Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 5 Monaten

Juni 2018 - coolibri Recklinghausen, Gelsenkirchen, Herne

  • Text
  • Dortmund
  • Bochum
  • Oberhausen
  • Duisburg
  • Recklinghausen
  • Charts
  • Schauspielhaus
  • Festival
  • Sucht
  • Fringe

KULTURNEWS

KULTURNEWS „Visionäreund Alltagshelden“ Foto: Astrid Eckert JosefAlbersHomagetothe Square, 1964 Öl aufMasonit 121x121cmJosef Albers Museum QuadratBottrop Foto: ©2017 The Josef and Anni Albers Foundation /VG Bild-Kunst Ramin Djawadi Foto: Andres Jimenez DortmunderKünstler öffnen an zwei WochenendenwiederihreAteliers–am2./3.6. westlich derB54 undam9./10.6. östlich derBundesstraße. DieVeranstaltung zeigtbereits seit 2012 allezweiJahre diegroße Bandbreite derortsansässigenKunstschaffenden.offene-ateliers-dortmund.de DieVilla Hügel in Essenzeigt zusammen mitdem MuseumQuadratBottropvom 16.6.-7.10. dasLebenswerkvon Josef Albers (1888-1976), AnnisEhemann –als erstegroße Albers-Retrospektive seit dreiJahrzehnten. Rund 130Arbeiten–Malerei, Glas,Fotografien,Möbel undWerke aufPapier– werden im einstigenWohnhaus derKrupp-Familie präsentiert. DerChoreografen-Nachwuchskannsichnochbis zum 24.10. fürden Kurt-Jooss-Preis bewerben. Dermit 10 000 Euro dotierte Preiswirdalle drei Jahre vonder StadtEssen gemeinsammit derStiftungAnnaMarkard und Hermann Markardvergeben. Dienächste Verleihung istam1.6.2019. Bewerbungsunterlagenund weitereInfos: alfons.wafner@kulturbuero.essen.de DieAusstellung„Visionäre undAlltagshelden.Ingenieure – Bauen–Zukunft“ im Museum für Architekturund Ingenieurkunst NRWin Gelsenkirchen illustriertbis 1.7. diegesellschaftlicheBedeutung undSchöpferkraftder Ingenieure im Bauwesen.Die Ausstellung gliedertsichindreiTeile. Zumeinen geht es um dieEntwicklungvom Militäringenieurbis hin zum heutigen, interdisziplinär denkendenund agierendenIngenieur,zum anderenum aktuelle Projekte im Kontextder heutigenAnforderungen derGesellschaft. In Gelsenkirchen wird dieAusstellungumzweiThemenergänzt,die aktuellin NRWeineRolle spielen: dieDigitalisierung im Bauwesen unddas ThemaVerkehr. Biszum 28.10.hissenKünstlerihreFlaggen an derFassade desMuseumsder DeutschenBinnenschifffahrtinDuisburg.Das Projektin„FlaG- Granti –Piratenflaggenunserer Zeit“ startete im Januar. 25 Bildende Künstler aus Duisburg, Moers, Herne,Recklinghausen,Wuppertal,Solingen undDüsseldorfentwarfen 50 FlaggenimStandardformat.Die Flaggenwaren 28 bereitsanzweiOrten entlangdes Rhein-Herne-Kanals zu sehen: An der KünstlerzecheUnser Fritzund im Amphitheater am Nordsternpark. Im Oktoberfeierndie TotenHosen denAbschluss ihrer„Launeder Natour“ in derEspritArena.Ausverkauft istder letzte Termin selbstredend.Wer zur Bandgeschichte derDüsseldorfer noch einmal harten Fakten –sprich: Zahlen! –nachlesen möchte,ist mitdem im MaierschienenenBüchlein „100 x Die TotenHosen in Zahlen“ vonPeter Woeckel gutbedient.IndieserinoffiziellenSammlung,erschienenbei Moritz Röder Books, erfährt deraufmerksameLeser beispielsweise,dassdie Band 50 000 Mark Vorschussauf dasVideo von„Eisgekühlter Bommerlunder“ erhieltodernur knappzehnTage am Debüt-Album „Opel-Gang“ arbeitete. So interessantist dasGanze,dasses noch nichteinmal eine Rollespielt, dass dasBüchleinaus einemVerlagaus Bayern kommt. Wervielund oftSerienguckt, kennt es:Die Titelmelodie stehtmeist nur noch im Weg, wenn dieSpannungvon FolgezuFolge steigt. EinGegenbeispiel gibtesjedoch: RaminDjawadiund sein Themezur Verfilmungvon George R. R. Martins„DieGeschichtevon Eisund Feuer“. DerDuisburgerist im Juni zusammenmit großem Orchesterinder KölnerLanxessArena zu Gast undbringt die Game of ThronesLiveConcert Experience aufdie Bühne.Am8.Juni steigt in derKölner LanxessArena nichtnur Rauch auf, auch visuelle Bühneneffekte unterstreichen dieReise nachWesteros. Vonder Musikganzzu schweigen. Ohrwurm:an! Sigmar Polkehatte denSchalk im Nacken.Sobetitelte er einesseinerWerke „Höhere Wesenbefehlen: rechte obere Ecke schwarzmalen!“ undtat ebendies.Auch diegemeine Kartoffel machteersalonfähig,indem er 1969 den „Apparat,mit demeineKartoffel eine andere umkreisen kann“erschuf.Seine anarchischeVorgehensweisegaltfür alle Kunstformen.Mit seinen bewusst unsachgemäß entstandenen Fotografienbeschäftigtsichvom 27.5.-2.9.die Werkschau „SigmarPolke. 70 -80Fotografien“ im Leverkusener Museum Morsbroich.

URLAUB UUURRRLLLAAAUUUBBB URLAUB coolibri special Schnellmal weg! Wiewär‘s miteinem Städtetrip nach Porto,London,München, Krakau,Budapest, Riga oder einemanderen der30Ziele ab Dortmund? Näherals du denkst. Infos undBuchungunter www.dortmund-airport.de

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02