Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 11 Monaten

Januar 2018 - coolibri Essen

  • Text
  • Wunscht
  • Dortmund
  • Bochum
  • Oberhausen
  • Duisburg
  • Musical
  • Jazz
  • Musik
  • Gelsenkirchen
  • Zeche
  • Www.coolibri.de

THEMA Samarpan Satsang &

THEMA Samarpan Satsang & Retreat 18 „Du bist ein Teil des Universums. Du bist das Blatt am Baum des Lebens. Hat ein Blatt freien Willen? Es gibt kein separates Ich - die Welle ist nicht vom Ozean getrennt.“ Satsang Köln 11. - 15.1.18 Tajet Garden Alteburger Straße 250 50968 Köln-Bayenthal Info: 0221 - 62 51 92 Satsang Essen 18. - 23.1.18 Hofwerkstatt Sibyllastr. 15, Innenhof 45136 Essen (Nähe Südbahnhof) Info: 0201 - 78 43 61 Veranstaltungsbeginn immer um 19:30 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr Keine Anmeldung erforderlich Winter-Retreat 26. - 29.1.18 Gut Hübenthal (Nähe Kassel) Info und Buchung: 0700 - 738 732 87 retreats@samarpan.de www.samarpan.de D U I S B U R G Der Wahnsinn rockt das Ruhrgebiet „Es ist eine Geschichte über Menschen wie du und ich.“ Musical-Weltpremiere in Duisburg. Mit seinen Schlagern hat Wolfgang Petry die Massen bewegt. Nun kehren die größten Hits in seiner Herzensheimat auf die Bühne zurück. Wahnsinn erzählt im Theater am Marientor die Geschichte von Malochern, die gemeinsam durch dick und dünn gehen – in einer Region, in der nur die Freundschaft zählt. „Ruhrgebiet“ warseine Hymneanden Pott.Erhat dasRevierzuseinerHeimat erklärt,die Leutehaben ihn mitoffenen Armen aufgenommenund nichtwiederlosgelassen. „WolfgangPetry hathierseine größte Fan-Basis. SeineMusik undseine Textesindsoauthentisch, dass siedie Mentalität derMenschenspiegeln“,sagtGil Mehmert. Miteinem Musicalmöchte derRegisseur demSchlagerstardortein Denkmal setzen,woerhingehört.„DiePetry-Welt spielt im Pott unddeshalb mussder Wahnsinn auch dort stattfinden.“Die Bühne für dieWeltpremiereliefertdas TheateramMarientor. Fürdie Duisburgerin JessicaKesslerein Sehnsuchtsort. „Seitich als Schülerin LesMisérablesgesehen habe, war mir klar:Dat möcht‘ich auch.Und nun darf ichinmeinerRolle sogarmeinen Ruhrgebiets-Slangrichtig ausleben–damitgehtein TrauminErfüllung.“Die Hits vonWolfgangPetry gehörten für die37-Jährige schonimmer zu jederParty –besonders dieHymne„Ruhrgebiet“.„Das istmein absoluter Lieblingssong.Zur Vorbereitung habeich mir dasKonzert aufSchalkeangeschautund eine Gänsehautnachder anderenbekommen.“ Berührthat JessicaKessler mitihrerInterpretation derBallade„Nichts vonalledem“aberauch Wolfgang Petryselbst. Derkam zum ersten Workshopdes Ensembles, um herauszuhören,obdas Musicalden Ton trifft.„Er warsehraufgeschlossen undsofortbegeistert.Für mich war es einErlebnis“, betont Jessica Kessler. Siekann es kaum erwarten, als Gabi die Ruhrpott-Tussi heraushängenzulassen. Mitihrem Musical-Mann Karsten, dereinst richtigrockteund nunauf demSchrottplatzschuftet,war sieauch schonmal glücklicher.Während siesichden Kerlzurückwünscht, in densie sich malverliebthat,unterstütztsie diehochfliegenden Pläne vonSohnTobi, dernur davonträumt,als Musiker Karrierezumachen.„Natürlichglaubeich daran, alles besser machen zu können,als mein Vaterund binüberzeugt davon, eingroßer Rockstar zu werden“, beschreibt Thomas Hohler seineRolle.Der gebürtigeBottroper kann sich mitden bodenständigenCharakteren sehr gut identifizieren.„Es isteineGeschichteüberMenschenwie du undich,überihre alltäglichen Probleme undSorgen.“Die vier Paare aus demMalocher-Milieu sind Typen, dieauch aus seiner Nachbarschaftkommenkönnten. Trotzbundesweiterund internationalerEngagements hatHohler sich bewusstentschieden,seinenWurzeln treu zu bleiben, derAuftritt in Duisburg istfür ihnein Heimspiel.„MeineMutterist schon ganz nervös.“ Im TheateramMarientorstand er bereitsals ZehnjährigerinLes Misérables aufder Bühne undesreizt ihn,als Rocker zurückzukehren. „Wir werden einengeilenAbend haben.“ Davon istauch seineKollegin CarinaSandhaus überzeugt. „Der Wahnsinn rocktdas Revier.Wolle gehört in denPottund dieehrliche,echte ArtseinerTexte wirdeinschlagen –nicht nurbei denSchlagerfans.“ Die44-Jährige aus Datteln,die als Jessicaunverhofft ihrer Jugendliebewiederbegegnet, war selbst überrascht vonden verschiedenenFacettender zumTeil neuarrangiertenTitel undTexte. „Esmacht unglaublich viel Spaß,diese Musikzusingen. Das hätt‘ ichnie gedacht.“ Dominique Schroller Wahnsinn –das Musicalmit denHitsvon Wolfgang Petry: 21.2.–29.4.2018, TheateramMarientor,Duisburg Foto: Thomas Brill

