Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 4 Jahren

Januar 2016 - coolibri Düsseldorf /Wuppertal

  • Text
  • Wuppertal
  • Dortmund
  • Jazz
  • Comedy
  • Krefeld
  • Oper
  • Bochum
  • Musik
  • Sucht
  • Solingen

C L U B B I N G 22.1.

C L U B B I N G 22.1. STAHLWERK, DÜSSELDORF 31.12. UFER 8, DÜSSELDORF Dat mer dat noch erläwe dürfe In guten wie schlechten Zeiten stehen die Fans der Fortuna Düsseldorf fest und in unerschütterlicher Treue zu ihrem Verein. Zeit, auch mal abseits des Platzes Danke zu sagen. Dazu haben sich die Rot-Weißen für ihre Mitglieder und Freunde etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Jeck op Fortuna heißt das Motto der ersten Karnevalsparty von F95. Die KG Regenbogen eröffnet den närrischen Reigen, gefolgt vom Einmarsch des eigenen Elferrates, dem zum Beispiel Vorstandsmitglied Paul Jäger, die Ex-Spieler Egon Köhnen und Frank Mayer sowie der jecke Bäcker Josef Hinkel angehören. Als Unterhaltungs-Acts hat die Mannschaft die Fetzer, Jolly Family und die Macher von Halbangst gebucht, und selbstredend stattet auch das aktuelle Prinzenpaar, Hanno I. und Venetia Sara, der Party einen Besuch ab. Und wer wäre besser geeignet, das rund vierstündige Programm zu moderieren, als Jeck-Jedöns-Chef Martin Wilms? Danach übernehmen die DJs Jan Warneck und Stefan Prill. Foto: Holger Wendler Thursday XXL Donnerstag ist Milchbar-Tag: Dann tanzt das Ü25-Publikum zu House, R’n’B und Classics, aufgelegt von Michael Wolf und Chriss Ortega. Auch das Jahresende 2015 fällt auf einen Donnerstag, was mit einem großen Milchbar-Silvester- Special gefeiert wird, natürlich unter musikalischer Leitung des bewährten DJ-Duos. Klar, dass auch die milchbareigenen Tänzerinnen mit am Start sind. Die MB-Crew hat aber noch weitere Highlights auf Lager. Einlass ist ab 21.30 Uhr, Begrüßungs-Champagner inklusive. Foto: Tonight.de 9.1. ARTHEATER, KÖLN 9.1. ALTE SCHLEIFEREI, DUISBURG 16.1. KÖ-PI-ARENA, OBERHAUSEN Das fängt ja gut an Silvester ist noch keine zehn Tage her, da steht mit der queeren Backstage Diaries schon die nächste heftige Party an. Auf drei Floors geht es wild und tabulos zur Sache: Trust.The.Girl und Alex Reitinger fluten das Theater mit Indie, Britpop und Tronix; im Keller zündet TheElectricTaste Electronica, Techno, Minimal und House – unterstützt von Helga P. (Tresor/Berlin). Zum Knutschen folgen Sie uns bitte ins PoppCafé, wo Kivi Hank und Famebitch Frl. Strich stets zu Diensten sind. 58 Foto: Backstage Diaries Selbsteinweisung Dieses DJ-Event nennt sich geradeheraus Klapse und ermutigt die Nachtwelt zur Selbsteinweisung. Im Arzt-, pardon, Plattenkoffer von Chef- DJ Dr. Creep wartet eine ganze Bandbreite feinster Medizin mit den Inhaltsstoffen Coldwave, Darkwave, Minimal, Dark Electro, Goth, Angstpop, Darkwave und Postpunk. Eines kann dabei ganz ohne medizinische Ausbildung vorausgesagt werden: Die Hausapotheke kann zu Hause bleiben, die Kopfschmerztabletten braucht man ja eh erst am nächsten Morgen. ip Foto: Alte Schleiferei Hallenspielplatz Das Titania Festival macht gleich bei seiner ersten Ausgabe klar, dass es bei den ganz Großen mitspielen will: Mit den DJs Fedde Le Grand und Showtek (Foto) kommen zwei Weltstars der Electronic Dance Music zum Hallen-Event, das den Winter überdauern und die Vorfreude auf Open Airs im Sommer erwachen lässt. Zugesagt haben bisher außerdem Frdy (Parookaville) und Dave Replay (Bootshaus). Fürs Visuelle sorgen eine 100 qm große Video-Wall, 180 Moving- Lights und 45 000 Watt Stroboskob-Leistung. ip Foto: Titania Festival

