Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 4 Monaten

Juni 2019 - coolibri Bochum

FESTIVALS M O E R S

FESTIVALS M O E R S coolibri präsentiert Klänge vom Saturn Das französische Crossover-DuoBaKos Foto: Adrien Berthet ZurInszenierung desJazz-Exzentrikers SunRagehörte dieGeschichte,dass er nichtvon der Erde stamme, sondern vomSaturn. Das Moers Festival,bei demdiesesJahr wieder dasverbliebene Sun Ra Arkestraspielt, hatdarausaugenzwinkernd eine eigene schräge Inszenierunggestrickt undseindiesjähriges Programm –natürlich nichtohne musikalischeund schauspielerische Störfeuer–auf einer Pressekonferenz im Elektromarkt Saturn präsentiert. 8 Zwischen Saxophonspiel undStaubsauger-Performance bewiesder künstlerischeLeiterTim Isfort,dasserdem Geistder Veranstaltung, die aus Traditionprogressiv ist, treu bleibt: „Seit 1972 bricht dasMœrsFestivalmit NormalitätserwartungenanMusik undist einVersprechen an dasUngezähmte jenseits desMainstreams.“ Besser kann mandas neue Programm nichtauf denPunkt bringen. DieNamen derauftretenden Gruppenund Einzelkünstlerwirdaußerhalb von Nerd-Kreisen niemandkennen, aber sobald mansichnäher mitihnen beschäftigt, kriegt manLust, sieallezuentdecken. Hätte TimIsfortseinProgramm nichtselbstzusammengestellt, hätteersichdarin übrigens vielleicht auch nichtausgekannt: „Mit 30 Jahren dachte ich, ichweißalles über Musik. Jetztdenke ich: Ichweißnichts“,sagtder 52-Jährige. Deshalb will er auch nichtwie andere Festivals vollmundige Behauptungen in dieWeltposaunen, etwa diegrößtenTrendszukennen: „Dass wirjetztneben Schwerpunkten mitKünstlern aus SaoPaulo,Belgradund Japanauch einen Frankreich-Schwerpunkt haben,hat sich mehr zufälligergeben haben.Irgendwann merkt man: Huch,dagibtesjaauch geileSachen.“ Insgesamt sieben Gruppenaus Frankreichreisenan, darunter derbretonischeDudelsackspieler Ervan Keravec,der dieGrenzen seines Instrumentsauslotet. Das Trio Abacaxi jagt Audioschnipsel in Lichtgeschwindigkeitdurch das Publikum undbedient nichtnur Instrumente undEffektboards, sondernauch dieLichtsteuerung.Das DuoBaKos wartetmit einemaußergewöhnlichen Crossover zwischen Electro, Dub, Rock undJazzauf.Und zu Ende geht dasmoers festival ebenfalls mitfranzösischen Künstlern: La ColoniedeVacances rückt zu elft in den Schlosspark an undspieltquadrophonisch.Was dasgenau bedeutet, wirdman wohl erst Pfingstmontagerfahren. EmilioGordoaist Improviser in Residence2019. Foto: Simon Zangger TheatralesKonzerterlebnis Während aus SaoPaulo Musiker wieder 82-jährige Mitbegründerdes brasilianischen Tropicalismo TomZéanden Ruhrgebietsrandkommen, hatJapan gleich eineigenes Festival im Festival bekommen: Das „JapaneseNew MusicFestival“ hatneuneigeneProgrammpunkte–darunterdie Autotune-Pop-Dekonstruktivistenvom Tokioter Yasei-Collectiveund demImprovisationskünstlerToshimaruNakamura, dermit elektronischenSchaltkreisen experimentiert. Das Ganzeklingt nach viel elektronischer Musik. TimIsforthältabereigentlich dasanaloge Erlebnis hoch.Inder Eventhalle will er diehandgemachte(oder aufanalogenSynthesizernproduzierte)Musik überraschend anders präsentieren: „Eswirdnicht dieklassischeBühnensituation geben, sondernein Konzerterlebnis,das maneherals theatral beschreiben könnte“ – mehr lässtersichdazunicht entlocken. Nichtnur dasPublikum,auch dieKünstlermüssenvielEntdeckergeistmit nach Moersbringen, denn diemeisten Konzerte sind niedagewesene Paarungen,die Isfort undseinTeaminitiiert haben:Marshall Allen vomSun Ra Arkestra spieltimQuartettunter anderemmit DDR-JazzerGünterBabySommer, dergeniale Trompeter PeterEvansmit FlötistinJosephine Bode und dieWDR BigBandmit derMusikfabrik NRWfür Neue Musik eine extrafür Moersgefertigte Kompositionvon VinceMendoza.Spannend! MaxFlorian Kühlem Moers Festival:7.-10.6. verschiedene Spielstätten, Moers; moers-festival.de coolibri verlost3x2 Tagestickets (Tag nach Wahl)auf coolibri.de

