Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 7 Monaten

Februar 2020 - coolibri Recklinghausen, Gelsenkirchen, Herne

  • Text
  • Dortmund
  • Bochum
  • Oberhausen
  • Duisburg
  • Musical
  • Sucht
  • Comedy
  • Recklinghausen
  • Schauspielhaus
  • Zeche
  • Www.coolibri.de

THEATER O B E R H A U S

THEATER O B E R H A U S E N „Heute machenwir blau“ sagt Mama Hasezuihrer fünfköpfigen Sippeinder Oberhausener Komödie „Hase Hase“. Kostümbildner Daniel Kroh nimmtdieswörtlichund kleidet dieGroßfamilie in verschiedene Blautöne.Seine aberwitzigenKostüme erinnern an dieÄsthetikdes Kasperletheaters,der trottelige Polizist kommtimkrassen Grün, die furiose Nachbarin in Feuerrot daher. Raphael Westermeier(Jeannot), Nina Karimy (HaseHase),LiseWolle (Lucie) Foto: Isabel Machado Rios Vom anderen Stern In derbeengten, knallweißenPuppenhaus- Wohnkulisse vonMaria-Alice Bahrastapeln sich nacheinanderdie dreierwachsenen Kinderder FamilieHaseauf Matratzen, dasunverhoffte Familientreffennimmt denerwartbarenchaotischenVerlauf.Während NesthäkchenHaseHase als außerirdischesAdoptivkindmit Spezialzauberkräften dasSchlimmstezuverhindern versucht, gestehen allenacheinanderihr persönlichesoderberuflichesScheitern beiMama. Miteinnehmender PräsenzspieltNinaKarimy dieseZwitterfiguraus nörgelndemTeenagerund allwissendem Erzähler. Eine ähnlich hoheEnergieentlädt LiseWolle aufder Bühne. Alsrasende Lucieimüberdimensionalen Tüllkleid schleudert sieEinrichtungsgegenstände aufihren VerlobtenGérard(Christian Bayer). „Eigentlich ist alles gut“,vermeldet dieRegierung im Fernsehen, außer... Nungut,SohnBébertwirdvon der Polizeigesucht, diebeiden TöchterMarieund LuciehaltenihreMännerbeziehungenfür gescheitertund Papa istüberraschendarbeitslos geworden. Mama Klaus Zwick FlorianFiedlersRegieeinfall, dieFigur derMama mitKlaus Zwickund Papa mitSusanneBurkhard zu besetzen,setzt demIrrsinn dieKrone auf. Es istherrlich,mit anzuschauen, wieZwick alias Mama dasFamilienschiffdurch dendrohendenOrkan steuert,während derPapaunbeholfen im Gewitter steht. Dass ColineSerreaus Gesellschaftssatire nichtinoberflächlichem Boulevardtheater mündet, istder Doppelbödigkeitdes Textes unddem famosenEnsemblezu verdanken.Timingsicherund mitvielSelbstironiepersiflieren siedie thematisierteAuflösung derOrdnung in Familieund Staat. DieAngst vor demdrohendensozialenAbstieg geht um und lässt daseigeneLachenerstarren. Da isteslogisch, dass am Ende allegemeinsam miteinem Raumschiff diesen Chaosplanetenverlassen. Manchmal möchteman es ihnen gleichtun. Ariane Schön Hase, Hase: 12., 22.,23.2.,Theater Oberhausen Premieren im Februar BOCHUM 14.2.Asche zu Aschevon Harold Pinter (R: Koen Tachelet),Kammerspiele 15.2.Samstag,Sonntag,Montag vonEduardo de Filippo (R: Johan Simons),Zeche Eins DORTMUND 1.2. Warten aufGodot vonSamuel 32 Beckett(R: Marcus Lobbes),Schauspielhaus;14.2. DieerstaunlichenAbenteuerder Maulina Schmitt vonFinn-Ole Heinrich,Dita Zipfel (R: Andreas Gruhn),KinderundJugendtheater;15.2. Lolita (R)evolution(Rufschädigendst) – IhrAlleseid dieLolitaEurerSelbst! VonJonathanMeese (R: Jonathan Meese), Schauspielhaus; 22.2. EinMittsommernachtstraum vonAlexander Ekmann (Ch: A. Ekmann), Opernhaus;23.2. EnochArdenvon Anfred Tennyson,Bjarne Gedrath(R: Bjarne Gedrath), Studio; 29.2. Auerhaus nachBov Bjerg vonRobertKoall (R:Lioba Sombetzki), Kinder-und Jugendtheater DUISBURG 1.2. Roméo et Juliette vonCharles Gounod (R:Philipp Westerbarkei), TheaterDuisburg ESSEN 8.2. Yesterdate vonHeribertFeckler, Marie-Helen Joël (R:Marie- Helen Joël), Aalto-Theater 28.2. KleinerMann –was nun? vonHansFallada(R: Thomas Ladwig), Grillo-Theater; 29.2.Inf²ernonachDante Alighieri vonsputnic(R: Nils Voges),Casa GELSENKIRCHEN 22.2. DieMacht desSchicksals

