Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 3 Jahren

Juli 2016 - coolibri Ruhrgebiet

  • Text
  • Bochum
  • Dortmund
  • Oberhausen
  • Duisburg
  • Sucht
  • Charts
  • Musical
  • Kino
  • Oper
  • Musik
  • Www.coolibri.de

F E S T I V A L S

F E S T I V A L S VERSCHIEDENE TERMINE, MEHRERE ORTE Phunk Department in Solingen-Wald Foto: Veranstalter Bergisch Open Herausspaziert! Der bergische Sommer lockt mit zahlreichen Open-Air-Konzerten ins Freie. Das Angebot reicht von der LKW-Bühne übers Festivalgelände bis hin zur namhaften Teenie-Bespaßung im Stadtpark. Allen voran ist das Städtedreieck Wuppertal, Remscheid und Solingen. Aber auch an der bergischen Peripherie geht einiges. Garantierter Kreisch-Alarm auf der Waldbühne Hardt in Wuppertal. Am 28. August machen Die Lochis Station! Die Zwillingsbrüder Heiko und Roman Lochmann begeistern als Musiker, Schauspieler und Entertainer Millionen Fans und gehen nun auf große Tournee durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Erst kürzlich knackten die Gebrüder Lochmann die Abonnentengrenze von 2 000 000 auf ihrem YouTube- Kanal „DieLochis“ und zählen mit über einer halben Milliarde Gesamtaufrufen zu den 1000 erfolgreichsten Online-Video-Kanälen weltweit. Am 19. August wird ihr Debütalbum „#zwilling“ erscheinen. Es könnte allerdings sein, dass die Waldbühne bereits an den beiden Vortagen in Schutt und Asche gelegt worden ist. Am 26. und 27.8. geht nämlich einmal mehr das Feuertal Festival über die Bühne in der sonst so ruhigen Parkanlage. Zum 13. Mal dreht sich hier alles um Mittelalter-Rock und Spielmannsmelodeien. Das Line-up löst bei Fans sicher dezentes Kammerflimmern aus: Bevor an Tag 1 Headliner Asp das Festival rockt, bekommt die Crowd schon einiges geboten. Bei Faun verschmelzen Einflüsse des Celtic und Nordic Folk mit Dudelsack, Harfe, Drehleier und Laute zu einem beschwörenden Ganzen. Unzucht reduzieren ihr Tun auf die Formel „Tief. Schwarz. Mächtig.“, Spielbann bieten düstere Klangwelten, Geschichten finsterer Wirklichkeiten und Abgründe des menschlichen Charakters. Der Opener Delva folgt an Tag 1 neben Eigenkompositionen mit vorwiegend deutschsprachigen Texten auch Spuren irisch-keltischer Musik, die den Zuhörer auf Pfade ruhiger, melancholischer Klangwelten führen. Tag 2 wird dann von Paddy eröffnet. Er gilt als Kopf der Folk-Rock-Band Paddy Goes To Holyhead, die er 1988 gründete und 2001 für drei Jahre verließ, um sich seinem Solo- Programm zu widmen. Namentlich sehr originell geht es weiter mit Knasterbart, die „süffisanten Folkrock der ganz besonderen Art“ mitbringen. Gefolgt werden die von Firkin aus Budapest. Mit über 400 Konzerten in elf verschiedenen Ländern hat sich die Band einen Ruf als eine der besten Live-Bands in Europa aus dem Genre erspielt. Am Abend ebnen Versengold dann den Weg Richtung Headliner. „Kunstvoll verknüpfen die sieben Musiker aus dem hohen Norden die zwei Zutaten, die den eingängigen, treibenden und überaus tanzbaren Charakter seines szeneübergreifend bekannten Repertoires ausmachen: Folk-Musik auf akustischen Instrumenten und deutschsprachige Texte“, heißt es zu der derzeit wohl aufstrebendsten Band aus dem Mittelalter/Folkgen- 38

