Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 3 Wochen

Juli 2018 – coolibri Recklinghausen, Gelsenkirchen, Herne

  • Text
  • Bochum
  • Dortmund
  • Duisburg
  • Oberhausen
  • Sucht
  • Festival
  • Charts
  • Kinder
  • Kino
  • Spielfilm

SZENE D O R T M U N D

SZENE D O R T M U N D Grugahalle 1958 -2018 60 JAHRE VIELFALT! 12 01 | 07 | 2018 Mädchen Klamotte Der Mädchen-Flohmarkt 13 | 07 | 2018 Sommerfest 22 | 07 | 2018 an der Grugahalle 09 | 08 | 2018 Hopfenfest 11 | 08 | 2018 an der Grugahalle 01 | 09 | 2018 4. Jobmesse Essen 02 | 09 | 2018 AttraktiveKarrierechancen 06 | 09 | 2018 Sascha Grammel ch nds lustig 19 | 09 | 2018 PS-Auslosung mit großem Schlagerabend 22 | 09 | 2018 Markus Krebs Ausverkauft Permanent Panne 06 | 10 | 2018 Hochzeitsmesse 07 | 10 | 2018 Die Messe rund ums Heiraten 31 | 10 | 2018 Oslo Gospel Choir Messiah 04 | 11 | 2018 Schallplattenbörse im Foyer 10 | 11 | 2018 Subergs Ü-30 Party Mehr als eine Party 17 | 11 | 2018 Koncert Gwiazd Live2018 07 | 12 | 2018 Bülent Ceylan Lassmalache 08 | 12 | 2018 The Bon Jovi Symphony With Bounce &Orchestra 13 | 12 | 2018 257ers Auf Basis vonLive2018 -Tour 16 | 12 | 2018 Mädchen Klamotte Der Mädchen-Flohmarkt Terminstand: Juni 2018 . Änderungen vorbehalten info@grugahalle.de . www.grugahalle.de MESSE ESSEN GmbH Grugahalle Messeplatz 2 . 45131 Essen Telefon:+49.(0)201.7244.0 Telefax: +49.(0)201.7244.500 design: com.formedia . Ute Glebe . www.comformedia.de DortmundwirdzweiTageHauptstadtder PokémonGO-Fans. Totaler Pokémon-Wahnsinn Dergroße Hype um dieHandy-App PokémonGOhat zwar seinen Zenit längstüberschritten, aber trotzdemsindimmer noch mehrereMillionen Spielerunterwegs,die derMonsterjagd frönen.Und genaudie sollen am 30.Juniund dem1.JuliDortmund in Deutschlands Pokémon GO-Hauptstadtverwandeln. Gemeinsam mitder StadtDortmund lädt derSpieleentwicklerNiantic zumPokémon GO Fest 2018 ein, einemgigantischen Event, das europaweit seinesgleichen sucht. Pokémon GO war im Sommer 2016 dieMobile-App-Sensationund zugleich eine digitale Revolution, diedie Augmented-Reality-Technik aufeineneue Stufebrachte. US-EntwicklerNiantic hattesichNintendosMonsterlizenz angenommen undtransportiertedie Pokémon-Jagd (zumindest im Handy-Display)indie realeWelt. Putzige Monsterwie „Glumanda“ oder „Bisasam“ verstecktensichnicht länger in künstlich arrangiertenLevelstrukturen, sonderntrieben sich plötzlich überall im öffentlichen Raum rum. Überall im Ruhrgebiet sammeltensichspontan an denunmöglichsten OrtenMassenvon Spielern,weilsichschnell rumsprach, wo es dieseltenstenViecher gab. Bisheute wurde dieApp in Deutschland7,7Millionen Mal runtergeladen. Nichtjeder,der damals zockte,spieltauch heute noch, aber PokémonGOhat weiterhineineriesige undtreue Fan-Gemeinde.Und obschon derEntwicklerbereits an potenziellen Nachfolgernbastelt, die denMillionenerfolg wiederholensollen, lässtman diePokémon-Geeks nicht im Regenstehen. Mitdreigroßeninternationalen Events will Niantic jetztdie Fans verwöhnen. DenAuftakt macht dasPokémon GO Fest 2018 in Dortmund,das derEntwicklerinKooperation mitder StadtDortmund veranstaltet.Zum Eventverwandelt sich derWestfalenpark in eine sogenannte Safari Zone,inder Trainer seltenePokémon fangen können, diees bisher so gutwie garnicht in Europa zu sehengab.Erstmalssollsichdort auch Corazonzeigen,ein Monster, dasesbishernur in denTropenzufindengab.Jedochnicht nurder Westfalenpark, sondernebenfalls im Dortmunder Zoo, demU,imSignalIduna Park, im Rathaus,dem Rombergpark undanvielenweiterenmarkantenStellen im gesamten Stadtgebiet werdenEventsfür Spielergeboten.Und weil eben dasPokémon GO Fest 2018 daseinzige großeFan-Treffen in Europa in diesem Jahr darstellt, rührtder App-Entwickler schon längstdie Werbetrommel über dendeutschsprachigenRaumhinaus.Über50.000 Fans werden in Dortmund erwartet. fabse Pokémon GO Fest 2018:30.6.,9-21Uhr und 1.7.,9-18Uhr,verschiedene Orte,Dortmund; pokemongolive.com Foto: David Grandmougin /Unsplash

