Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 2 Jahren

März 2017 - coolibri Düsseldorf und Wuppertal

  • Text
  • Wuppertal
  • Jazz
  • Dortmund
  • Charts
  • Krefeld
  • Kinder
  • Neuss
  • Sucht
  • Musik
  • Oberhausen

C O O L I N A R I S C H

C O O L I N A R I S C H Foto: Markus Ei- Frânz Einen besseren Küchenchef hätten sich Kent Steinbach und Dennis Lieske für ihre neue Brasserie kaum holen können. Am 1. Februar eröffnete das Frânz an der Hoffeldstraße in Flingern. Ein Düsseldorfer Starkoch sorgt dafür, dass alles schmeckt. D Ü S S E L D O R F Alles neu im Nooij Profis am Werk Lieske und Steinbach betreiben gemeinsam das neue Restaurant und kennen sich in der Gastronomie bestens aus. Steinbach ist Geschäftsführer der Cocktailbar Mojito’s, Lieske kommt aus dem Sir Walter. Die beiden treibt schon seit Jahren die Idee um, gemeinsam eine Brasserie zu eröffnen. In den alten Räumlichkeiten des Restaurants Nooij haben sie ihre Idee jetzt umgesetzt. Für die Küchenleitung haben sie sich Robert Hülsmann geschnappt. Sterneküche Kochlegende Hülsmann ist mittlerweile 68 Jahre alt und hat sich bereits mit Mitte 20 auf der Oberkasseler Straße einen Stern erkocht. Mit Brasserien kennt er sich bestens aus. Er steckt unter anderem hinter „Robert’s Bistro“ und der Brasserie in Oberkassel. Altbewährtes Seiner Küche bleibt Hülsmann treu. Auch im neuen Frânz kommen Meeresfrüchte, Tagesangebote und Hausmannskost auf den Teller. Natürlich fehlen auch seine Spezialitäten nicht: selbstgemachte Würste, Terrinen und Pasteten. Essen gibt es den ganzen Tag über: Frühstück, Mittagessen und Abendessen. An der Bar wollen die Betreiber mit einem Aperitif-Bereich punkten. Sie bieten eine Auswahl an Klassikern und Eigenkreationen sowie besondere Spirituosen an. Das Ambiente der neuen, rund 190 Quadratmeter großen Brasserie ist schlicht und klar. Grautöne dominieren, das Parkett ist dunkel, moderne Pendelleuchten hängen von der Decke, und an der Bar stehen durchsichtige Hocker. Im Frânz wird das Brasserie-Konzept modern interpretiert. 80 Sitzplätze bietet die Location, dazu kommen 100 Außenplätze. seri Frânz, Hoffeldstraße 37, Düsseldorf, 0211- 69021968; Di-Do 10-1, Fr+Sa 10-2, So 10-0 Uhr; facebook.com/franzbrasserie „Ich bin so froh, dass hier endlich wieder geöffnet ist!“ So äußerte sich ein NEWS Gast bei unserem Besuch an der Wuppertaler Tiergartenstraße, wo es viele Jahre lang die Kiesberg-Stuben gegeben hat. „La Storia“ ist nun seit Anfang Januar hier zu finden; „Die Geschichte“ will fortgesetzt werden, in Gestalt von Restaurant, Pizzeria, mit Billardtisch, Kegelbahn und Hotel. 76 Die Karte ist bodenständig und italienisch-deutsch. Entsprechend auch unsere Wahl: Wiener Schnitzel mit Bratkartoffeln und Salat(9,90 Euro). Zu nörgeln gibt es da nichts; auf dem crossen Mantel thront eine Zitrone, die Bratkartoffeln sind würzig, den Salat kann man sich mit Öl, Aceto, Salz und Pfeffer nach Gusto bereiten. In Sachen Pizza gehen wir aufs Ganze: „Die Bomba, bitte.“ (10 Euro) Bei der Bomba muss man wissen, dass die Betreiber demjenigen, der sie tatsächlich komplett aufisst, noch eine Pizza ausgeben. Belegt ist die Nummer 88 mit Vorderschinken, Champignons, Thunfisch, Salami und Spinat. Die Zutaten muss man allerdings erstmal freilegen - die eigentliche Pizza ist nämlich quasi mit noch einer weiteren Teigschicht überbacken. Lecker ist sie definitiv, auf halber Strecke kapitulieren wir aber vor dem Teigberg, zumal es vorab Pizzabrötchen mit Kräuterbutter gab. Vor Ort speist man in einem recht anheimelnden Raum mit eingedeckten Tischen und ein wenig Deko und Bildern. Das umfangreiche Speisenangebot von Antipasti, Salaten und Pastagerichten über Lasagne, Fleisch und Fisch bis hin zu eben Pizza ist aber auch bestellbar. JDD; La Storia, Tiergartenstr. 288, Wuppertal, 0202-69520777; täglich von 11-14.30 und 17.30-22 Uhr

