Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 2 Jahren

Mai 2017 - coolibri Düsseldorf und Wuppertal

  • Text
  • Wuppertal
  • Tanz
  • Oberhausen
  • Charts
  • Krefeld
  • Jazz
  • Dortmund
  • Musik
  • Neuss
  • Solingen

AUSBILDUNGSSPECIAL WE Y

AUSBILDUNGSSPECIAL WE Y O U Fischwirt oder Medienmogul „WelcheAusbildungpasst zu mir?“ fragensichnicht nuretlicheSchüler nach demAbschluss,sondern auch diverseOnline-Tests. Doch wiegut funktionierendie Analyseverfahren,die Interessen undBedürfnisse mit Hilfevon standardisiertenFragenermitteln wollen?Lukas Vering unterzogsichvierpopulären Online-Tests. Foto: Fotolia/ momius 42 www.coolibri.de DAK.de bietet einen Test mit zehn plumpen aber zielgerichteten Fragen , dieeinordnen,obman kreative,soziale oder businessmäßigeArbeitsfelderbevorzugt.Hierwirdmir attestiert,dassich Verkäufer werden sollte. Tatsächlich habeich schonimEinzelhandelgejobbt,dortaberschnell festgestellt, dass mir dieMöglichkeitenzur kreativen Verausgabung zu gering waren. Das Ergebnis istkurzsichtig,das Testschema zudemvielzuvage. Auf bewerbung.com wollen zwölf Mal Tätigkeiten nach Interesse sortiert werden.Die Aufschlüsslung, dieman übrigens nurnachRegistrierung bei xing.comerhält, zeigtsichrecht komplexmit Tortendiagrammen,die sechsInteressenausrichtungen aufschlüsseln.Leider glaubtder Test,ich wäre besondersrealistischund künstlerisch etwa so begabt wieein Tacker.VorgeschlageneBerufe: Mechatroniker,Ingenieur oder Bauprojektleiter. Eine einzigeMatheaufgabeimTesthätte dieses Feld vonvornherein ausgeschlossen. DerTestaberbot nurzwölf Maldas gleiche, starre Schema undführtedaher unweigerlich in eine Sackgasse. Der Test zur Karrieretyp-Ermittlung auf futureplan.de stellt mich 16 Mal vorEntscheidungsfragen,die wenigGrauzonen zulassen. Eingestuft werde ichals „Spontaner Einzelgänger“,vorgeschlagen werden mir Ausbildungenals Fischwirt, Schädlingsbekämpfer oder Winzer.Volldaneben. Auf ausbildung.de wartet ein Test mit zwölf Entscheidungsfragen. OffiziellesErgebnis:Ich binehersoder Ed-Sheeran-Typ.Erstaunlicherweisesind dieTestresultate nichtverkehrt.Die vorgeschlagenenBerufswege vonMedienwirtschaftüberDigitaleMedienüberKreativ-Konzepter bishin zu (unfassbar) Journalismus sind gruselig akkurat.Das funktioniert, weil der Test nichtstatischist,sondern aus 448Fragenbesteht,die sich je nach vorheriger Antwort neusortieren undsoein viel genaueres Bild vomPersönlichkeitstyp, deneigenen Vorlieben undFähigkeiten, derbevorzugten Arbeitsumgebung undden präferierten Aufgaben zeichnen können.Ein schnellerTestmit beeindruckenderTreffsicherheit. Fazit: Egal wie ungenau oder akkurat das Ergebnis ausfällt, jeder der Tests regt dazu an,überdie eigenePersönlichkeitund dieeigenen Bedürfnisse nachzudenken.Man musskeinemOnline-Quiz glauben,dasseinem rät,Fischerzuwerden, wenn manschon einabgeschlossenes Studium im Bereichder Geisteswissenschaftenhat,aberman kann dieChancenutzen, um über seineErwartungen undFähigkeitenzureflektieren. Wohin dass dann führt, stehtauf einemganzanderen Blattgeschrieben,auf demnur wir selber denStift anlegensollten.

KULTURNEWS M Ü L H E I M coolibripräsentiert Festival der Extreme Anne Lepper zeigt„MädcheninNot“Foto: Christian Kleiner Foto: Christian Kleiner Autoren, Regisseure,Intendanten, Verleger undmittlerweile auch Übersetzer ausvielen Ländern –die Mülheimer Stücketage sind das jährliche Klassentreffender Theaterszene. Der normale Theaterbesucher mischtsichuntersFachpersonal und wird bei den Publikumsgesprächen und der Jurydebatte um den Dramatikerpreis mit Insiderwissen belohnt. Worumgeht`s 2017?Viele Textereagieren auf gesellschaftspolitische Extreme, formal oftsatirisch überspitzt. Unterden sieben auserwählten Autorensindvierzum ersten MalinMülheimdabei. FerdinandSchmalz erschafftin„derthermale widerstand“einen Wellnesstempelfür Burnout-Geplagte,ElfriedeJelinek reagiert mit „Wut“ aufdie TerroranschlägeinParis.MiloRaus Puls derZeit. Text „Empire“ greift auf dieExil-Biografien seinervierSchauspielerzurückund verdichtet das Ganzezueinem dokumentarischen Theaterabend. Derrenommierte Theater- undFilmregisseur istdamitganzam Eine spezielleSpielartder Vertreibungdes Menschenaus demParadieszeigtdie Berliner Autorin Olga Bach.UrbaneBewohner in einerScheinidylle,zerrieben zwischen Naturund Kultur werdenindem Stück„Vernichtung“ zu einemGesamtorganismus:Durch dieCamouflage-Kostümierungverschmelzendie Darsteller mitder Szenerie.Clemens J. Setzseziert in „Vereinte Nationen“den MikrokosmosKleinfamilie, während sich Konstantin Küspert in „europaverteidigen“ mitstruktureller GewaltimStaatensystemEuropabeschäftigt. Auch wenn es beiden Stücketagenvorrangig um dasgeschriebene Wort geht,verführendie eingeladenen Inszenierungen mitstark verfremdeten Bildern: PuppenhafteMasken bebildernAnneLeppers „Mädchen in Not“ in derInszenierungvon Dominic Friedeldes MannheimerNationaltheaters. Ein Grundmehr, denBesuch in Mülheimeinzuplanen. enaira „Stücke2017–42. MülheimerTheatertage NRW ; stuecke.de

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02