Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 1 Jahr

Juli 2020 - coolibri

  • Text
  • Konzerte
  • Juli
  • Blog
  • Mitdem
  • Aufder
  • Tourismus
  • Dortmund
  • Feng
  • Urlaub
  • Shui

KINO Berlin

KINO Berlin Alexanderplatz |Start:16.7. Visionäre Gratwanderung „Berlin Alexanderplatz“ heißtAlfredDöblins Literaturklassiker,der dieExzesse undVergehender 1920er Jahreillustriert.FilmemacherBurhan Qurbanibringtdiese Geschichte mitfantastischer Bildgewaltund großen Ambitionen insHeute. Im Jetzt, zumStart derneuen20erJahre,ist es deraus Afrika nach Berlin geflohene Francis,der aufder SuchenachErfüllung in dieUnterwelt der Metropoletaumelt. Er willgut sein,ineiner Welt, dieböseist –seinfatales Scheiternist vorprogrammiert. „Berlin Alexanderplatz“ist ab derfuriosinszeniertenEröffnungssequenz Foto: 2019 Sommerhaus eOne Germany einFilmvollfantastischer Bildgewaltund großer Ambitionen. EinFilm,der sich Größenwahn traut, derVisionenformuliert, mehr will, als bloß zahmesdeutsches Mainstream-Kinozusein. Qurbanis Übersetztung des klassischenStoffsins Hier undJetzt gelingt dabeiauf erstaunlichvielen Ebenen erschreckenderfolgreich–auch wenn Literaturpuristen sicher ihre Probleme findenwerden. Francis Geschichte istabereinezeitlose, die im modernen Kontextnochmal an interessantenDimensionen gewinnt. Qurbani nutztdas,umeineMengeFragenüberden Zustandder westlichen Welt aufzuwerfen. Manchmal schlägt er dabeiüberdie Stränge, will einfachzuviel. Erzählerisch drehtdie Geschichte sich teilweisearg im Kreis, verheddert sich in unnötigen Kompliziertheitenund nimmt dieeine oder andere Berg-und-Talfahrtzuviel–bisamEndesoviele Fäden in der Luft hängen,dasssie nichtanders können,als sich zu einemunübersichtlichen Knäuel zu verstricken. Gut, dass eintalentiertesSchauspielerensemble denZuschauer immer wiedermit viel Charisma undSpielfreude zurückins Geschehenzieht.Besonders auffällig: AlbrechtSchuch („Bad Banks“)als stranger,ruchloser, aber doch enigmatischer Drogenvogel vollerEigenartigkeiten. Dennoch: „Berlin Alexanderplatz“ist einFilm,der durch mutige Gratwanderungen aus derMasse herausragt.Oft befürchtetman,dasserinder nächsten Sekundezueiner dieser stumpfen,aufgeblasenen Gangster- Epen abfällt, dieaktuell dendeutschen Markt mitfraglichenMännlichkeitskonzepten undGesellschaftsvorstellungendominieren (siehe „Skylines“oder„Asphaltgorillas“).Dafür istdiese Versionaberzuintelligent – zum Glück. Also: „Berlin Alexanderplatz“ istcineastisch,visionär und(manchmal etwaszu) gierig nach mehr. LukasVering R: Burhan Qurbani; D: Welket Bungué, AlbrechtSchuch, JellaHaase Guns Akimbo|Start:25.6. Foto: Universum Film Gretel &Hänsel|Start: 9.7. Foto: Patrick Redmond Hände hoch! In „GunsAkimbo“ siehtder geneigte ZuschauerDaniel Radcliffeauf der Fluchtvor einerwahnsinnigenKillerin –inBoxershorts,Bademantel, Pantoffelnund mitzweiPistolenandie Hände genagelt.Jup,genau dasist die völlig absurdeAusgangslagediesesüberzogenen,bekloppten unddoch argkurzweiligenAction-Ramsches. TrotzfahrlässigerLogiklückenfunktioniertdieserFilm,weilersichselbstzukeinerSekunde besonders ernst nimmt undfür seineZuschauer nichtvielmehr, als eine adrenalingetränkte Ablenkungvon derRealitätseinwill.Radcliffe undCo-Star SamaraWeaving (kennt manals blutigeBraut in „Ready or not“)liefernzudem Leistungen ab,die eindeutig viel zu gut für diesen sinnfreien,aberkultpotenzialigen Streifen sind. lv R: JasonLei Howden;D:DanielRadcliffe,SamaraWeaving, NedDennehy 20 Kinder raus! Alte Märchenneu aufziehenist im Filmgeschäft auch schon einabgetragenerHut.KeinHindernis fürdie Macher von„Gretel &Hänsel“,die (das deutetder Titelschon an) eine feministische Neuerzählungdes Schauermärchenserzählenwollen. Natürlich als Horrorfilm.Der Grundgedankeist einguter,viele Motive rund um dieheranwachsende Gretel undihre Stellungals unterdrückte Frau in derGesellschaftgeben interessantenErzählstoff her, derFilm kann daraus aber keinwirklichrundesPaket schnüren. Ähnlich wiedie visuelle Aufmachung voll stylischer Geometrieund Lichtspiele, dieetwaan„TheLighthouse“ oder „Midsommar“ erinnern, wirkendiese Motive aber nurentlehntund nichtverdient. Undstatt aufdichte,surrealeAtmosphäre zu vertrauen, werden unnötigeJump-Scaresfür denschnellen Schreck eingeworfen.Das Ergebnis:Halbgar. lv R: Osgood Perkins; D: Sophia Lillis,Alice Krige

