Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 10 Monaten

Juli 2017 - coolibri Oberhausen, Duisburg, Mülheim

  • Text
  • Bochum
  • Dortmund
  • Duisburg
  • Oberhausen
  • Sucht
  • Kino
  • Musik
  • Charts
  • Vortrag
  • Spielfilm

GRILLEN GRILLEN GRILLEN

GRILLEN GRILLEN GRILLEN Fleischlos glücklich! Ob man nun Tiere vor Leid schützen will, die enorme Umweltverschmutzung und Ressourcenverschwendung der Massentierhaltung nicht unterstützen will oder einfach den Geschmack nicht mag – beim Grillen muss nicht immer totes Tier auf dem Rost landen. Wir zeigen vegetarische Alternativen. TOFU Der Klassiker. Tofu lässt sich vortrefflich marinieren und hält gerne für allerlei Grillideen her. Der vielseitige Fleischersatz kann als Block, in dünnen Scheiben, in Würfeln auf dem Spieß oder zerhackt als Füllung eingesetzt werden. Den Speichelfluss erhöht etwa folgendes Rezept: In Currymarinade eingelegte Tofuwürfel abwechselnd mit Zucchiniund Mangowürfeln aufspießen, mit Thymianzweigen und Minzblättern belegen und ab aufs Rost damit! GRILLKÄSE Inzwischen bietet jeder Supermarkt etliche Exemplare aus dem Universum des Grillkäses an. Die meisten sind schon vormariniert und können dank fester Konsistenz einfach auf den Grill gepfeffert werden. Wer selber experimentieren will, findet im Halloumi-Käse einen besonders dankbaren Spielkameraden. VEGGIE-VARIANTEN Längst gibt es von etlichen Anbietern diverse vegetarische Varianten von beliebten Fleischklassikern. So braucht sich kein Schwein mehr Gedanken darüber machen, als Wurst, Schnitzel oder Burgerpattie zu enden. Gerade letztere bringen als Gemüsepattie oft neue, überraschende Eindrücke zwischen zwei Brötchenhälften. GEMÜSEPAKETE Der Veggie-Hit: Einfach diverse, miteinander harmonisierende Gemüsesorten zerstückeln, in ein Paket aus Alufolie einschlagen und rund 20 Minuten auf dem heißen Rost garen. Das Geheimnis für aromatische Überraschungen sind natürlich die beigegebenen Gewürze. Einen einfachen Mix aus Tomate, Paprika, Zucchini und Pilzen verwandelt man mit frischem Rosmarin, ein wenig Knoblauch, etwas Honig, Olivenöl, Salz und Pfeffer zur mediterranen Gourmetfreude. SCHAFSKÄSE IM PAKET Im Alu-Kokon reift aber auch Schafskäse zum extravaganten Gaumenverwöhner. Dank hohem Fettanteil saugt der weiße Käse vom blökenden Wolltier sich mit Aromen voll wie ein Schwamm. Drum sei weise gewählt, was mit ins Alufolienpaket kommt. Vorschlag: Zitronenpfeffer, frische Basilikumblätter, Pinienkerne, Tomatenscheiben und ein paar Tropfen Olivenöl. GEFÜLLTE PILZE Entfernt man beim guten, alten Champignon den Stiel, hat der Pilz die Form eines kleinen Kessels. Den füllt man selbstverständlich mit allerlei Feinheiten wie Aioli, Käseraspel, Zaziki oder Kräuterbutter und knallt die Pilzchen einfach kurz aufs Rost. Tipp: Eine Schicht Alufolie schützt kleine oder weichgewordene Pilze vorm Fall in die Kohle. MAISKOLBEN Schlemmerfreude ist, wenn man seine Zähne in einen gut gebutterten, leicht angerösteten Maiskolben gräbt und all die süßen Körner vom Kolben beißt. Neben Kräuter- oder Knoblauchbutter als Veredlung eignen sich auch Einbalsamierungen mit Pesto, Erdnussbutter, zartschmelzendem Parmesankäse oder einer Honig-Peperoni-Panade. EXOTEN Gegrillt schmecken auch grüner Spargel, Kürbis, Avocado, Fenchel oder der asiatische Kohl Pak Choi. Dank der Wärmestrahlung beim Grillen bilden sich auch hier leckere Krusten, während das Innere saftig bleibt und vor Aroma nur so strotzt. Einfach mal ausprobieren! Fotos: AdobeStock-Thomas Francois Wir wiss en nicht wie SIE ihre Wurst grill en, aber wir denken ... ... grillen darf auch Spaß machen ! ... wir machen Euch das Brot zur Wurst ! Das können Sie besser! Zeigen Sie uns wie bei Ihnen gegrillt wird. Schicken Sie uns bis zum 31.08.2017 ihr tollstes Grill-Foto. Zu gewinnen gibt´s: 1. Preis -> einen Original Weber Grill „Smokey Joe® Premium” für den mobilen Grill-Spaß + einen Brotkorb für 20 Personen 2. Preis -> ein Grillset + einen Brotkorb für 20 Personen - 3. Preis -> einen Brotkorb für 20 Personen. Sie können die Fotos auch in einem der 9 Böhmer-Fachgeschäfte abgeben. Vorname, Name, Adresse & Telefonnummer oder Mailadresse nicht vergessen! Viel Erfolg Ihre ... Bäckerei Böhmer - Backstube Uhlandstraße 40 • 44147 Dortmund • Fon: 0231 82 39 49 6

