Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 2 Jahren

Juni 2017 - coolibri Bochum

  • Text
  • Bochum
  • Dortmund
  • Oberhausen
  • Duisburg
  • Festival
  • Ruhr
  • Recklinghausen
  • Gelsenkirchen
  • Sucht
  • Vortrag

URLAUB URLAUB FIT FÜR

URLAUB URLAUB FIT FÜR DEN URLAUB ICH PACKE MEINEN KOFFER Und wieder mal geht der verdammte Koffer nicht zu! Wenn draufsetzen, brutal zusammenquetschen oder Gurte drum spannen nicht mehr helfen, hat man wohl falsch gepackt. Wir zeigen ein paar gute Tricks für besseres Verstauen. Roll it! Anstatt T-Shirts zu falten, sollte man sie lieber rollen. Das verschwendet weniger Platz und die Kleidung bleibt faltenfreier. Toppen kann man diese Methode noch, indem man seine Kleiderröllchen in Gefrierbeuteln vakuumverpackt und jeden Zentimeter unnützen Luftraum rausquetscht. Wie die Stopfgänse Schuhe, wenn man unbedingt mehr Paare, als man an den Füßen tragen kann, mitnehmen muss, sind Platzverschwender. Klug ist, wer den im Koffer ungenutzten Schuh-Hohlraum mit Socken, Unterwäsche, T-Shirts, Schals, Gürteln usw. auffüllt. Damit dreckige Schuhe die restlichen Kofferpassagiere nicht vollsauen, einfach eine Duschhaube drüber ziehen. Faible für Fächer Ein Koffer hat nicht umsonst verschiedene Fächer. Nutzt etwa die Innentasche in der Klappe für flache Unterwäsche und Kleinteile – etwa Handyladekabel, Kameraakkus, Medikamente oder Souvenirs. Den kleinsten Kleinkram hält man am sinnvollsten in Behältern zusammen, egal ob Pillenbox, TicTac-Dose oder Ringschatulle. Bruchschutz Sonnenbrillen und andere zerbrechliche Accessoires kann man zum Schutz einfach in seine T-Shirt-Rollen miteinrollen. Die wirken wie eine Polsterung, sollten aber dennoch möglichst weit oben verstaut werden – damit nicht das gesamte Gewicht des Koffers auf sie drückt. Ketten und anderer Klimbim kann auch in ein Stück Küchenpapier eingerollt werden. Braucht man das? Wer in den Hotelurlaub fliegt, sollte tunlichst zusehen, dass er Handtuch, Fön, Bademantel und Bettwäsche zuhause lässt. Sinnvoll ist es, sich vor Anreise zu erkundigen, was alles im Hotel zur Verfügung gestellt wird. Über Kreuz packen Wer zu zweit reist, ist im Vorteil: Denn einer packt immer mehr, als der andere! Super, dass bedeutet mehr Stauraum für den Messi in der Reisegemeinschaft. Als Vorwand für das über Kreuz packen nennt man die doppelte Sicherheit: Geht einer der Koffer verloren, hat man wenigstens noch den anderen. Lückenlose Logik! Wer mit Kindern reist, hat den Jackpot: Einfach den Kleinen die ganzen Blusen in den Koffer stopfen. Die rennen ja eh nur in Badebuxe rum! Umverteilen Es gibt Situationen, da geht es halt nicht anders. Dann heißt es: Klug den Koffer ausmisten und umverteilen. Wer unbedingt viel mitnehmen will, kann auch Kleidung im Handgepäck mitführen. Oder am eigenen Körper: Zwei Paar Socken, zwei bis drei T-Shirts, zwei Überziehjacken und wenn es sein muss auch die Unterwäsche für eine Woche lassen sich locker auf einmal anziehen. Alles Tüte? Damit die Schmutzwäsche während des Urlaubs nicht durchs Zimmer fliegt oder gar mit der sauberen Garderobe zusammen im Koffer liegt und diese vollmüffelt, lohnt sich eine Tüte im Gepäck. Klarsicht-Müllbeutel sparen Platz, Umweltfreunde nehmen natürlich den Jutebeutel. Tipps für Taktiker Vorab alles zusammensuchen, was in den Koffer soll und auf dem Boden ausbreiten. Etwa ein Drittel aussortieren – braucht man eh nicht! Dann wird in den Koffer geräumt: Die unterste Schicht sollte aus Schuhen und Hosen bestehen, dann Jacken und Pullover, zuletzt Shirts und Blüschen. Dabei die Schichten immer eben halten und Lücken mit T-Shirt-Rollen und Unterwäsche vollstopfen. Tada! Pack for a Purpose Noch Platz übrig? Wenn das Freigewicht nicht erreicht ist, kann man den übrigen Stauraum für einen guten Zweck nutzen. „Pack for a Purpose“ nennt sich eine Internetplattform, die Reisende mit Projekten vor Ort vernetzt, für die man Spenden einpacken kann – vom entlüfteten Fußball über Zahnbürsten bis zu Kinderkleidung. Infos auf packforapurpose.org Lukas Vering Foto: Lukas Vering 16

TOPBESETZTES TURNIERAM15. JULI 2017 IM BORUSSIA-PARKINMÖNCHENGLADBACH Für Fußballfans ist die Sommerpause sicherlich immer eine Durststrecke. Doch die Telekom unternimmt etwas dagegen und lädt zum Start der NRW- Sommerferien zusammen mit dem Gastgeber Am Samstag, den 15. Juli 2017 Borussia Mönchengladbach zur bereits neunten kämpfen in der Heimstätte der Ausgabe des Telekom Cups ein. Fohlen vier Schwergewichte der Bundesliga um den ersten Titel vor der Saison 2017/2018: Gastgeber Borussia Mönchengladbach, der amtierende Meister FC Bayern München, das Rückrunden-Team der Stunde SV Werder Bremen und Champions-League-Aspirant TSG 1899 Hoffenheim. Damit findet das traditionelle Testturnier nun bereits zum dritten Mal im Rahmen der Saisoneröffnung der Fohlenelf in Gladbach statt – ein echtes sportliches Highlight für die Rhein-Ruhr-Region. Wie auch in den Vorjahren werden die Turnierteilnehmer den Telekom Cup nutzen, um Ihre Stars und Neuzugänge auf die nächste Saison einzustellen. Man darf gespannt sein, welche Mannschaft die begehrte Trophäe nach Hause bringt. Angestoßen wird am 15. Juli um 14 Uhr mit der Partie der Gastgeber gegen Bremen. Im Anschluss folgt das zweite Halbfinale mit dem Aufeinandertreffen von Hoffenheim und dem Rekordmeister aus München. Die Verlierer der Halbfinals bestreiten das Spiel um Platz drei, ehe das Highlight des Turniers auf dem Programm steht, das Finale des Telekom Cups im Sommer. Tore gibt es in jedem Fall – gespielt wird immer 45 Minuten und bei einem Unentschieden folgt ein direktes Elfmeterschießen. GäNSEHAUT IST ANGESICHTS DIESER HOCH- KLASSIGEN DUELLE GARANTIERT! Zum NRW-Sommerferienstart bietet der Telekom Cup ein tolles Fußball-Event für die ganze Familie. Jetzt online Tickets sichern, ab 12,50 € pro Ticket. ALLE INfORMATIONEN,TICKETS ETC. UNTER: www.TELEKOMCUP.DE 17

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02