C O O L I N A R I S C H W U P P E R T A L s Kaffeespezialitäten s Coffee To Go s Pans / Croissants s hausgemachte Kuchen Das Auge isst mit Wo Schule schmeckt Im Dezember 2015 sah es kurzzeitig so aus, als sei das Ende der Auer Schule eingeläutet worden. Ein LKW war von der Wuppertaler Friedrich- Engels-Allee ab- und erst im - zum Glück unbesetzten - Restaurant zum Stehen gekommen. Nach einer aufwenigen Sanierung konnte es dann aber doch weitergehen, was die Betreiberin Claudia Wulfhorst doppelt freut, handelt es sich bei der Nummer 185 doch um ihr Elternhaus. Auch die vielen Antiquitäten, die das Imbiss-Restaurant zieren, sind aus Familienbesitz. Familiär und persönlich geht es seit 2006 hier zu - gemeinsam mit Knut Keßler umsorgt Claudia Wulfhorst die (Stamm-)Gäste, die aus genau diesem Grund auch aus unterschiedlichsten Stadtteilen anreisen. Schauspieler der Wuppertaler Bühnen trafen sich schon zur Premierenfeier; Familienfeiern und Hochzeiten gehen ebenfalls über die „Bühne“ mit 35 Plätzen. Das Geheimnis der beliebten Speisen ist simpel: Ehrliche Küche ohne leere Versprechen. Pizza und Pasta, Tapas und Gegrilltes, Kleinigkeiten und üppige Portionen zu völlig moderaten Preisen. Die spiegeln sich auch in der wechselnden Wochenkarte, wo es z. B. kürzlich hieß: Rigatoni mit Scampis und Brokkoli in scharfer Tomaten-Sahnesauce (8,90 Euro) oder auch Schnibbelbohnen-Eintopf mit Mettwurst (6,90 Euro). Und dann ist da noch die „Hausordnung“ in der Karte verankert; u. a. Schlechtgelaunte, Ostgoten und Nassauer haben keinen Zutritt, wohingegen beispielsweise Pinguine und alle, die Hallmackenreuter heißen, willkommen sind. Was immer das Ganze mit Schule zu tun hat - die Hausaufgaben wurden hier jedenfalls gründlich gemacht. JDD Auer Schule, Friedrich-Engels-Allee 185, Wuppertal, 0202-81192; Mo-Fr 11.30-22, Sa 17-22 Uhr Foto: privat Montag - Freitag 7-20 Uhr s Samstag 8-19 Uhr s Sonntag 11-19 Uhr Ecke Burgstr.13 / Kirchstr. 10 s 42103 Wuppertal s (City Elberfeld) Tel.: 0202 / 7 59 58 58 s www.miliascoffee.de Events 11.03. Folk Session 17.03. St. Patrick‘s Day Celebration mit Daeng* ab 19.00 Uhr 25.03. LIVE: Russel Joslin & Sarah McCaig alternative Folk-Singer/Songwriter Weitere Infos auf www.domhan-wtal.de, Beginn jeweils 20.30 Uhr – Eintritt frei! Der Pub auf dem Ölberg – Stout · Ale · Cider · Whisky Marienstr. 36 · 42105 Wuppertal • Tel. (02 02) 2 57 48 70 · www.domhan-wtal.de Täglich 19. 00 Uhr - 01. 00 Uhr La Storia Foto: JDD 77

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02