Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 3 Monaten

Juni 2018 - coolibri Düsseldorf und Wuppertal

  • Text
  • Wuppertal
  • Charts
  • Festival
  • Dortmund
  • Neuss
  • Oper
  • Krefeld
  • Bochum
  • Musik
  • Comedy

KÖLN S T A A T E N H A

KÖLN S T A A T E N H A U S V O L K S B Ü H N E A M R U D O L F P L A T Z Il matrimonio segreto Foto: ©Innsbrucker Festwochen, Rupert Larl KT Western-Fan: Ilja Richter Foto: ©William Minke KT Irrungen und Wirrungen Vorlageder 1792 in Wien uraufgeführten komischenOper „Ilmatrimonio segreto“ war dieenglischeKomödie„TheclandestineMarriage“. Im Zentrumsteht dieKaufmannstochter Carolina.Diese soll aufWunschihres Vaters einenAdeligenehelichen,hat aber heimlich längstihrewahre Liebe geheiratet.Die perfekte Ausgangssituationfür allerhandkomischeIrrungenund Wirrungen. Komponiert wurdedas Werk vonDomenico Cimarosa (1749-1801), derdamitden größtenErfolgseinerLaufbahn feierte.Die in Köln gezeigte Produktionwurde bereitserfolgreichbei denInnsbrucker Festwochen derAlten Musikaufgeführt. da Il matrimonio segreto: 24.6., 18 Uhr, 27.6., 19.30Uhr,Oper Köln im Staatenhaus Liebeserklärung an Karl May Es soll ja immernochMenschengeben,die,wennsie denNamen Ilja Richter hören, „Lichtaus!Spotan!“ rufen. Dabeiliegendie Zeiten als„Disco“- Moderatorschon mehr als35Jahre zurück.Heute istRichter erfolgreich als Schauspieler,Sprecherund Sängerund außerdem einbekennender Western-Fan. In seinem aktuellenProjekt bringt er dies alles untereinen Hut. Angekündigt wird dasProgramm als „IljaRichtersLiebeserklärungan Karl May“.Dahinterverbirgtsicheineszenische Lesung über Deutschlands bisheute erfolgreichstenSchriftsteller, aufgelockert durchschauspielerischeEinlagen undSongs. da Ilja Richter„Vergesst Winnetou“: 30.6., 19.30Uhr,Volksbühne am Rudolfplatz, Köln A R T H E A T E R C O M E D I A T H E A T E R Techno-PionierArjun Vagale Rohe Sounds ZumeinjährigenBestehenholt sich diePartyreihe „Nova“ ArjunVagaleins artheater. DerIndergiltnicht nurinseinemHeimatland als Techno-Pionier, sondern in ganz Asien. Sein Soundist treibend undroh.SCI+TEC,Tronic, Octopus, Suara, Herzblutund Quartz sind Labels aufdenen er bereitsveröffentlichthat.Größenwie Carl Cox, Adam Beyer, Dubfire oder Richie Hawtinspielen seineTracks, seiesauf IbizaoderimBerghain. Arjunwirddas Basement desartheatersmit einemDrei-Stunden-Set bespielen. AlszweiterGastist Lokalmatador Patrik Berg eingeladen –erhat ebenfalls ein dreistündigesSet vorbereitet. 1JahrNova: 8.6.,23Uhr,artheater,Köln 24 Foto: Miracle Management SissiPerlinger Ausnahmeerscheinung Sissi Perlinger,Jahrgang 1963,war hierzulande schon einBegriff, als Frauen aufdeutschen Kleinkunstbühnen tatsächlich noch eine Ausnahmeerscheinungwaren. Ganz so umtriebigwie in denNeunzigernist sie heutenicht mehr.Präsentist sieaberweiterhin –und zeigtihren deutlich jüngerenKollegen, dass Altersichnicht über einDatum im Personalausweis definiert, sondernüberdas,was im Kopf passiert.BesterBeweis ist ihr aktuelles Programm.Ihr Motto: „Die Festplatte im Kopf entmüllen und `nefrischeDenke hochladen!“ Am 1.6. trittsie zudeminder AltenDrahtzieherei Wipperfürthauf. da Sissi Perlinger „Ich bleib‘ dann maljung“: 2.6., 20 Uhr,Comedia Theater, Köln Foto: ©Franziska Schrödinger KT

KÖLN L I V E M U S I C H A L L To TheRatsAnd Wolves Pommesgabeln hoch! Zeit,die Arme samt Metalzeichen,auch bekanntals Pommesgabel, in die Luft zu recken!DenngleichvierBands bitten im Rahmen des „RheinRiot“ in dieLiveMusic Hall: To TheRatsAnd Wolves,Emil Bulls,Annisokay und WalkingDeadOnBroadwaywerdengemeinsam mitden Fans moderner Metal-Spielarten ausgelassen feiern. VonAlternative bishin zu Hard-,Trance-und Deathcorehaben dieMusiker alles im Gepäck.ImAnschluss an dieKonzertefindeteineausgiebigeAftershow-Party statt. Selbstredend mitebensoheadbang-geeigneterMusik.Ganzegal, ob mittraditioneller Metal-MatteoderKurzhaarschnitt. RheinRiot2018: 9.6.,17.30 Uhr, LiveMusic Hall,Köln O R A N G E R I E - T H E A T E R „Die Truppe“imOrangerie-Theater Theaterraum Seit 2015 vergibtdie JungeTheatergemeinde Köln exklusiv fürStudierende derTAK einRegiestipendium in Form derTAK-Regieklasse.Das diesjährige Ergebnis istjetzt am Orangerie-Theaterzusehen.Die Textvorlagedes Stücks „Die Truppe“ stammtvon Justin Dörpinghaus,der auch Regie führt.Eshandelt vonvierMenschen, dieaus nichtnäher bekanntenGründenseitJahren zusammen in einemabgeschlossenen Raum leben. Als plötzlichein neuesMitglied zurTruppestößt,gerät dasfragileGefügeins Wanken undjeder Einzelne istgezwungen, sich unddie Situationzuhinterfragen. da;ki DieTruppe: 31.5., 2.+5.-7.6., jew. 20 Uhr, 3.6.,18Uhr,Orangerie-Theater im Volksgarten, Köln Foto: ©Ensemble Foto: To The Rats And Wolves ©GRVBE SO KLINGT NUR DORTMUND SO 21.10.18 MAX RAABE SOLO SO 28.10.18 BACH MAGNIFICAT Amsterdam Baroque Orchestra &Choir, TonKoopman DI 30.10.18 BAMBERGER SYMPHONIKER Jakub Hruša, Barbara Hannigan MI 31.10.18 JUNGE WILDE – SIMON HÖFELE Werke für Trompete und Klavier SA 03.11.18 HAGEN RETHER –LIEBE SO 04.11.18 MARIZA Die Königin des Fado gibt sich die Ehre. MO 05.11.18 YUJA WANG & MARTIN GRUBINGER Werke für Klavier und Schlagzeug DI 06.11.18 ECM JAZZNIGHT Vijay Iyer Sextet, Nik Bärtsch’s Ronin KARTENVERKAUF UNTER konzerthaus-dortmund.de

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02