SZENE B O C H U M Vielleicht bald Unterrichtsthema: DieInternationale RaumStation ISS Weltraum macht Schule Wennder jungeHan Solo aufseinerstesWeltraum-Abenteuergehtoder Sandra Bullock und George ClooneyimAll festhängen, dann istihnen die Aufmerksamkeit vonMillionen junger Kinogänger sicher.Dieselben Menschenlangweilensichteilweise hartimPhysik-Unterricht. EinEuropäischesWeltraum-Bildungszentrum will jetztAbhilfeschaffen und die Lehrpläneaufpeppenvon Bochum aus. Foto:ESA Dieneue Institution, dieimMai im Planetarium Bochum Eröffnungfeierte, gehört zumNetzwerkEsero EuropeanSpace EducationResourceOffices. „Und rein physisch existiertsie erstmalals genau das: einBüro“, sagt dieLeiterin desPlanetariums, Prof.SusanneHüttemeister. „Der größere Teil desBildungszentrumsist allerdings eindezentrales Netzwerk, zu demdie UniversitätenBochum, Bonnund Kölnund auch wir gehören.“ Gemeinsam will maninden nächstenMonaten überlegen, an welchen Stellender Lehrpläneman einhaken könnte,umspannende Weltraumthemenunterzubringen. Dass da auch außerhalb vonPhysikvielesdenkbar ist, macht schon derdeutscheStandortvon Eseroklar: Es istamLehrstuhl Lehrstuhl Geo-Fernerkundung der Ruhr-Universität angesiedelt und wirdvom GeographenAndreas Rienow geleitet.Warum alsonicht auch malimErdkunde-Unterricht über Fernerkundung sprechen,alsoden Blick vomWeltall aufdie Erde: Wetter,Vegetation,Wasserverbrauch,Verkehr undStadtraum-Planungin fast allenThemender Geographie arbeiten dieWissenschaftler heute auch Satellitengestützt. „Auch in Fächern wieBiologie, Chemie,Mathematik,Technikund InformatiksindWeltraum-Themen denkbar“, sagt SusanneHüttemeister. Eine ihrerMitarbeiterinnen wird dieMöglichkeitenbis zumHerbstevaluieren, dann macht sich einTeamandie konkrete Umsetzungvon Unterrichts- Materialien fürden gesamten deutschenRaum. Außerdem soll es mehrmals im Jahr Lehrer-Fortbildungenunter derSternenkuppel desPlanetariumsgeben.Hinterdem Projektstecktdie EuropäischeWeltraumorganisation ESA, dienatürlichauch MarketingimSinn hat. „Die NASA kennt praktischjeder.Aberwennich Schülergruppen frage, wasdie ESAist,dann herrschtSchweigen im Walde“,erzähltSusanneHüttemeister. Dabeihat sieschon Sonden zumMarsgeschickt undsorgt mitdem SatellitensystemGalileodafür,dassman perSmartphone seinen exakten Standort auf demSchulhof verschickenkann.Wenndas nichtspannendist! MaxFlorian Kühlem esa.int/education SO KLINGT NUR DORTMUND MI 07.11.18 FR 23.11.18 SCHUBERT »WINTERREISE« Julian Prégardien, Lars Vogt FR 09.11.18 KLAUS HOFFMANN & BAND KARTENVERKAUF UNTER konzerthaus-dortmund.de STRAUSS »EIN HELDENLEBEN« Mahler Chamber Orchestra, Andrés Orozco-Estrada SA 10.11.18 MI 28.11.18 KLAVIERABEND GRIGORY SOKOLOV SA 17.11.18 TINA DICO TOUR 2018 SA 24.11.18 OUMOU SANGARÉ Global Pop aus Mali TOM GAEBEL LICENSE TOSWING FR 07.12.18 ARIENABEND CECILIA BARTOLI Werke von Vivaldi 13

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02