Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 4 Monaten

Mai 2020 - coolibri

  • Text
  • Corona
  • Bochum
  • Oberhausen
  • Zeit
  • Aufdie
  • Tage
  • Aufder
  • Dortmund
  • Netflix
  • Autokino

SUPPORT Y OUR LOCAL Das

SUPPORT Y OUR LOCAL Das Labsal im Unionviertel Foto: Serkan Akin Support Your Local! DORTMUND Corona hält dieWelt in Atem –und im Shutdown. Kleine Kulturbetriebe, lokale Geschäfteund Gastronomien kämpfennun um ihre Existenz.Damit Lieblingscafé, Stammclub oder dieEckkneipe des Vertrauens nach derKrise noch da sind,brauchtesHilfe. „Support yourLocal“heißt es jetzt.Wir zeigen, mitwelchen Spendenaktionen ihr dasKulturtreiben in eurer Stadt unterstützenkönnt. Merke: Wenn eucheineAdressewichtig ist, suchtsie im Internet,informierteuch, ob undwie man helfen kann, und investiert. Kulturbetriebe Dortmunder Kunstverein EinVorbeischlendernamgeschlossenen Kunstvereinlohnt sich:Durch die rundum laufende Fensterfront könnt ihr bis31.5. dieAusstellung „LaLa Cunt“, unddamitGraffiti-Arbeitenvon Anne-Lise Costebetrachten.Über neue Förderer freutsichder Verein jederzeit. dortmunder-kunstverein.de Junkyard DerJunkyard an derSchlägelstraße hatsichseit2016zum angesagten Kultur-Hot-Spotgemausert.Dochwie leider beialternativenKulturstätten Usus, mussauch derumfunktionierte Schrottplatz ohne öffentlicheFörderung auskommen.Via Crowdfunding-Kampagne aufStartnext werden jetztSpenden gesammelt. AlsDankeschön winken cooleMerch-Goodies wieT-Shirts,Tassenund Sticker. junkyard.ruhr Rekorder Damitder KulturortamHafen dieCorona-Dürre überlebt,wirdregelmäßig zu Internet-Konzerten geladen. DenEintrittkönnt ihr viaPay-Pal spenden. 60 Prozent gehenandie Künstler, 30 Prozentanden Rekorder und10Prozent an denVerein„GrenzenloseWärme“, dersichfür Geflüchtete in Griechenland einsetzt.MehrSoli-Aktionenauf: rekorder.org 6 Großmarktschänke WegenCoronakann dieTradition deswildenTeppichtanzeszurzeit leider nurzuHauseaufrechterhalten werden.Für denrichtigen Soundtrack stellt dieSixties-SchänkePlaylistenauf Spotify undnutztdie neueingerichtete Dortmunder Plattform Neovaude,ummit gestreamten DJ-Setsdas heimische Wohnzimmer zu fluten.SolidarischeTaler kann manüberPaypal (paypal.me/GMSchaenke) fließenlassen. grossmarktschaenke.de OmaDoris AufSeniorensollman dieser Tage ja besonders achtgeben. Dazu gehörtja dann wohl auch dasTanzcaféOma Doris.UmDoris Zukunftvon düster in rosigzuverwandeln, könntihr euchander gestartetenStartnext-Kampagnebeteiligen. Hier stehen etwa daslimitierteStay-Home-Supporter- Shirt, einDJ-Workshop oder dieGarderobenmarkemit lebenslanger Gültigkeit als Dankeschön zurAuswahl. facebook.com/omadoris.dortmund SkaimWestend Das traditionell am Vatertag steigende „SkaimWestend“-Festivalhätte heuerzehnten Geburtstag gefeiert.Dochmit Skanking im Westpark wird es 2020 leider nichts.Damitdas AusindiesemJahr keinAus für immer bedeutet,sammelndie Macher Spendenmit derKampagne: „Rettetdas SkaimWestend“auf: startnext.com

