Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 3 Jahren

Januar 2017 - coolibri Düsseldorf

  • Text
  • Wuppertal
  • Charts
  • Dortmund
  • Musik
  • Jazz
  • Tanz
  • Oberhausen
  • Krefeld
  • Bochum
  • Halle
  • Www.coolibri.de

K U N S T Was macht die

K U N S T Was macht die Kunst? Neues Jahr, neue Ausstellungen: Das Angebot ist groß, daher hat coolibri eine erste kleine Auswahl wichtiger Ausstellungen 2017 zusammengestellt. Fotografien von Peter Lindbergh zu sehen in „Women on Street“ im NRW-Forum Foto: © Peter Lindbergh, Paris Bonn Die laufende Ausstellung „Gregor Schneider . Wand vor Wand“ in der Bundeskunsthalle Bonn wurde von Kritikern der Tageszeitung Die Welt als beste des Jahres gekürt. Zu den Highlights 2017 gehören unter anderem „ Iran. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste“ (13.4.–20.8.). Die Ausstellung zeichnet die im Naturraum angelegte Entwicklung des Landes nach und stellt sie in einen größeren Kontext gesellschaftlicher und kultureller Entwicklungen. Des Weiteren widmet sich „Comics! Mangas! Graphic Novels!“ (7.5.–10.9.) dem ersten Bildmassenmedium der Welt. Besucher dürfen sich auf 250 internationale Exponate freuen, diese machen die Ausstellung zu der umfangreichsten ihrer Art in Deutschland. Bottrop 52 Arbeiten von Axel Hütte, ein Vertreter der Düsseldorfer Fotoschule, sind ab dem 24.9. im Quadrat Bottrop zu sehen. Der Fokus wird auf dem Frühwerk Hüttes liegen. Dortmund Sie wirken bis heute radikal: Gebäude im Stil des Brutalismus. In den 1960er und 1970er Jahren erbaut, galten sie lange Zeit als Bausünde. Mittlerweile werden sie wiederentdeckt. Der Hartware MedienKunstVerein widmet sich dem rohen Beton mit „The Brutalism Appreciation Society (Gesellschaft zur Wertschätzung des Brutalismus)“ vom 8.4. – 24.9. Am 25.11. starten dann gleich zwei Ausstellungen auf Ebene 6 des Dortmunder Us: „Sturm auf den Winterpalast“ und „Die Grenze“. Wird in der ersteren anlässlich des 100. Jahrestages der Oktoberrevolution die ikonische Fotografie dazu ‚untersucht‘, erkundet die letztere Grenzen und Grenzziehungen unterschiedlichster Art. Das Museum für Kunst- und Kulturgeschichte widmet sich in „Europas Neue Alte“ (25.2.–16.7)den Lebensbedingungen und dem Lebensalltag älterer Menschen in Europa. Duisburg Ein Muss in Duisburg ist die Gemeinschaftsausstellung „Erwin Wurm“ vom Lehmbruck Museum und dem MKM Museum Küppersmühle. Der österreichische Künstler ist bekannt für ironische Abgründe und skurrilen Humor. Seine Skulpturen, Fotografien, Wandarbeiten, Strickbilder und Rauminstallationen werden ab dem 7.7. in den Häusern gezeigt. Düsseldorf Das NRW-Forum widmet sich im kommenden Jahr zwei großen Themen: Virtual Reality und Grand Départ. Mit der Ausstellung „Unreal“ (19.5.–5.11.) wird erstmals ein virtueller Erweiterungsbau überhaupt eingeweiht; „The Fun Archive“ präsentiert Artefakte der Netzkultur, gesammelt von Thomas Mailaenders. (3.2.–30.4.) Anlässlich des Grand Départs in Düsseldorf wird

K U N S T das Ausstellungshaus mit den gewaltigen Bildwelten der Tour de France gefüllt („Mythos Tour de France“, 19.5.–23.7.). Mit Peter Lindbergh und Garry Winogrand sind u. a. zwei Weltstars der Fotografie im Programm vertreten („Woman on Street“ 3.2.–30.4.). Das Museum Kunstpalast zeigt vom 8.4.–90.7. „Cranach. Meister – Marke – Moderne“. Dazu werden 200 Werke aus internationalen Museen und Sammlungen zusammen getragen, um Cranach den Älteren in seiner Gesamtheit und Modernität in den Blick zu nehmen. Die Kunstsammlung Nordrhein- Westfalen fokussiert in „Otto Dix – Der böse Blick“ (11.2.–14.5.) eine künstlerisch prägende Phase des Malers, die eng mit Düsseldorf verbunden ist. Denn als Mitglied der revolutionären Künstlergruppe „Das Junge Rheinland“ entwickelte er seine unverkennbare, kritische Handschrift. Fans der Julia Stoschek Collection und Videokunst-Enthusiasten können sich bereits jetzt den 10.6. dick im Kalender eintragen. Denn dann wird das zehnjährige Bestehen der Sammlung gefeiert. Essen Das Museum Folkwang bietet im neuen Jahr zehn Sonderausstellungen und zahlreiche Sammlungspräsentationen an. Besonders hervorzuheben ist „Alexander Kluge. Pluriversum“ (ab 15.9.). Eine erste Museumsschau, die seine „Kunst des Zusammenhangs“ anhand seiner virtuosen Montagen aus Wörtern und Bildern zeigt. Begleitet wird die Schau mit Diskussionen, Lesungen und theatralischen Abenden. Köln Das Museum Ludwig kleckert meistens nicht: Im Februar werden 2016 entstandene Arbeiten von Gerhard Richter gezeigt. Diese werden mit wegweisenden Werken aus der Sammlung gepaart (9.2.–1.5.). Vom 25.4. bis 30.7. wird die Preisträgerin des Wolfgang-Hahn-Preises 2017, Trisha Donnelly, mit einer Ausstellung in den Fokus gerückt. Ende des Jahres wartet ein weiterer Blockbuster auf die Besucher: „James Rosenquist. Painting as Immersion oder das Eintauchen ins Bild“ (ab 18.11.). Die Werke des Pop-Art-Künstlers werden mittels Archivunterlagen im Kontext ihrer kulturellen, sozialen und politischen Dimension gezeigt. Mönchengladbach Das Museum Abteiberg zeigt mit „Stretch“ (26.3.–25.6.) eine erste umfassende Werkschau der Künstlerin Alexandra Bircken. Das Experiment mit dem Material sowie der Körper als Ausgangspunkt sind grundlegende Parameter ihrer skulpturalen Arbeit. Oberhausen Nach „Let’s buy it. Kunst und Einkauf“ (22.1.–14.5.) stellt die Ludwiggalerie Oberhausen einen großen Bildfinder des 20. Jahrhunderts vor, der bekannt ist für seine spontanen Motive, die Weltruhm erlangten: „Finding the Unexpected. Sam Shaw. 60 Jahre Fotografie“. (21.5.–17.9.). Wuppertal Das Von der Heydt-Museum widmet sich im Frühjahr Adolf Erbslöh, dessen Rolle als Avantgarde-Macher thematisiert wird (11.4.–20.8.). In der Von der Heydt-Kunsthalle kann der amerikanische Maler Holmead in einer Retrospektive entdeckt werden (19.2.–7.5.). Zudem startet im Herbst die Ausstellung „Tobias Zielony – Video, Foto“ (ab 10.9.). Er wird als ein Nachfolger von Größen wie Larry Clark, Nan Goldin und Wolfgang Tillmans betrachtet. Stefanie Roenneke Weitere Ausstellungstermine gibt es auf coolibri.de. 53

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02