Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 3 Jahren

Januar 2017 - coolibri Düsseldorf

  • Text
  • Wuppertal
  • Charts
  • Dortmund
  • Musik
  • Jazz
  • Tanz
  • Oberhausen
  • Krefeld
  • Bochum
  • Halle
  • Www.coolibri.de

C O O L I N A R I S C H

C O O L I N A R I S C H W U P P E R T A L Molto bene! Foto: Bella Italia Bistrorante-Cafè-Bar Vor dem Eingang wird sich mit viel Gestik unterhalten, drinnen blinken die Spielautomaten, die Gegend ist etwas verrucht. Aber wer wird denn gleich Berührungsängste haben? Nö. Pure Herzlichkeit erwartet einen bei Bella Italia am Robert-Daum-Platz in Wuppertal. Inhaber Fabio will seinen (gerade auch Stamm-)Gästen immer wieder aufs Neue Gutes tun und überrascht mit Eigenkreationen jenseits der Karte. Diese beinhaltet überwiegend italienische Standards – Pizza, Pasta, Antipasti. Aber: Eben auf echt italienische Art, und auf Wunsch mit Vollkornteig. Preislich moderat, kann man hier für fünf bis zehn Euro speisen, oder man gesellt sich mal morgens ab 7 Uhr zu den Original-Italienisch-Frühstückern: Espresso, Dolce (Süßes), Zigarette vor der Tür. JDD Bella Italia, Friedrich-Ebert-Str. 108, Wuppertal W U P P E R T A L Vorhang auf! Foto: Spiros Tsakos / Komödie 44 Bühnenreife Speisen Hier wird nicht nur auf Schenkel geklopft, sondern auch auf Fleisch, das in der Pfanne landet. Die im Oktober eröffnete Komödie hat einen Gastrobetrieb gleich mit im Haus – die Speisekarte beinhaltet einen sehr verlockenden Rundumschlag der bodenständigen Küche. Sei es die Ofenkartoffel für den kleinen Hunger, der saftige Burger mit Fleisch oder als Veggie, Pasta, Salate oder Specials aus der „Querbeet“-Rubrik (wie z. B. das Kartoffel-Curry mit knackigem Gemüse, Sojabohnen und Mango mit Jaipur- Curry, 11,80 Euro); hier finden auf jeden Fall sowohl Fleisch- und Fischesser als auch Vegetarier etwas für sich. Im Angebot sind außerdem „Gambas - All You Can Eat“ und Cocktail-Happy-Hour. Ob mit oder ohne Theaterbesuch, ist die Komödien-Gastro ein Grund, mal wieder am Karlsplatz vorbeizuschauen. JDD; Komödie, Friedrichstr. 39, Wuppertal, 0202-5149888

C O O L I N A R I S C H W U P P E R T A L Wieder erstrahlt Foto: Muluru Kunst und Kulinarik Von der Heydt-Museumsgäste (und auch alle anderen) können aufatmen. Nach gefühlter Ewigkeit hat nun das Wuppertaler Museumscafé wieder eröffnet. Der Name Muluru leitet sich von Museum Lunchroom Elberfeld ab und hat seinen Ursprung in Zaandvort, wo 1925 ein Museum Lunch Room eröffnet wurde und man so bei Kaffee und Kuchen auf die ausgestellte Sammlung Eduard von der Heydts schauen konnte. Mitten in Elberfeld schaut man nach wie vor auf die Fußgängerzone, dafür sind es nur ein paar Schritte durch die Hintertür, dass man das Museum erreicht. Gastronom Marcel Thomas bietet im Muluru eine moderne kreative Küche und ausgesuchte Weine – ein Brückenschlag von Kunst und Kultur zu Kulinarik. JDD Muluru im Von der Heydt-Museum, Turmhof 8, Wuppertal, 0202-8707643 Events 14.01. Folk Session 25.01. Live: Burns Night mit Black Hill Lieder&Gedichte von Robert Burns Weitere Infos auf www.domhan-wtal.de, Beginn jeweils 20.30 Uhr – Eintritt frei! NEWS Der Pub auf dem Ölberg – Stout · Ale · Cider · Whisky Marienstr. 36 · 42105 Wuppertal • Tel. (02 02) 2 57 48 70 · www.domhan-wtal.de Täglich 19. 00 Uhr - 01. 00 Uhr Wuppertal Auf den Spuren alter Pflanzensorten hat die Landesinitiative Pflanzengenetische Ressourcen bei der Landwirtschaftskammer NRW neue Erkenntnisse gewonnen. Und obwohl dies so gar nicht danach klingt ... es geht um Bier. Aus einer großen Auswahl an Getreidevarianten stach mit vielen guten Eigenschaften die Sorte „Chevallier von Neuhaus“ hervor; mit dem Malz dieser Gerste konnte im Wuppertaler Brauhaus nun ein vollmundiges, sehr gut trinkbares Bier gebraut werden. 1820 erstmals auf einem Acker entdeckt, fällt der Züchtungsbeginn in das Geburtsjahr Friedrich Engels. Der 200. Geburtstag wird 2020 groß in Wuppertal gefeiert – mit Engels-Bräu kann man jetzt schon im Brauhaus loslegen. Wo Gine kocht, da lass‘ dich nieder. So könnte man den ungewöhnlichen Gastro-Namen „Wo Gine kocht“ ergänzen, findet man doch hier immer köstliche Kleinigkeiten, die zum Pausieren einladen. Direkt an der Nordbahntrasse gelegen, im alten Bahnhof Loh, gibt es neuerdings ein kulinarisches Angebot, wie Gine es ausdrückt: „Ohne großen Schnickschnack, aber mit viel Gemüse und Liebe.“ Dabei legt die Mutter von fünf Kindern nicht nur Wert auf gesundes, sondern auch auf bezahlbares Essen. „Ein wichtiges Anliegen ist mir auch, gutes veganes Essen anzubieten – vegane Chicken Nuggets wird es bei mir allerdings nie geben.“ Ausflüglerströme sind im Winter nicht auf der Trasse unterwegs, daher kocht Gine aktuell nur sonntags von 12-18 Uhr. JDD Neu im Gartencenter Augsburg •täglich von 9-17 Uhr Am Ruhrpark 7 44805 Bochum Tel.: 0234 - 687 375 52 www.cafeana.de • Frühstück • wechselndes Mittagsangebot • Kuchen, Torten, Waffeln und Cupcakes Das Café Ana bietet außerdem Bochumer Künstlern die Möglichkeit, in einem interessanten Ambiente, ihre Bilder auszustellen. 45

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02