FESTIVALS 8.-9.6., VECHTEBAD,SCHÖPPINGEN Jetzt Tickets sichern! Danielle Nicole Grolsch Blues Festival Eine Nennung derexklusivstenBands,die aufdem 28.Grolsch BluesFestival vertreten sind,wäre schlichteineAuflistungdes durchweginternationalen Line-ups.Für vieleder zwölf Künstlerund Bands istesdiesesJahr nämlichder einzigeAuftrittinDeutschland.Gleichdreivon ihnen waren 2019 beiden Grammys fürdas bestezeitgenössische Blues-Album nominiert. Bekommen hatihn am Ende FantasticNegrito,der sich gegenDanielle Nicole undCedricBurnsidedurchsetzte. DerAnspruch desFestivals, dasübrigensauch über einenZeltplatzverfügt, istes, dieverschiedenen Spielarten desBlues zu versammeln. Dafür sorgen2019neben denGrammy-Geehrtenauch etwa EricBibb, BiscuitMiller,SouthernAvenueund Archie LeeHooker, Neffedes Boogie King JohnLee Hooker,sowie diemit großen BandsanreisendenCurtisSalgado undSugaray Rayford. kk Foto: Promo Freude klingt schöner mitgöttlichen Funken. 18.-23.6., DIVERSE ORTE, HILDEN Sa 14.09.2019 JanineJansen &Royal ConcertgebouwOrchestra Franz Welser-Möst Tschaikowsky Violinkonzert und »Schwanensee«-Suite Sa 28.09.2019 GoranBregovićand hisWedding&Funeral Orchestra NauTrio Hildener Jazztage Einmal im Jahr bündeln sich alle Jazzaktivitätender StadtHildenbei den internationalangesehenen Hildener Jazztagen.Ausgehend vondiesem Festival für Szenegrößen, Newcomer undGeheimtipps formierte sich in derStadt zwischen Niederrheinund Bergischem Land eine lebendige Jazz-Szenemit Clubs, Reihen,Workshopsund mehr.Die diesjährige heiße Phasestartet miteinem Konzertdes NauTrios im KunstraumGewerbepark-Süd (18.6.). Besagtes Trio vereintdank seiner internationalenMitgliederEinflüsseaus Brasilien,Chileund denNiederlanden, aber auch Folk-Elementeaus Afrika.Spannende Klangmixturenbietetauch dieEthno-Jazz FormationMasaa,die arabischeVerse undeuropäischen Jazz verbindet(20.6., SiloGottschalksmühle). Wild,groovyund tanzbarwird es derweilbei PimpyPanda (22.6., Stadthalle Hilden). lv Foto: Nau Trio Di 17.09.2019 JungeWilde –Simon Höfele mit Perkussionist Simone Rubino Werke für Trompete und Perkussion Mi 18.09.2019 SolGabetta&Sächsische Staatskapelle Dresden Daniele Gatti Saint-Saëns Cellokonzert Nr. 1 Fr 27.09.2019 Liederabend ChristianGerhaher Lieder von Brahms, Britten und Mussorgsky So klingt nurDortmund. konzerthaus-dortmund.de So 29.09.2019 LahavShani &Rotterdam Philharmonic Orchestra Nelson Freire Rachmaninow Klavierkonzert Nr. 4,Strawinsky »Le sacre du printemps« Sa 05.10.2019 Mirga Gražinytė-Tyla& City of Birmingham SymphonyOrchestra CBSO Chorus Tippett »AChild of our Time«, Britten Sinfonia daRequiem Do 10.10.2019 Igudesman&Joo– Die Rettungder Welt 9

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02