Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 2 Monaten

Mai 2020 - coolibri

  • Text
  • Corona
  • Bochum
  • Oberhausen
  • Zeit
  • Aufdie
  • Tage
  • Aufder
  • Dortmund
  • Netflix
  • Autokino

STREAMING: TRUE CRIME

STREAMING: TRUE CRIME Raubkatzen sind in „Tiger King“ aber höchstens Nebensache. Im Mittelpunkt derachtFolgenstarken Dokumentationsteht derKonflikt zwischen JoeExoticund derTierrechtsaktivistinCaroleBaskin, dieinFloridadas Großkatzen-Tierheim„BigCat Rescue“führt.ImVerlaufder gezeigtenEreignisseschraubtder Disputsichimmer weiter in ungeahnteHöhen – oder,bessergesagt, erreicht neue menschlicheTiefpunkte. Auch wasdas Genre angeht, wechselt „Tiger King“ so nahtlosvon einerzunächstabsurdenDokumentation hin zumlupenreinen True-Crime-Drama-Stoff, derderzeit beivielenMedienkonsumenten so hoch im Kurs steht. Szeneaus derNetflix-Doku„TigerKing“ Die Welt ist ein Zoo DieGroßwild-Dokuund Internethypemaschine „Tiger King“entführtden gewillten Zuschauerindie Untiefen desUS-Staats Oklahoma, wo der selbsternannte Tiger King,Joe Exotic,sichein eigenesKönigreicherschaffen hat. DerNamekommtnicht vonungefähr,dennder G. W. Zooin Wynnewoodist dieHeimat mehrerer hundertGroßkatzen–und JoeExoticeinewahnwitzig schillernde Persönlichkeit. Genau dasgibtder DokumentationaberihrenReiz. So gut wiekeinerder gezeigtenProtagonistenist in irgendeinerArt undWeise sympathisch, wassichernicht nurdem Regie-DuoEricGoode undRebecca Chaiklin zu verdanken ist. Zu skurrilsinddie Charaktere, allen voranAbziehbild-Redneck JoeExotic, derneben seiner Tätigkeitals Zoo-Besitzer auch noch Country-Musiker, Videoblogger, Hobbypolitiker,homosexueller Polygamist undgenerelleineschillerndePersönlichkeitist.Ganzzuschweigen von so unsympathisch-einnehmenden Nebenfigurenwie demZoobesitzer undvermeintlichemSexkult-AnführerDoc Antleoderdem zwielichtigen Millionär Jeff Lowe. Beiall demmenschlichenDrama gerät allerdingsein wenigaus demFokus, welch abstruse Ausmaßeder Handel mitund derBesitzvon gefährdetenGroßkatzeninden USAangenommenhat.Zudemfühltsichder Inhalt derDokunicht selten gestrecktund argsensationalisiert an.Gerade letzterPunktbesorgt „Tiger King“aberwohlseinenlautenPlatz in derPopkultur desMoments.Wer alsoein Faible fürRedneck-Kultur, seltsame Zeitgenossen undüberspitztesDrama hat, derkann sich „Tiger King“ ohne Reue zu Gemüteführen. Konrad Bender Tiger King –Großkatzenund ihre Raubtiere 8Folgen, jeca. 45 Minuten, Netflix Foto: Netflix Foto: Netflix Foto: Amazon Prime Foto: Netflix Evil Genius DerHergang dessogenannten„Pizzabomber“- Falls klingtwie einskurriler Krimiroman.Am28. August 2003 betrat PizzalieferantBrian Wells eine Bank in Erie, Pennsylvania,und verlangte 200000 Dollar,andernfalls würde dieBombe um seinen Hals explodieren.Was sieaußerhalb derBank letztlichauch tat... DieNetflix-Serie „EvilGenius“ entwirrt denFall,der nebendem eigentlichen Bankraubaußerdemgeplanten Mord, Versicherungsbetrugund weitereStraftateneinesVerschwörer-Kreisesbeinhaltet. In typischerTrue-Crime-Manier geht es so immertiefer in einenSumpf vonVerbrechen. Mitdem gruseligstenaller Monster: DemMenschen. kb 1Staffel,4Folgen,jeca. 50 Minuten; Netflix 28 Don’tF**k WithCats In derMini-Serie„Don’tF**kWithCats“ vonNetflix wird derFall desKanadiers Luke Magnotta behandelt, der2010mit einemGore-Video im Internet bekanntwurde.Zusehen: Diegrausame underschreckendperfide Ermordung zweier Kätzchen. Rechtbaldbildete sich aufFacebook eine Gruppe vonAmateur-Internet-Detektiven, diemit einzelnenIndizienaus demVideo versuchte,die Identität Magnottasherauszufinden, um ihnzur Rechenschaft zu ziehen,bevor er weitereVerbrechen begehenkönnte. Einbisschen kämpft dieSerie mitdem Fakt,dasssie Voyeurismus anklagtund diesen (wiejedes True-Crime-Format)selberbefeuert. kb 1Staffel,3Folgen,jeca. 60 Minuten, Netflix Lorena DieseTrue-Crime-Dokuseriewurde vonJordan Peeleproduziert, dersichmit Horrorfilmen wie „Get Out“ und„Us“zuletzteinen Namenmachte. Horror istauch dasSzenarioder Mini-Serie auf Amazon:LorenaBobbitt schneidet ihremMann John im Schlaf miteinem Messer denPenis ab. Im Prozesserklärt sieihreTat alsFolge vonjahrelangem sexuellemMissbrauchund häuslicher Gewalt –und wirdfreigesprochen. DieSerie holt nach, waswährenddes Prozesses in denMedien nurmit dummen Pimmelwitzen undSkandalhungerversäumtwurde: Eine Diskussionum Gewalt in derEhe unddie Tragik undmoralische Ambiguitäthinterdem Verbrechen. lv 1Staffel,4Folgen,jeca. 62 Min.,AmazonPrime