MUSIK VON HIER Frauen machenMusik.Wunderschöne, wichtige,aufklärende,poetische Musik.Und dochsindsie (immernoch),wie in so vielenanderenBereichen, in der Unterzahl. Und werden oftnichtgesehen.Das ändern wir! DieseAusgabe von „Musik vonhier“ widmen wirallen Frauen, die Musik machen! #GIRLPOWER DieGospelladiesinAktion Familienband(e) Gospel verbindetman hierzulandezuallererst mitden USA, istdortdochder UrsprungdieserMusik zu suchenund zu finden.Aber auch im Pott hatdie energiegeladeneArt,den Herrn zu lobpreisen, einZuhause:Mit demGospelprojektRuhr e.V. in Hernehaben drei Frauen einenOrt geschaffen,indem Musik lebt. „Wenn manweiß,was man will,wirdman auch respektiert.“ 2009 fingalles an:ChristaMerle,studierteKirchenmusikerin,hatte genug vonihremJob.Die Idee,ihrenchristlichen Glauben unterdie Menschen zu bringen, ließ sieallerdingsnicht los. Sich derGospelmusik anzunähernwar da einlogischer Schritt.„Wirglauben daran, dass Gott einenguten Wegfür unshat –das wollen wir vermitteln. Durch Musik“, erzähltJuliaMerle-Emmens.Die Tochtervon Christa istseitdem Entstehungsjahr beim Gospelprojekt dabei. Auch siestudierteMusik, erst Jazz-Gesang in Holland, dann Komposition in Essen. Genau erklärenund ausdrücken zu können,was ihremusikalischeVisionist,ist derSängerin wichtig. Vorallem,weilgeradeinder Musikszene immer noch dieMänner dominieren.DasseineFraudie musikalische Leitunghat,ist auch beim Gospel eine Besonderheit.„Ichhabeschon am Anfang desStudiumslernenmüssen, mich durchzusetzen“, so MerleEmmens. „Aberwennman weiß,was manwill unddas gut kommuniziert,wirdman respektiertund ernstgenommen.“ Drei Frauen am Ruder Ganz kleinfingenMutterund Tochteran, miteinem Chor.Das stieß in der StadtimRuhrgebietschnell aufvielBegeisterung,das Projektwuchs stetig weiter.EineglücklicheFügung, dass auch Schwiegertochter TatianaLust hatte, einzusteigen: Seit 2012 leitet siedie BallettschuleGuiDance,die fest zumProjekt gehört.„Natürlichist es schwierig, dasalles als Familiezu stemmen“,erzähltJulia„Wirhaben uns, gerade am Anfang, oftzusammengesetzt, um über Konflikteund Befindlichkeitenzusprechen.“Dassalledrei Frauen,die gemeinsamdie Führungsetagedes musikalischen Familienunternehmens bilden,ausnehmendstarkePersönlichkeitensind, sorgtauch manchmal für Zunder.„Es gibtdurchaus Diskussionen, wo es lautzugeht oder auch malgeheult wird“, lacht Merle-Emmens. „AberamEndevertragen wir unswieder. Undwissen, wir haben unsimmer lieb.