C L U B B I N G 23.1. CLUB 134, DÜSSELDORF 23.1. PROJEKT 42, MÖNCHENGLADBACH FOREIGNER 08.08. Köln, Open Air am Tanzbrunnen Jugendliebe Man kann sie immer noch mitsingen, die großen Hits von Haddaway, Ace of Base, Dr. Alban, Lou Bega und wie sie alle heißen, die Helden unserer Jugend. Gut, musikalisch wie modisch waren die Neunziger ein ziemlich geschmacksverirrtes Jahrzehnt. Aber hey, partytechnisch haben wir damals alles richtig gemacht und uns zu Trashpop und Eurodance blendend amüsiert. Und das Beste ist – das funktioniert noch immer, wie die I love 90s mit schöner Regelmäßigkeit beweist. Sing Hallelujah! Foto: Veranstalter Save the Date Kleine Terminverschiebung – im Januar startet die erste Block Party des neuen Jahres mit einwöchiger Verspätung. Ansonsten bleibt alles beim Alten: DJ Barila Funk und die komplette Block-Family geben einmal mehr alles, um die Parole „Keepin‘ Hiphop live“ mit Leben zu füllen. Will heißen: ein hübsch undergroundiges Hiphop-Clubbing mit niveauvollen DJ-Sets auf zwei Floors. Und wie immer wird es auch einen hochkarätigen Live-Gig geben, der an dieser Stelle noch geheim bleiben muss. Foto: Projekt 42 LIVING PLANET TOUR MIT DIRK STEFFENS 14.02. Essen, Lichtburg | 16.02. Düsseldorf, Savoy Theater 20.02. Köln, Hochschule für Musik und Tanz BOY 12.03. Krefeld, Kulturfabrik © Johannes Boventer © Debora Mittelstaedt FLER 13.03. Köln, Underground 29.1. PELMKE, HAGEN 29.1. ZAKK (KNEIPE), DÜSSELDORF SERDAR SOMUNCU & BAND 02.03. Krefeld, Kulturfabrik 07.03. Leverkusen, Scala Club 12.03. Bochum, Zeche ANDY MCKEE 24.02. Düsseldorf, Club im Capitol HEATHER NOVA 21.02. Krefeld, Friedenskirche Bandsalat Die alten Mixtapes verstauben seit Jahren in der Ecke des CD-Regals, aber zum Wegschmeißen konntet ihr euch bisher nicht durchringen? Welch Glücksfall – das Pelmke will sie haben, und zwar für seine Mixtape Party. Der Soundtrack des Abends wird mit Hilfe von tanzaffinen Analog-Nerds vor Ort erstellt. Jeder darf seine Lieblingstapes von damals in den Kassettenrekorder einlegen – an die richtige Stelle gespult werden muss aber schon vorher zu Hause! Ob das mal klappt... ip Foto: Dirk Bruchmann Narrenfreiheit Stunk im zakk war wie immer ratzfatz ausverkauft, natürlich. Kein Ticket braucht man hingegen, um im Anschluss die alternative Karnevalsfeier in der Kneipe zu besuchen. Alternativ heißt: Bei der Stunk Aftershow Party kommt auf gar keinen Fall irgendeine Art von Karnevalsmusik auf die Plattenteller! Stattdessen hält es DJ Alex mit dem legendären Ilja Richter und spielt gemäß dem Motto „Disco Inferno“ Discomusik der 70er Jahre und Artverwandtes. „Licht aus – Womm! Spot an – jaaaa!“ bk Foto: Holger Girbig GAELFORCE DANCE 15.01. Düsseldorf, Capitol | 19.01. Essen, Colosseum INGMAR STADELMANN 21.01. Essen, Zeche Carl | 21.02. Oberhausen, Ebertbad 25.02. Bochum, Bahnhof Langendreer 18.03. Dortmund, Fritz-Henßler-Haus ...und 50.000 weitere Veranstaltungen Tickets auf www.ADticket.de

coolibri Magazine 2020

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02