Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 11 Monaten

Januar 2018 - coolibri Düsseldorf

SZENE C O N G R E S S C

SZENE C O N G R E S S C E N T E R S Y L T Andreas Kieling ist im Bann der wilden Tiere. Auf Du und Du mit Papa Bär Andreas Kieling hat eine wilde Zeit in Alaska: Der Tierfilmer lebt mit Grizzlys und Wlfen zusammen, einige haben sogar mittlerweile Vertrauen zu ihm gefasst. Die Filmaufnahmen, die innerhalb der ungewhnlichen Lebensgemeinschaft entstanden sind, gibts als Familienshow Im Bann der wilden Tiere, live kommentiert vom Filmemacher selbst. Da Alaska doch recht kalt ist, zieht es ihn auch in wärmere Gefilde. Zu sehen gibt es deshalb auch sein Filmmaterial aus Afrika, wo Kieling Elefanten und Gorillas begegnet ist. Zu guter Letzt steht Australien auf dem Programm, wo der Abenteurer Salzwasserkrokodile unter Wasser gefilmt hat. EI Im Bann der wilden Tiere: 14.1. Congress Center, Düsseldorf; 17.1.18 Westfalenhalle 3A, Dortmund; 29.1. Luise Albertz Halle, Oberhausen; 31.1. Kulturzentrum Herne Foto: Andreas Kieling Möwen-Schnappschuss auf Sylt Inselbilder Ooooh ich hab solche Sehnsucht, besangen Die rzte bereits vor Jahr und Tag Westerland auf Sylt. Wer es nicht bei der Sehnsucht belassen mchte, hat im April die ideale Gelegenheit für einen Ausflug auf die nordfriesische Insel: Am 14.4. startet der zweite Sylter TraumFotomarathon. Um 11 Uhr beginnt in Westerland dann eine pittoreske Schnitzeljagd, bei der Hobby-Fotografen eine Bilderserie mit insgesamt sieben Bildern zu sieben Themen einfangen. Dünen, Strandkrbe, Inselbewohner: An Motiven dürfte es kaum fehlen. Also, Digitalkamera an, leere Speicherkarte rein und los geht der Spaß. Ob zu Fuß, per Rad oder Bus: Erlaubt ist, was einen Einblick in das Inselgeschehen bietet und Spaß macht. Mit 25 Euro schlägt die Anmeldung zu Buche. Alle Infos auf: sylt.de/fotomarathon Foto: Kathleen Heidelmann F L U G H A F E N M Ö N C H E N G L A D B A C H Eislaufen im Terminal Foto: Andreas Wiese Weiht die Bühne offiziell ein: Kaya Yanar Foto: Sparkassenpark Mönchengladbach Weihnachts-Retter Das Team vom Düsseldorf Airport hat sich auf die Fahne geschrieben, die Adventszeit in ihren Hallen für jeden zu einem Erlebnis werden zu lassen. In der kompletten Zeit vom 1. bis zum 31.12 gibt es deshalb für alle Shopper ein Online-Gewinnspiel. Der verlockende Hauptpreis: ein Reisegutschein im Wert von 4.000 Euro. An jedem Adventswochenende bietet eine große Eisfläche außerdem die Mglichkeit, im Terminal die Kufen zu schwingen. Besonders praktisch: An Heiligabend, der dieses Jahr auf einen Sonntag fällt, sowie an den Feiertagen haben die Geschäfte auf der Abflugebene auch dann noch geffnet, wenn alle anderen Läden längst geschlossen sind. Inklusive Einpack-Service. Die Rettung für alle, die ganz aus Versehen doch ein Präsent vergessen haben. toc Sonderöffnungszeiten und Programm auf enjoydus.com 18 Zauber-Box Mnchengladbach stockt auf. Zumindest, was Event-Locations betrifft. Die Red Box ist der jüngste Zuwachs der HockeyPark Betriebs GmbH Co KG. Das ehemalige TIN im Nordpark wird Anfang 2018 zu einer neuen Multifunktionshalle umgebaut. Bis zu 3.000 Menschen fasst der neue Veranstaltungsort dann. Bis zur offiziellen Erffnung am 4.5. muss mit der Feierei aber nicht gewartet werden. Kick-off war Mitte Dezember: Booster verbreitete schon einmal Weihnachtsstimmung - die Mnchengladbacher Lokalmatadore spielen am 31.12. auch zur Silvesterparty auf. Kurz vor dem Umbau fetzen dann die 90er noch einmal durch das Gemäuer. Zur 90er Party Box am 25.2. kommen u. a. Right Said Fred und Mr. President. Am 6.5. weiht Kaya anar mit Ausrasten Für Anfänger die neue Bühne ein. toc; Red Box am Sparkassenpark, Mönchengladbach; sparkassenpark.de

