radweg mit außergewöhnlich vielen Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke. Im Norden lockt die Römer-Lippe-Route mit 295 Kilometern Hauptroute zwischen Detmold und Xanten mit Wassererlebnis und Römerkultur. Dazu kommen spannende, thematische Schleifen, die sich ideal für Tagesausflüge eignen. Die Lippe, der längste Fluss Nordrhein-Westfalens, beeindruckt mit einer bewegten Vergangenheit und lädt ein zu einer Entdeckungsreise von historischem Format. Mit der ExtraSchicht am 30. Juni und dem Tag der Trinkhallen am 25. August stehen zwei große Events an, die mit dem Rad besonders erlebbar werden. Dabei locken ausgearbeitete Tourenvorschläge und kulturelle Inszenierungen Radfahrer ins Ruhrgebiet und zu den Spielorten der Events. Wer mit Blick auf Radaktivitäten im Ruhrgebiet ständig auf dem Laufenden bleiben möchte, schaut am besten auf www.facebook.com/radrevierruhr. 5

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02