SUPPORT Y OUR L OCAL Subrosa StürmischeZeiten: Damitdie urige HafenspelunkeSubrosa keinenSchiffbruch erleidet,lädtsie zurgroßenBenefiz-Punkgala(Ticketsjetzt kaufen, Gala nachCorona). DerBeitrag unterstütztdie Kneipe,ihre Mitarbeiter undBerufsmusiker.Die Wartezeitwirdbei Facebook mittelsWohnzimmerkonzertenüberbrückt. AllgemeineSpendenüber gofundme.de Weinkeller DerWeinkellerwillnicht zustauben: JedenSamstag wirdunter demHashtag„trinkentanzenzuhausebleiben“livegestreamt (21-24 Uhr). Zudem gibt’seinen Shop beiSpreadshirt mitMerch vonT-Shirts über Tassen bis hin zumKein-Bier-für-Nazis-Turnbeutel. shop.spreadshirt.de/weinkeller Gastronomien Vida Als Sternekoch hat’sMichael Dyllongnicht einfach, seineKreationeninTake-Away-Verpackungenzuzwängen.Zum Glückverfügterübermehrere Konzepte,und so istesseinVidainKirchhörde(Hagener Str. 231),das seinekulinarischen Kreationenindie Welt bringt. vida-dortmund.com Jia DieSpeisen aus derManufakturder nordchinesisch-mongolischen Küche vonDorna werden vorbildlichhygienischper Besenstiel aus derHintertür gereicht. jia-the-taste-of-home.eatbu.com Overkamp Eine Gastronomie, dieüber300 Jahrealt ist, kenntKriege undKrankheiten. Heuerist GüntherOverkampeinmal mehr vortrefflich aufgestellt. Spargel, Henkelmann,Warmes undKaltestogo. overkamp-dortmund.de Miss Mai „Bleibtgesund, esst mehr Nudeln“ meintChenDorsch, dieFrauhinter Miss Mai, „MissMais Kuchenbar“ unddem No More Rice.Sie isteineAusnahme, beiihr istderzeit Abholungnicht möglich,jedochwirdab25Euro derLieferdienstrausgeschickt. missmai.de Labsal Auch dieschwäbische Küche in Westfalenbleibtstabil. Take-Away-Maultaschengibtesals GerichtodervakuumiertimZweier-Pack.Inder Krise wirktsoeinePulled-Reh-MaultascheWunderinSachenMotivation!Genauso wieein 400-ml-Eisbechervom benachbarten Kugelpudel.Eskönnen auch Gutscheine gelöstwerden. Infos: facebook.com/LabsalDortmund Grüner Salon&Umschlagplatz Ganz frisch angelaufen istder Mittagstisch-Verkaufaus demFenster des Grünen Salonsauf demNordmarkt.Nette Bowls,coole Sandwichesund schöneSuppen. DieMacherinnen kämpfen übrigens an andererFront gerade um denErhaltihres UmschlagplatzesamHafen (aktuell auch mit Fensterverkauf). Mehr auf: facebook.com/umschlagplatz6 LN,tt Felix vonder Feinen Gesellschaft Neues entstehen lassen DasLive-Geschäft istfür Künstler wichtiger denn je,weißauchFelix Japes vomDortmunderKonzertveranstalter-Kollektiv „Feine Gesellschaft“ (u.a.verantwortlich fürdie FZWIndie Night). Im Gesprächmit LukasVeringerklärter, wasder Shutdown fürdie Konzertszene bedeutenkann und welche Ideenaus derLangeweilehervorsprudeln. DieFeine Gesellschaft bleibt zu,Konzertesindabgesagt, Großveranstaltungen bisEndeAugustnicht möglich:Wie geht ihrmit derSituation um? Gerade in unserem„Comeback“-Jahr istdie Situationein mächtigerDämpfer. Highlights wiedas Etepetete-Festival im FZWund dasKonzert vonLucy Dacus mussten ersatzlosausfallen.Uns als Liebhaber-Hobbybetrieb trifft es zumGlück wirtschaftlich nichtsohartund eine lokaleBrauerei unterstütztuns.Mit Blickauf unsere Kollegen betrübtuns dasalles sehr, aber wir sind im regelmäßigenAustausch undesentstehtvielNeues. Wiewirddie Corona-Krisedie Konzertbranche verändern? Puh, da müssen wirgeduldig sein,aberviele derAuswirkungenwerdensicher eher negativals positivsein. Clubswerdenschließen,Bands werden sich auflösen,vor allem Festivals wirdesharttreffen.Das Live-Geschäft istsuper wichtiggeworden fürKünstler, wenn dasjetzteineWeile aufEis liegt, wirdesbei vielen eng. „Langeweile macht kreativ und es sprudelt momentan täglichwas ausuns heraus.“ Wasfür Aktionen startetihr jetzt? Erstmal heißtes(zu Hause) abwartenund Teetrinken.Wann undinwelcher Form Veranstaltungen in NRWwiedermöglich sein werden,ist aktuell noch unbekannt. Da wir dieFeine Gesellschaft und nichtnur dieFeine Konzert-Gesellschaftsind, könntihr euchabersicher bald auffeine Alternativen freuen, diefür Aufmunterung sorgen.Langeweilemacht kreativund es sprudelt momentan täglich wasaus unsheraus.Wir werden alte Konzepte wieder aufgreifen undneue Formateschaffen. GestreamteKonzertesindaktuell nichtgeplant,mit DJ-Set-Streams experimentieren wir aber schon. Wahrscheinlichwirdesauch digitale Workshopsund Erklärvideosgeben. Foto: Felix Japes Damitesnachder Krise aufdem Umschlagplatzsoweitergeht, braucht’sjetzt Support. Foto: Umschlagplatz Worauf freustdudichammeisten,sobalddie Krisenzeit vorüber ist? Menschen zu treffenund Konzerte ruckelfrei zu genießen. feinegesellschaft.wordpress.com; feineshows.de 7

coolibri Magazine 2020

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02