Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 3 Monaten

Februar 2021

  • Text
  • Aufder
  • Musik
  • Oscars
  • Mitder
  • Istein
  • Aufdie
  • Ziel
  • Netflix
  • Zeit
  • Dortmund

OSCARS

OSCARS 2021 Potenzielle Gewinner Als am 9.2.2020 dieletztenAcademy Awards vergeben wurden,war vonCorona–zumindest in Hollywood –nochkeine Spur. Wenige Wochen späteränderte sich das schlagartig. Dassjedoch im Februar 2021 dieOscarverleihung nicht mal möglich sein würde,hätte wohl niemandgedacht. Vorsichtshalber wurdetrotzdem bereits im Juni der Terminkalender abgeändertund dieShow aufden 25.4. verlegt –zweiMonate nach hinten. Ob derwichtigsteFilmpreisder Welt überhaupt vorPublikum stattfinden wird oder lediglich eine Onlineausgabe funktionieren kann, stehtgegenwärtig noch in denSternen. Optimistischbleiben! Die Oscars sind jedes Jahr dasabsoluteHighlightfür Filmgeeksund fordernzum Mitwettenauf.Für gewöhnlich sind bereitsimJanuardank den vorabablaufenden Golden Globes die Gewinntendenzen eindeutig. Doch wasläuft momentan schon gewöhnlich ab? Stattdessen folgendie Nominierungen für den 93. Goldjungen erstMitte März. Christopher Filipeckihat in dieKristallkugel geschaut undverrätjetzt schon, welche elf Streifen guteChancen aufden Hauptpreis haben. Darunterbefinden sich erstmaligauchFilme, dieihrePremiere aufStreaming-Plattformenfeierten. 20

OSCARS 2021 Foto: Nomadland, Searchlight Pictures Mank „Sieben“, „Fight Club“, „PanicRoom“, „Der seltsame Fall desBenjamin Button“, „The SocialNetwork“,„Gone Girl“.Und dasist nureineAuswahl. DieFilmografievon David Fincherliest sich wie einBestOfder letztenJahrzehnte. Kaum ein Regisseurhat in so vielen unterschiedlichen Genresdermaßen vielehochwertige Filmegeliefert wieer. Seit fast drei Dekadenlaufen seine Werkeüberdie Kinoleinwandund begeistern weltweit.Dennoch bliebendie Gewinneals besterRegisseur undFilmbisheraus.2021könnte seineChancesein. Mitseinemelften Film „Mank“gelingt dem58-jährigenerneutein Film, dervon allen Seiten gefeiert wird –nicht zuletzt dank einerhervorragendenPerformancevon Gary Oldman in derHauptrolle.Der spielt HermanJ.Mankiewicz, genannt„Mank“,den Drehbuchautorendes Klassikers „Citizen Kane“aus den40erJahren. In derschwarz/weißgehaltenenFilmbiografiesteht derStreitzwischen Mank unddem RegisseurOrson Welles über den KulthitimMittelpunkt.Inden Nebenrollen zu sehen: Amanda Seyfried undLilyCollins, dieTochtervon Phil Collins. Dasschreit nursonacheinerVielzahl an Nominierungen. Netflix,bereitsverfügbar Soul AnimationsfilmesindlängstkeinKinderfernsehenmehr. Gerade dieMachervon Disneyund Pixarhaben verstanden, wiesie über kindgerechte Themen auch dieErwachsenenabholen.Mit demneusten Output „Soul“ wurde derWeg primär andersherumgewählt. „Soul“ istauf den ersten Blickdermaßen komplexe,philosophische undschwerwiegendeKost, dass ganz eindeutig dieälteren Zuschauerangesprochenwerden. Durch vieleniedliche Charaktere, süße Weltenund leicht tollpatschigen Humorkönnen aber auch dieetwas jüngeren,aberkeinesfalls zu jungen AnhängerihreFreude daranfinden. Foto: Gisele Schmidt/NETFLIX „Soul“ vonPete Docter (u.a.Regisseur undDrehbuchautorvon „Oben“, „Die MonsterAG“ und „Alles steht Kopf“) befasst sich mitdem unglücklichen MusiklehrerJoe,der sich nichts sehnlicher wünscht, als mitseinem Talent als JazzmusikerErfolgzu haben.Durch einenZufall gelangteranein gefragtesVorspiel, wasauch noch gutabläuft. Kurz vorseinerFeuertaufe mitder neuenBand, …nein, daswirdandieserStellenicht verraten! „Soul“ befasstsichsowohl mitder gleichnamigenMusikrichtung als auch mitder Seele einesMenschen. Wo sieherkommt,wohin sie geht. Seitdemdie Oscars um diezehnFilme für denHauptpreis nominieren,ist auch gern ein Animationsfilm mitdabei.Das wirdindiesem Jahr „Soul“ sein.Für denGewinn wirdesaber wahrscheinlich eher knapp. Pixar,bereits aufDisney+ verfügbar The Trialofthe Chicago 7 Einwenig Justiz darf selbstverständlich auch nichtfehlen. SachaBaron Cohenund EddieRedmayne spielenzweider insgesamt sieben Angeklagten, gegendie 1969 einProzess wegenAufhetzungund Verschwörung läuft. DerFilm „The TrialOfThe Chicago7“dreht sich um diewahre Geschichte einerGruppeunterschiedlicher Personen, diejedochalledas gleicheZielhaben, Foto: Pixar Foto: Netflix Foto: David Lee/Netflix nämlich dieTeilnahmeanDemonstrationen gegenden Vietnamkrieg. Obwohl dieDemos friedlich ablaufen sollen,eskaliertdie Situation, sodass dieSiebenvor Gerichtlanden. AaronSorkin, derzuvor bereitsmit seinem Drehbuch zu „The SocialNetwork“ einenOscar gewinnen durfte,und sein zweiterFilm als Regisseur habenbesonders dank derBesetzungpositiveResonanz erhalten.InweiterenRollensindu.a.Joseph Gordon-Levittund MichaelKeatonzusehen.Ein klassischerOscarfilm. Netflix, bereitsverfügbar Ma Rainey's BlackBottom Einumgangssprachliches Wort fürs Hinterteil im Filmtitel?Das kann doch nurgut werden! Deretwas sperrige Name „MaRainey’s Black Bottom“steht für einengroovigen Musikfilm. Auch dieses Genreist beiden Oscars nahezu obligatorisch.Mit seinen vergleichsweiseknapp gehaltenen guten90Minuten erzähltRegisseur George C. Wolfe, deransonsten eher beidem beliebtenTheaterpreisTonygelistetist,die realistische Geschichte einereigenwilligen Sängerin. Gertrude Rainey,genannt„Ma“, gilt als Mutter desBlues,die in den1920er-Jahren bereitsgroße Erfolgeverzeichnen kann undmit ihrerBand gerade an neuenAufnahmensitzt –die ordentlich Spannungenmit sich bringen. DieHauptrolle spielt Viola Davis,die 2017 fürihre Leistung in „Fences“ einenOscar gewinnen konnte undbesonders fürihre Performancein derSerie „How To GetAwayWithMurder“ bekanntist.Tragisch: „BlackPanther“-Darsteller Chadwick Bosemanist hier als Trompeterinseinerletzten Rollezusehen.Erstarb wenige Monatevor derPremieredes Films. Netflix, bereits verfügbar 21

coolibri Magazine 2020/21

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017