SZENE V E R S C H I E D E N E O R T E coolibri präsentiert Das Bergwerk Fürst Leopold in Dorsten ist nur einer von elf Singorten. Und die Chöre singen für dich Elf Orte in elf Städten und möglichst viele Chöre, die sich am Mittag des 30. Juni treffen, um gemeinsam zu singen. Das Riesenevent !Sing findet nun zum vierten Mal im Ruhrgebiet statt. 2018 steht der Day of Song ganz im Zeichen des Kohleausstiegs, der Industriekultur und des interkulturellen Austausches. Gesungen wird unter anderem in der Kokerei Hansa in Dortmund, im Innenhafen in Duisburg und in der Zeche Carl in Essen. Die Abschlussveranstaltung ist in der Jahrhunderthalle Bochum. Anmelden können sich Chöre egal welcher Größer oder welcher musikalischen Ausrichtung. Einrichtungen wie Schulen oder Seniorenheime sind eingeladen, auch Chorprojekte auf die Beine zu stellen. Alle Teilnehmer können vergünstigte Karten für die ExtraSchicht erhalten, die am frühen Abend beginnt. Anmeldung vom 15.1.–19.2. möglich auf dayofsong.de EI Foto: Bianca Kuballa, RTG WOCHE DER STUDIEN- ORIENTIERUNG INFOTAG 24.01.2018 CAMPUS MÜLHEIM AN DER RUHR 22.-26.01.2018 WISSENSWERTESZ U DEN STUDIENGÄNGEN VORTRÄGE UND WORKSHOPS EINBLICKEI N DIE LABORE BERATUNGU NDF ÜHRUNGEN UND VIELESM EHR ... FÜR SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER, STUDIENINTERESSIERTE, LEHRERINNEN UND LEHRER, ELTERN UND FREUNDE INFOTAG 25.01.2018 CAMPUS BOTTROP WWW.HOCHSCHULE-RUHR-WEST.DE/STUDIENORIENTIERUNGSWOCHE D O R T M U N D coolibri präsentiert PoKCal-Sieger 2017: Paul Weigl Witziger Nachwuchs gesucht Das Wichernhaus sucht wieder gemeinsam mit dem coolibri den besten Kleinkunst-Nachwuchs. Am 28. April kämpfen die fünf Wettbewerbsfinalisten im KulturOrt Wichern in Dortmund um den mit 2500 Euro dotierten Kabarett- und Comedy PoKCal. Bewerben kann sich bis zum 28. Februar jeder, der nicht älter als 35 Jahre ist, höchstens zwei Bühnenprogramme veröffentlicht hat und nicht länger als seit fünf Jahren auf der Bühne steht. Ein Bezug zum Austragungsort Dortmund sollte auch vorhanden sein. Eine Jury legt dann in einer Vorauswahl die Finalisten fest. In den vergangenen Jahren hielten bereits Paul Weigl, Moritz Neumeier und Lars Redlich den PoKCal in den Händen. EI PoKCAl-Finale: 28.4. KulturOrt Wichern, Dortmund; Bewerbungsunterlagen auf der-pokcal.de Foto: Pressefoto 19

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02