Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 11 Monaten

Juli 2017 - coolibri Düsseldorf und Wuppertal

  • Text
  • Bochum
  • Wuppertal
  • Charts
  • Musik
  • Neuss
  • Sucht
  • Sommer
  • Haus
  • Duisburg
  • Krefeld

K Ö LN E - W E R K K O

K Ö LN E - W E R K K O L U M B A BadReligion Foto: Jim Wright Eric Hattan,Videostill,2017 Foto: Eric Hattan, 2017 Punkige Urväter Siezählen ohne Zweifel zu denUrväterndes Punk-Rocks:SeitihrerGründung 1980 in LosAngeles haben BadReligiondie GeschickediesesMusikstils entscheidendmitgeprägt.2010 feiertensie miteiner großen Welttour ihr 30-jährigesBestehenund bewiesen mitdem vorletzten Studioalbum „The Dissent of Man“,welcheAusnahmestellungsie auch nachdreiJahrzehntennochinnehaben.Anfang2013erschien„True North“,das sich mit Top-20-Platzierungeninden USA, Deutschlandund vielen weiteren europäischen Ländernals einesihrererfolgreichstenerwies. Im gleichen Jahr veröffentlichtensie ihreerste Weihnachtsplatte. Für2017stehendie nächstenGroßtatenan: Erstkürzlichveröffentlichte ihr Sänger, seines Zeichens auch promovierter Evolutionsbiologe,seindrittes Soloalbum.Und auch die Band war erneut im Studio. Bad Religion: 9.7. 20 Uhr, E-Werk, Köln Möbelrücken Kunstist für EricHattankeinSelbstzweck.Für ihnbringt siekeine neuen Dinge hervor,sondern verweist aufdie Wirklichkeit. DerKünstlersieht sich konfrontiert mitBestehendem undmanipuliert es mitkleinsten Eingriffen,erverrückt,tauschtaus oder stellt dieDinge buchstäblich aufden Kopf.Zur Feierdes 10-jährigenJubiläumsdes Kolumbawirdinder Ausstellung„EricHattan: Individuell“ dieInstitution Museum inszeniert.Er hinterfragt aufdiese Weisedie Ordnungssystemeund eingespielten Handlungsabläufedes Museums. Nach derAusstellungsteht aber alles wieder an seinem rechten Platz. ar „Eric Hattan: Individuell“: 12.7. bis 14.8. Mi-Mo 12-17 Uhr, Kolumba, Kolumbastr. 4, Köln O D O N I E N B O O T S H A U S Rey&Kjavik Runde Sache MitReleasesauf bekanntenLabelswie Bar25Music,Compost,Eskimo oder Exploited undeinem tollen Album,welches zufälligzweiTagevor diesemOpen-Air-Termin aufKatermukkeerscheint,hat dergebürtige FrankfurterRey &Kjavik bislangschon ziemlich viel richtiggemacht.SeinAuftrittbeimFestival „BurningMan“ undauch dieNordamerika-Tour im vergangenen Jahr brachten ihm weitereAufmerksamkeit. Ähnliches giltfür BillyCaso: Dergebürtige Engländer lebt in Berlin undhat in denvergangenenMonaten mitseinemFeuerwerkanBandcamp-Edits sowiewunderbarenSetsaufhorchenlassen. „FeinesTier“ PhilippFeinsowie Gewölbe-UrgesteinShumi runden dieVeranstaltung an diesem Sonntagnachmittag mit einemB2B-Set ab. Sommerfell Open-Air: 9.7. 14-22 Uhr, Odonien 24 Foto: Stipe Braun Alison Wonderland Beat it Diebekannte Partyreihe„Loonyland“und GTAsindein absolutes Traumpaar.Hierwirdmusikalisch nichtinSparten gedacht,sondern diverseGenreswerdenmuntermiteinander vermischtund durchden tonalenFleischwolf gedreht.JulioMejia undMattToth, diezusammen GTAsind, haben es mitihremoffenen Stil undihreneinzigartigem Imagebereits mehrfach in dieChartsgeschafft.„Loonyland“und AlisonWonderlandpassenebenfalls sehr gut zusammen.BeideParteienstehenauf zerhackteTrap-Beats, pumpende Synthesizer undBass-inspirierte Sound-Attacken –die Australierin rocktwie Hölle.Genau aus diesen GründenwirdAlison am 14.Juli denweitenWeg insBootshaus aufsichnehmen. Ergänztwirddas Line-up durcheinige Residents. Prognose:heißeOhrenund brennendeSchuhsolen. Loonyland: 14.7. 23 Uhr, Bootshaus, Köln Foto: Kölner Illustrierte

K Ö LN S T U D I O B Ü H N E K Ö L N Fish in Styx Spielfreude Gegründetwurde dieenglischsprachigeTheatergruppe Port in Air 2003 als Experiment. Gründungsmitglieder wareneineHandvollspielfreudigerStudenten desenglischen Seminars undder Dozent Dr.Richard Aczel. Aus demExperimentwurde schnelleineDauereinrichtung undsomanche bis heuteandauerndeTheaterkarrierenahm beiPortinAir ihren Anfang. Bis heutewerdenüberwiegend Stücke aus derFeder vonAczel gespielt, der auch Regieführt.Die neuesteProduktionist im Juli an derstudiobühneköln zu sehen. „FishinStyx“ basiertauf dergriechischen Sage vonOrpheus undEurydike, interpretiert dieMotiveabermit –Zitat -„himmlischemTodernst, irdischerLeichtigkeit, höllischem Spießertum undLivemusik“ neu. da Fish in Styx: 7.-11.7. jew. 20 Uhr, studiobühne Köln S E N F T Ö P F C H E N Cirque de Turque Foto: Veranstalter Foto: Port inAir Jetzt wird’s speziell im coolibri Willkommen in der coolibri-Kinderwelt. Es ist die Welt direkt vor unserer Haustür. Im Garten, im Wald, auf dem Spielplatz – in unserer Region gibt es viel Spannendes zu erleben und zu erzählen. INDER KINDER KINDERER ER ER KINDER Durch die Lüfte Dassdie Altstadt im Sommer nichtmehrnur feierlustigeTouristen, sondern auch einheimischeKulturfreunde anlockt,ist auch einVerdienst von StephanMasur.Imnunmehr13. Jahr lädt dieser zumVarietéspektakel ins Senftöpfchen.Wosichsonst dieGrößendes Kabaretts dieKlinkeindie Hand geben, schwingensichdann fast vier Wochen lang Akrobaten durch dieLüfteund verzaubernIllusionistendas Publikum.Der Cast kann sich sehenlassen–mittlerweile sind dieEngagements beim Varietéspektakel internationalbegehrt. In diesem Jahr,verkündetMasur stolz, seietwamit demTaiwanesen Mika Chao erstmals einKünstleraus Asiendabei.Durch dasProgramm führtMasur traditionell selbst –bessergesagt, sein kapriziöses Alter Ego, „Le Comte Vivaldi“. da; Varietéspektakel – Cirque de Tuque; 18.7.-12.8. Senftöpfchen, Köln coolibri special Erscheinung: coolibri-Ausgabe August 25

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02