F E S T I V A L S re. Das krönende Feuertal-Finale bestreiten dann Subway To Sally. 1992 gegründet, gehört die Band zur Speerspitze der deutschen Mittelalter-Rock-Bewegung, die weltweit einmalig ist und durch sie entscheidend mitgeprägt wurde. Das Markenzeichen der Band ist harte Rock- und Metalmusik, angereichert mit Instrumenten wie Dudelsack, Drehleier, Laute, Schalmei, Geige oder Flöte. Ohne Gebrüll Musikalisch ganz anders und vor allem auch bergisch geht es beim Remscheider Löwen-Festival zu. Ab 14. Juli wird jeder Sommerferien- Donnerstag auf dem Rathausplatz am Löwen bespielt. „Umsonst und draußen“ heißt es dann auch mit dem Opener am 14.7.: der oberamtlichen Bon-Jovi-Tribute-Band Bounce. Andere Lokalmatadore hören auf Namen wie Casa d’Locos, Beatify, Privacy, Green Ink Machine und Jokebox, und spielen immer ab 19 Uhr. Ganz ähnlich geht es auf den Ohler Wiesen in Wipperfürth zu. Ab dem 13.7. gibt es an jedem Mittwoch in den Sommerferien ab 19 Uhr Livemusik von lokalen Bands. Der Musiksommer wird bestritten von Fachwerk, Beatify, Mangelhaft, Heart Cover, Replik und Casa d’Locos. Mit Anspruch In Solingen-Wald heißt es auch in diesem Jahr wieder: Phunk Department! „Zum fünften Geburtstag warten 14 Bands und DJs auf euch. Zum Jubiläum wird es außerdem jede Menge Überraschung geben“, verkünden die Veranstalter und legen für den 16.7. ein fettes Programm vor. Die Electronic Area wird in einem schicken neuen Bühnenbild erstrahlen und nicht nur die Headliner ins rechte Licht rücken. „Mit Robert Babicz wartet die Technogröße unserer Region auf euch. Wir sind wirklich stolz darauf, Robert auf unserer Bühne begrüßen zu dürfen. Als zweiten Headliner konnten wir erneut George Morel verpflichten. Natürlich sind auch wieder alle geliebten Locals am Start.“ Die World Stage wird dieses Jahr erneut wachsen. Es wird ein völlig neues Soundsystem verbaut und die Lightshow wird fetter denn je. „Wir verwöhnen euch mit Indie, Reggae, Rock, Drum’n’Bass und Punk. Als Headliner konnten wir die unfassbaren Milliarden verpflichten. Dazu gesellen sich Radio Havanna als Co-Headliner.“ Ergänzt wird das Phunk Department mit jeder Menge Festival-Charakter: Größerer Loungebereich, größere und günstige Auswahl an Speisen an verschiedenen Ständen, vegane und vegetarische Speisen, Festival-Kiosk, Merchandising. Die Veranstalter haben außerdem den Anspruch, sich jedes Jahr noch zu verbessern: „Weiterhin nehmen wir eure Kritik ernst. So wird es in diesem Jahr mehr Toiletten und die Möglichkeit zum Händewaschen geben. Wir vergrößern unsere Theken, um langes Anstehen zu vermeiden. Ab diesem Jahr bekommen Eltern kostenlosen Gehörschutz (Mickymäuse) gegen Pfand am Infopoint. Uns ist es wirklich auch wichtig, dass Kleinkinder Gehörschutz tragen.“ Vorbildlich. JD Berg und Tal Ein weiterer Blick auf den Monat August zeigt für den 20.8. eine weitere Ausgabe des Festivals Dickes G. Am Ennepestrand in Gevelsberg wird mit drei Bühnen, vielen Informationsständen, einem buten Rahmenprogramm sowie Essens- und Getränkeständen den Gästen auch dieses Jahr einiges geboten. Außerdem wirft das „11 Jahre Aue Straßenfest und Open Air“ am Zweistein in Wuppertal seine Schatten voraus. Ebenfalls am 20.8. gibt es hier wieder eine Art Mini-Festival mit LKW-Bühne, Trödelmarkt, Burgern und Getränken. Vom 12. bis zum 14.8. geht es in Solingen dann gediegener zu: Die Sommerparty SG hat Acts wie Guildo Horn im Programm. Foto: tawanlubfah/ fotolia.de RUHR MUSEUM AUF ZOLLVEREIN 5.5.2016 5.2 BIS 28.2.2017 www.ruhrmuseum.de 39

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02