SZENE F F T J U T A T A N Z H A U S N R W coolibri präsentiert Revolution: Animal Farm Foto: Willi Filz Zauberhaft: „Hakanaï“ im tanzhaus nrw Foto: Romain Etienne Düstere Aussichten Gilt George Orwells Roman Die Farm der Tiere auch im 21. Jahrhundert Das AGORA-Theater setzt sich in „Animal Farm – Theater im Menschenpark“ im FFT Juta damit auseinander. Siebzig Jahre nach Ersterscheinung ist das Buch wieder oben in den Bestsellerlisten. Die Frage war: Wie steht es um die Aktualität erklärt Regisseur Felix Ensslin. Im 1945 erschienenen Werk prangert Orwell die propagandistische Manipulation an, unter der die Welt in den Kriegsjahren zuvor leiden musste. Anstelle von Menschen revoluzzern im Roman die Nutztiere auf einer Farm. Die Meute stellt sich gegen ihren Schpfer, den Farmer, der sie gezüchtet hat. Und heute Das Buch ist eine Art Mahnung, dass der Mensch nicht zu viel Befreiung fordern kann, so Ensslin. Wenn es zu viel Freiheit gibt, kommen die Bürokraten, die Tyrannen, die das für sich in Anspruch nehmen. Wie lange dauert es noch bis zur Revolution Ist der Mensch heute das Farmtier, das bald aufbegehrt Sieben Schauspieler begeben sich auf Spurensuche: Was ist unsere historische Situation Die Analogie dazu, was Orwell in seinem Buch schreibt Klar sei geworden, dass es keine Mglichkeit gebe, die Geschichte einfach nachzuerzählen. Das Ensemble entwickelte neue Figuren, Nachfahren der im Original agierenden Akteure. Das heutige Europa als Menschenpark, bevlkert von leistungsorientierten Wesen, die das Orwellsche Schwein doch in sich tragen. toc; Animal Farm-Theater im Menschenpark: 25.1., 20 Uhr, FFT Juta, Düsseldorf; fft-düsseldorf.de Digitale Gesichtsdisko Unsere täglichen Bewegungen sind messbar, dank Fitness-Apps oder Smart Watches. Dass es ästhetischer und sinnlicher zugehen kann, wenn Krper und Technologie aufeinander treffen, beweist das Temps d’Images-Festival. Vom 12. bis zum 20.1. gehen Tänzer, Choreografen und Digitalkünstler dem Thema im tanzhaus nrw auf die Spur. Den Anfang machen Adrien M Claire B am 12. Januar. Der Titel ihres Bühnenwerks, Hakana, kommt aus dem Japanischen und beschreibt den poetischen Umgang mit dem Vergänglichen und Unsteten des Daseins. Und so findet sich der Zuschauer in einer träumerischen Zwischenwelt wieder. Tänzerin Akiko Kajihara, eine 360-Projektion und sphärische Klänge verschwimmen und bewegen sich in einem Raum voller zauberhafter Lichter, die kein Instagram-Filter schner abbilden knnte. Ein digitaler Tausendsassa kommt am 14.1. in die Erkrather Straße. Der Künstler, Hacker und Programmierer Daito Manabe beschäftigt sich zusammen mit Computeringenieur Motoi Ishibashi und Choreografin MIKIKO in einer Lecture Demonstration mit der Beziehung von Tanz und Technologie. Besonderes Highlight: Manabe führt live seinen Tanz mit Drohnen vor und bringt den Face Visualizer mit. Ein Gerät, das das Gesicht mit elektronischen Klängen stimuliert und tanzen lässt. NaB Temps d’Images: 12.-20.1. tanzhaus nrw, Düsseldorf, tanzhaus-nrw.de coolibri verlost 2x2 Tickets für „Hakanaï“ am 12.1. auf coolibri.de Kein Geschenk? Kein Problem! Kostenloser Einpackservice am 23. + 24.12. Lassen Sie sich auf unserer Weihnachtsinsel und in über 60 Shops inspirieren. Jeden Tag. Auch am 24.12. bis 17 Uhr sowie an allen Weihnachtsfeiert agen! enjoydus.com

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02