Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 4 Monaten

Februar 2021

  • Text
  • Aufder
  • Musik
  • Oscars
  • Mitder
  • Istein
  • Aufdie
  • Ziel
  • Netflix
  • Zeit
  • Dortmund

Doch noch weitere Wochen

Doch noch weitere Wochen zu Hause!Leider hatder Lockdown bishernicht diegewünschtenZiele erreichen können. Ein Ausfluginden Schnee?Wohl kaum. Stattdessen hatman sich wenigNeues zu erzählen und die Streaming- Plattformen sind auch schon fast leer geglotzt. Doch für Fans vonaufregenden Ausflügen mit Herausforderungen gibt es eine netteAlternative für daheim. In einemEscapeRoomwaren wohl schonsoeinige –das Spielprinzipkann aberauchnachHause geholt werden. Auf der Flucht 6

THEMA Seit einigenJahren sind kooperativeEscape- Room-Spielefür denTisch zu Hausetotal im Trend. Wersichlangweilt,kann vieles sogarallein zocken.Freundevon Bewertungen erhalten fürihreLeistungamEndedurch Sterne einkleinesFeedback. Achja, keineAngst!Man kommt definitivans Ziel,dadie Hilfestellungengleich mitgeliefert werden.Christopher Filipecki stellt diebekanntesten Reihen vor. Exit –Das Spiel Darankommt maninkaumeinemLaden vorbei! DieStapel dermittlerweile 19 unterschiedlichen „Exit–Das Spiel"-Teile werdenimmer höher. Auch als kleine Geschenkesind dieGames sehr gefragt. Kein Wunder, haben sie 2016 sogar den beliebten Preis als „Kennerspiel desJahres" gewonnen.Für wenigGeld befindetsichinjedem SpieleineGeschichte, die stetsdem gleichen Schema folgt: DieSpieler sind aufeiner abenteuerlichen Expedition –beispielsweise in einemLabor,auf einerInsel,ineineralten Burg oder verlassenenVilla–und kommen nichtmehrweg. Nurwennmehrere Rätsel gelöstsind, kann mander unangenehmenSituationentfliehen.„Exit"hat für jede Ausgabe einenSchwierigkeitsgradaufgedruckt, sodass sowohlEinsteiger als auch Fortgeschrittene undProfiswas Passendesfinden. Etwas blöd:Man muss dasMaterial, dasaus Karten undanderen Kleinigkeitenbesteht,ausschneiden, knicken, zerreißenund bemalen. Heißt, nach einmal SpielenlandetesimMüll.Dafür ist derPreis aber ok undman spielt an schwierigen Teilen auch malbis zu drei Stunden. Exit–Das Spiel, Kosmos,viele Teileab10Jahren, 1-4Spieler Unlock! Wermit demZerstörenvon Materialien so seineProbleme hat, sollte stattdessen„Unlock!" ausprobieren. Dieaus Frankreichstammende Reihehat sich schnell beiSpieleanhängern zum Geheimtippentwickelt. Jede große BoxbietetdreiStorysmit einemähnlichen Hauptthema –z.B.Mystery,Zeitreisen, Helden oder Epik –und bestehtzunächst nuraus Karten. DerClou liegtaberinder App, dieman beim Spielenbenutzen darf.Die zeigtzwischendrin virtuelle Rätsel an,gibtunerwartete Hinweise undgreiftauch ansonstenein paar überraschende Techniken auf, diedas Smartphone hergibt. Daserste SpielinjederBox istzum Warmwerden,das zweite mittelschwer unddas drittedann für dieGeübten. Wersorgfältigmit demMaterialumgeht, kann es nachdem Spielenweiterverkaufen oder mitFreundentauschen. Bisher sind acht Boxenerschienen–die letzte mitStarWars-Thematik –und eine neunte stehtinden Startlöchern. Unlock!, Space Cowboys, ab 10 Jahren,1-6 Spieler Deckscape DiekleineAlternative fürReisen! Ok, kann manaktuell nichtmachen, aber kommt ja malwieder. Diebishersiebenveröffentlichten„Deckscape“- Spiele aus dem HauseAbacusfunktionierenausschließlich mitgroßenKartenund meisteinem kleinen, beigelegtenPosteroder Kuvert.Das Prinzip istsehreinfach: kurzethematischeEinleitung –bishergibtesGeschichtenüberVenedig,London,ein Laborund eine Zaubershow –, dann kann’s losgehen.Auf der Vorderseiteder Kartebefindetsichein Rätsel, gemeinsamwirdüberdie Lösung diskutiert und beiEinigung dieKarte umgedreht.Für jedes richtiggelöste geht es ohne Einschränkungin derStory weiter,bei Fehlernmussman sich Strafpunktenotieren. „Deckscape" istfür ein kleinesTaschengeld zu erhalten undlässt sich problemlos nach demDurchspielen weitergeben. Deckscape, Abacusspiele, ab 12 Jahren,1-6 Spieler Escape Room –Das Spiel Fürdie Technikergehtesauch einenTickaufwendiger.Wer etwasmehrinvestieren mag, kann maldie Reihe„Escape Room –Das Spiel" testen.Das Besondereist hier,dassman einen Decoderbekommt,der wieimechtenEscape Room einenCountdown herunterzählt unddie Zeit auch aufeineStunde begrenzt. Mitden richtigenSchlüsseln kommtman weiter.Die Rätsel befindensichauf beigelegtenPostern undKarten. In jederder Startboxen bekommt manunterschiedlichviele Geschichtenmit unterschiedlichen Themen.Familien werden hier genauso berücksichtigt wie Horrorliebhaber.Achtung!Esgibtbereits zehn Erweiterungen, die nurmit einemStandardspiel funktionieren.Das stehtaberimmer dick aufdem Karton mitdabei. Tendenziellsinddie Spiele etwaseinfacher zu lösen undeherfür Anfängergedacht. Escape Room –Das Spiel, Noris, für verschiedene Altersklassen, 2-5Spieler Escape The Box Um dasVorankommeninRäumen auch optisch darzustellen,hat sich dienochrechtfrischeReihe „EscapeThe Box" etwaseinfallen lassen: der Spielekarton zeigtein Haus vonoben, eingeteilt in neun Räume. Diesemüssennachund nach mitSpielfiguren betreten unduntersuchtwerden, wasein weniganden Brettspielklassiker „Cluedo" in 3D erinnert. DieRätselsindetwas einfacher, „EscapeThe Box" legt eindeutig den Fokusauf dieAufmachung undhübschesBonusmaterial. Zwar befindet sich in jederder bisherdreierschienenenBoxen nurein Spiel, das geht dafür aber gute drei Stundenund istpreislich angemessen. EscapeThe Box, Topp,ab10Jahren, 2-4Spieler 7

coolibri Magazine 2020/21

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017