STREAMING: D RAMEDY Ungestörte Zweisamkeit istbei Lisa undPatrik selten. Foto: Netflix seit Kurzem in einemschnuckeligen,typisch schwedischen Häuschenzusammenlebt.Sie eine kreativ chaotische Innenarchitekten, er eindurchstrukturierterLehrer. WährendLisadie ErziehungihrerKinderaus erster Eheentspanntangeht, pochtPatrik aufKonsequenz.Wie zumBeweis seinererzieherischen Fähigkeitenist sein Sohn William einwohlgeratener MusterknabeimVergleich zu LisasrabaukigemEddie. ZumGlückverfängt sich dieSerie nieinStereotypen.Das Verhaltender Kinder, diedie frischeTrennungihrerElternverarbeitenmüssen, iststets nachvollziehbar. Und auch dieEx-PartnerMartinund Katjawerdenals grundsympathischeFigurenmit sehr menschlichen Schwächengezeichnet. Gemeinsamversuchen siesichamhippenWechselmodell: Je zwei Wochen lang lebendie Kinderbei demeinen,und je zwei Wochen beidem anderenElternteil. Dassdas nichtohneKonflikteabläuft, istlogisch. Komplexe Beziehungen Vater, Mutter,Kind–das wareinmal!Die schwedischeSerie „Die Patchworkfamilie“ zeigt, wieFamilienlebenim21. Jahrhundertfunktioniert. Oder oftauchnicht,dennwie bekommtman dieganzenKinder, Ex-Partnerund neuenPartner untereinen Hut, ohne dasssichallezerfleischen? Zwischen alldem Trubel leuchtet aber unmissverständlicheinepositive Botschafthindurch: DasLeben alsbunte Patchwork-Familiemag nicht einfachsein, dochdie Anstrengunglohnt sich –für alle Parteien. Wergehörthiereigentlich zu wem? Das istdie ersteFrage,die mansich zu Beginn derwuseligen Seriestellt. Im Zentrumsteht zunächsteinmal dasfrischverliebte PaarLisa(Vera Vitali) undPatrik(Erik Johansson), das Und wasmacht manheutzutagebei familiärenSpannungen? Richtig, mangehtzum Psychologen. In unterschiedlichenKonstellationen –zu zweit, zu viert, allein–wird immer wiederdie Hilfeeines Therapeuten-Ehepaars in Anspruch genommen.Dabei laufen dieSitzungen natürlich regelmäßigaus demRuder oder endeninbockigerStille. Als sehr gelungenes comicrelief fungierenkurze Einblickeindas Privatleben desTherapeutenduos, daszwareinen klarenBlick fürdie Beziehungsprobleme anderer hat, aber am eigenen Ehealltagscheitert.Inzwischen gibtesauch ein deutsches Remake,hiersei jedoch ausdrücklich dassehrgut synchonisierteOriginal empfohlen! Lina Niermann DiePatchworkfamilie(Originaltitel: Bonusfamiljen) 3Staffelnà10Folgen, je ca.44Minuten,Netflix 13.—18. Mai 2020 Tage des Glücks. filmdienst kurzfilmtage.de Internationale Kurzfilmtage Oberhausen 29

coolibri Magazine 2020

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02