Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 2 Jahren

März 2017 - coolibri Düsseldorf und Wuppertal

  • Text
  • Wuppertal
  • Jazz
  • Dortmund
  • Charts
  • Krefeld
  • Kinder
  • Neuss
  • Sucht
  • Musik
  • Oberhausen

I N C O N C E R T 4.3.

I N C O N C E R T 4.3. ZAKK, DÜSSELDORF 5.3. STUDIO 672, KÖLN coolibri präsentiert Angry Pop Fest Es gibt nichts Gutes, außer man tut es. In einer Welt, die nahezu täglich mit neuen Hiobsbotschaften aufwartet, ist das Angry Pop Fest #2 das Antidot – Punk gegen den Blues! Aus Hamburg zu Gast sind die Punkrocker Captain Planet, die meisterhaft den Spagat zwischen Zorn und Zuversicht beherrschen. Ebenfalls aus dem hohen Norden stammen Keine Zähne Im Maul Aber La Paloma Pfeifen. Die drei Berufsjugendlichen machen nicht nur hübsch melodischen Postpunk, sie haben auch textlich einiges drauf. Das Genre Hardcore bedienen Blut Hirn Schranke aus Düsseldorf, bevor das Akustik-Punk-Duo Schreng Schreng & La La gegen Spießertum und Konsumterror ansingt. Mit dem neuen Bassisten Sebastian Mellen melden sich Leitkegel zurück, die laut eigener Aussage „Indieemopostrockhardcoredeutschrockpunk mit Progressiveambient-Elementen“ machen. Nach den Live- Gigs bittet das Angry Post Fest-DJ- Team zum Abschlusstanz. coolibri verlost 3 x 2 Tickets auf coolibri.de Foto: zakk Ten Fé Gut, dass Leo Duncan und Ben Moorehouse sich entschlossen haben, eine Band zu gründen, das hatten sie nämlich gar nicht vor. Stattdessen musizierten sie gemeinsam in der Londoner U- Bahn. Ein weitaus größeres Publikum dürften Ten Fé bei der Release-Tour ihres Debüt-Albums „Hit The Light“ erreichen. Einen reizenden Mix aus Indie, Softrock, Elektro- und Synthiepop liefern die Briten da ab, sehr smooth und ohrwurmig. Die vorab ausgekoppelte Single „Elodie“ wurde nicht umsonst millionenfach gestreamt. Foto: concertteam nrw 18.3. ZAKK, DÜSSELDORF 20.3. LANXESS ARENA, KÖLN; 24.3. MITSUBISHI ELECTRIC HALLE, DÜSSELDORF 22.3. SIR WALTER, DÜSSELDORF coolibri präsentiert Hundreds Nein, „Wilderness“, das dritte Album der Geschwister Eva und Philipp Milner, ist keine leichte Kost. Sperrige Beats, düsterer Grundtenor und gipfelnd im Thema der Platte, das sich am Raubbau des Menschen an der Natur abarbeitet. Anderthalb Jahre hat das Elektropop-Duo an seiner Apokalypse Now geschraubt. Aber es gibt auch positive, gar tanzbare Momente mit Popcharakter, etwa das Stück „Spotless“ – vielleicht geht die Welt ja doch erst übermorgen unter. coolibri verlost 3 x 2 Tickets auf coolibri.de 34 Foto: zakk Beginner Okay, die Kritiken zu „Advanced Chemistry“ waren durchwachsen, um es mal höflich zu formulieren. Aber nach 13-jähriger Pause kann man schwerlich da anknüpfen, wo man mit „Blast Action Heroes“ aufgehört hat, oder? Die Bühnenpräsenz und -tauglichkeit der drei Hamburger HipHop-Füchse Jan Delay aka Eizi Eiz, Denyo und DJ Mad hat jedenfalls nicht gelitten, ganz im Gegenteil. Auch als mittelalte Männer gehören die Beginner unangefochten zur Speerspitze des deutschen Sprechgesangs. Das muss ihnen erstmal einer nachmachen. Foto: Nils Müller Stabil Elite Schon ihr Erstling „Douze Pouze“ (2012) wurde von der Kritik hochgelobt. Das ist beim Nachfolger, für den sich die Düsseldorfer vier Jahre Zeit gelassen haben, nicht anders. Und der funktioniert (fast) ohne Krautrock-Anleihen. „Spumante“ heißt das im letzten Mai releaste Doppelalbum, und Spumante ist auch das ideale Getränk zum lässigen Soundtrack der gut gekleideten Herren. Wie sie den Glamour und die Ästhetik der 80er wiederaufleben lassen, hat Stil und Klasse und erinnert an Sommerferien und süßes Nichtstun. Foto: Jan Thierhoff

I N C O N C E R T 24.3. KULTURFABRIK, KREFELD 25.3. MEH, DÜSSELDORF 03.03.17 Köln LANXESS arena 07.03.17 Köln Gloria coolibri präsentiert coolibri präsentiert Tonzonen Labelnight Das Underground-Label Tonzonen Records feiert Fünfjähriges, wir feiern mit! Live on Stage: die psychedelischen Krautrocker Knall, Love Machine – Westcoast Rock mit Prog- und Hippie-Einschlag – sowie die Spacerocker The Spacelords. Peter Petersen liefert hypnotische Visuals. coolibri verlost 3 x 2 Tickets auf coolibri.de KoRn In 24 Jahren Bandgeschichte bleibt die eine oder andere Sinnkrise nicht aus. Aber die Mitbegründer des Nu Metal sind immer noch da. KoRns zwölftes Studioalbum „The Serenity of Suffering“ erinnert an die Energie ihrer Gründungsphase. Support kommt von Heaven Shall Burn und Hellyeah. coolibri verlost 3 x 2 Tickets auf coolibri.de Foto: Dean Karr 13.03.17 Köln Luxor 27.03.17 Köln Palladium 07.04.17 Düsseldorf Mitsubishi Electric Halle 13.04.17 Düsseldorf Mitsubishi Electric Halle 08.05.17 Köln Gürzenich 28.3. PITCHER, DÜSSELDORF 31.3. VEEDEL CLUB, KÖLN 08.05.17 Köln Gloria 25.05.17 Düsseldorf Mitsubishi Electric Halle 01.06.17 Oberhausen KöPi-Arena Madison Violet Zwischenzeitlich haben sich Brenley MacEachern und Lisa MacIsaac an elektronischem Pop versucht. Jetzt besinnt sich das kanadische Duo auf seine Kernkompetenz: Unplugged präsentieren die Mädels mit den großartigen Stimmen ihren unnachahmlichen Mix aus Folk, Indie-Pop und Alternative Country. „Sleigh Bells in the Snow“ heißt ihr jüngster Longplayer. Foto: Ivan Otis Johnny Rakete Hommage an Douglas Adams: Johnny Rakete geht auf „Per Anhalter durch die Galaxis“-Tour. An Bord hat er die drei EPs seiner „PAddG“- Trilogie, die er mit HawkOne produziert hat. Der Fürther Rapper mit den Zottelhaaren ist nicht nur sympathisch, sondern auch HipHoptechnisch ganz auf der Höhe. Das Warm-up übernimmt die One-Man- Show Lazy Lu. Berit Kriegs Foto: Emil Schramm 27.06.17 Köln LANXESS arena 14.10.17 Köln LANXESS arena 25.10.17 Oberhausen König-Pilsener Arena Karten an den bekannten CTS-VVK-Stellen. CTS Ticket Hotline: 01806-570000 20 Cent/Anruf, Mobilfunkpreise max. 60 Cent/Anruf Im Internet: www.eventim.de 35

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02