“ Weiter in dieser Konstellationzusammenarbeitenwollendie Dreinatürlich,amliebstenineinem eigenen Gebäude. EinOrt zumWeiterentwickeln, weiterwachsen, weitersingen. Tossia Corman; Sommerkonzerte: 8. / 9. 7., Realschule Crange; gospelprojekt-ruhr.de Monsters for Breakfast Wassichanhörtwie derTitel einesabgefahrenenKinderbuches, istindiesemFalleder Name einesDuos. Mascha Corman undThea Soti lerntensichinKöln kennenund entdecktendie gemeinsame Liebezum improvisiertenGesang. AufihremDebütalbumist nun dasErgebnis dieser Liaison zu hören.Zwei Stimmen,temporär unterstützt voneinem Saxophon, dieeinanderumschmeicheln,die streiten,schimpfen,erzählen. Eine Hör-Reise,die es in sich hat. Unddie sich sehr lohnt! VÖ: 26.5. – Creative Source Recordings Foto: Frank Nau Foto: Sönke Busch Foto: Luisa Sole /Lulugraphie &Dino Foto: Rofusz Kinga Nadine Beneke „Tochter des Windes“ „Chance“,„Augenhöhe“,„Suchenachdem Licht“. Schondie Titelder Songsauf dem zweitenAlbum derDüsseldorfer Sängerin lassenerahnen,wodie Lieder hinwollen – insHerz. Unddakommensie auch her. In wunderschönen,feinenTexten, oftmit hintergründigemHumor,legtNadineBeneke ihr Seelenlebenoffen.Die reduzierte Instrumentalisierung lässt ihrer Stimme denwohlverdientenRaum, sich auszubreiten. Unddas tutsie.Mal glockenklar,mal rau. Immer echt. Bester Song:„Rundkopfmann“. VÖ: 10.6. - Fox & Bunny Tice „Baklava EP“ Tice is Back!Auf ihreraktuellen EP „Baklava“ gewährt sieinsiebenSongs,alleproduziert vonanderen Wegbegleiternder Rapperin, wieder Einblick in ihreGedanken.Sie lässt dieWeltdadraußen wissen, wiesie dasalles so sieht. Undgewohntsprachakrobatisch undclevergereimt gibtsie demHörerkaum Gelegenheit, auch nurauf dieIdeezukommen, nichtjedes Wort genau wahrzunehmen. „Ich mitmir“,„Frei“, „An mich geglaubt“ –man ahnt, worumesgehtauf diesem kraftvollenWerk. EinSommersoundtrackder etwasanderen Art. ClaudiaNaujock „Ich denknochmal drüber nach“ DieWuppertaler ChanteuseClaudia Naujock legt Ihr Debüt„Ichdenknochmal drüber nach“ vor. Langenachgedacht hatsie darüberwohltatsächlich,steht siedochseitüber 20 Jahrenmit den„Nachtschwärmern“ auf zahlreichen Bühnen. Angefangen,selberzu texten,hat sieallerdingserst2014. Das Ergebnis dieses Denkprozesses istnun zu hören in zwölf Liedern, alleim Stil der 20er und 30er Jahre, Pop-Chanson nennt sie ihren Stil selber. VÖ: 1.5. Adair Records; toc 45

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02