KINO DerGeburtstag |Start:25.6. Foto: ©W-film /Friede Clausz Foto: 2019 FOCUS FEATURES LLC. ALL RIGHTS RESERVED Harriet|Start: 9.7. Mutige Freiheitskämpferin Mittedes 19.Jahrhunderts: Harriet Tubman flieht aus ihremLeben als Sklavin aufeiner Plantage in Maryland.Sie baut sich eineigenesLeben aufund beginnt, als Freiheitskämpferin undFlüchtlingshelferin dieKetten derSklaverei zu sprengen.„Harriet“ist ein Film,der nichtaktueller sein unddessenThemennicht heißer brennenkönnten.Hauptdarstellerin CynthiaErivo liefertdazu(wie sieesimmer tut) diepassend meisterliche Schauspielleistung ab. lv R: Kasi Lemmons; D: CynthiaErivo Stresspegel eines Vaters Papa is im Stress –wie immer. Aber besondersamTag derGeburtstagsfeier vomdauerhaft vernachlässigtenSohnemann Lukaskommt es deswegenzwischen denjustgeschiedenenElternzuReibereien. Und dann wird auch noch PartygastJulius nichtabgeholt. EinmerkwürdigerAbend nimmt seinen Lauf.Aus diesem überschaubarenSzenariozaubertFilmemacherCarlos A. Morelli in „Der Geburtstag“einen beeindruckendeffektivenFilm. Freimütig wirdsichdabei an Stilelementendes Film noirbedient, mitSchwarz-Weiß-Bildern, Jazzmusik undLichtspielen,mit komisch aus derZeitgefallenen 50er Anleihen. So erhältdie Storyeines Vaters aufder Reisezusichselbst, dieman anfangs noch rechtgeradlinigeinschätzt, einenmysteriösen Anstrich undwunderlicheWendungen.„DerGeburtstag“ istunerwartetes, unübliches undüberraschendkreatives Kino. lv R: Carlos A. Morelli; D: Mark Waschke, Anne Ratte-Polle MarieCurie –Elemente desLebens|Start: 16.7. Foto: Universal Pictures Foto: Drop Out Cinema Foto: A24 Waves|Start: 16.7. AfterMidnight|Start:16.7. Filmisches Sahnestück Für„Waves“ gabesschon eine langeBesprechunginunserer März-Ausgabe,als derFilm eigentlich startensollte. Lest siebei unsim E-Paperoderschauteinfachden Film –lohnt sich.Das Familiendramaist eine Meisterklasse in Empathie,das schwierige undkomplexe Fragen jongliert. Undnebenbeiein technischesSahnestück, dasKameraund Musik aufwunderschöneWeise einsetzt. EinEdelsteinvon Film,dessenThematikaktuell nur noch spannenderwird. lv R: Trey Edward Shults;D:SterlingK.Brown MonströseRomanze „After Midnight“ist einerdieserIndiestreifen, dieimLärm zwischen Blockbustern und Award-Filmen gnadenlos untergehen.Dabei istdie Geschichte vonHank, dessen Frau verschwindetund derkurzdaraufbei Nacht voneinem Monsterheimgesuchtwird, absolut sehenswert.Die Horror-Romanze istanders,emotional,experimentell,unerwartet. Gut, dass sieneben limitiertem Kinostart am 16.7.auch zumStreamenbereitgestelltwird: beiVimeo für 11,90Euro. Gute Investition! lv R: Jeremy Gardner, ChristianStella Leben einer Forscherin HeutegiltMarieCurieals Ikoneder Wissenschaft,zuihrerZeitwar dieEntdeckerin derRadioaktivität eine umstrittenerePerson–auch,weilsie es als immigrierte Frau wagte, denmännlichen Wissenschaftsdiskurszu durchbrechen.„MarieCurie–Elemente desLebens“ erzählt in einemweitfassendenRundumschlagvon ihremKampf um Anerkennung,ihrerForschung,ihrerPersönlichkeit, ihrenBeziehungen,ihremtragischzwiegespaltenenEinfluss aufden Verlaufder Weltgeschichte. In strengem Tempo klappertder Film diewichtigsten Stationenihres Lebenab, wodurch eine steteSpannungherrscht, dafür aber auch etlicheEcken rechtgrobgezeichnet werden.Als praktisch kondensierte Geschichtsstunde durchaus bereichernd, als Film aber etwasungelenk–auch wenn Darstellerin RosamundePikeeineleidenschaftlicheDarbietung derCurieabliefert. lv R: MarjaneSatrapi;D:Rosamunde Pike,Sam Riley Foto: ©2019 Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved. Mulan| Start: 23.7. NeugedachteKriegerin Mitder Neuauflagedes Animationsklassikers „Mulan“wagtDisneymal etwas: Stattden gleichen Senf neuaufzubrühen (siehe „König derLöwen“) bekommt dieGeschichteeiner mutigenKriegerin im altenChinaeinekrass neue „Frisierung“. Undwirkt nunmehrwie einKriegseposmit Fantasy-Beilage. Ob das funktioniertund ob derFilm nichtdochwiederverschobenwird, weil in dengrößten Märkten (USA undChina) dieKinos dicht bleiben,daraufdarfman gespannt sein. lv R: Niki Caro;D:Yifei Liu,DonnieYen,Jet Li 21

coolibri Magazine 2020/21

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017