THEATER E S S E N Cash, Clapton und Cohen inder Bar Bisdas MusikforumBochum EndeMai denKultliederabend„ATribute To Johnny Cash“aus den Altbeständendes benachbarten Schauspielhauses wieder aufnimmt,sorgt das Schauspiel Essenfür dieGrundversorgung mitRockliedern am Theater. „After Midnight“feiertmit derMusik vonEricClapton, LeonardCohen und Johnny Cash das alte Amerika–aber hinterfragtmit einer„Waswärewenn“-Geschichte auch seine Mythen. Ortder Rahmenhandlung fürrund20Songs von Cohens „Suzanne“ bisClaptons„Layla“ isteine verschneiteBar im sogenanntenRustBelt (Rost-Gürtel)der USA, also derRegion, dievom Industriesterben besondershartbetroffen ist undinder besondersviele Menschen Donald Trumpgewählthaben.Die Stadt, in derdie Bar „After Midnight“steht, heißtMonessen,benannt nach demMonongahela Riverund derRuhrgebietsstadtEssen,und siewar malein Zentrum derStahlindustrie. Nach derSchließungder meistenWerke istsie nunabsolutePeripherie undauch dieBar hatweitbessere Tage gesehen. Pattie (Laura Kiehne hatein Geheimnis) Gute, altehandgemachteMusik Trotzdem hofftRick, Freund derBarfrau Pattie, beim abendlichenKonzert mitseinerBandentdeckt zu werden.Ersetzt aufgute, alte,handgemachteMusik (undverbindet diesen Glauben mitdem an dieVersprechungendes PräsidentenTrump,mit alter, handgemachterIndustriearbeitwiedernachobenzukommen).Außer zwei mysteriösen Gästen erscheintallerdings niemand–schon garnicht derRolling-Stone- Journalist, aufden Rick hofft. AutorFlorianHeller, derseine Geschichte nicht linearerzählt, sondernimmer wieder fragt, was auch hätte geschehenkönnen, hatjeden männlichen Charakter einemder großen Rock-, FolkundCountry-Sängerzugeordnet: Rick (Philipp AlfonsHeitmann) gehört mitseinemungestümenTemperament undseinerUnverbesserlichkeit in denBereich EricClaptons,der hemdsärmelige reisende Händler Cassius(JanPröhl) ist eine VariationJohnnyCashs undder schwarz gewandete DichterNorman(Jens Winterscheid)ist LeonardCohen in Person. Vielschichtige Pattie DerRegie führende IntendantChristian Tombeil hataus seinem Ensemble diebestmögliche Besetzungfür diesen Abendzusammengestellt. AlleSchauspielersindstimmgewaltig undharmonieren bestensmit einergroßartigen,vierköpfigen Band.Und LauraKiehneschafft es als Pattie,die im Laufedes Stücks einenvielschichtigenCharakter undein spannendesbiographischesGeheimnis offenbart,imAlleingang, die Männerdominanzzumindest einwenig aufzubrechen. Foto: Diana Küster MaxFlorian Kühlem AfterMidnight: 6.+21.2. Grillo-Theater,Essen; theater-essen.de PROGRAMMAUSZUG 16./22./23./29.02 +01.03.2020|11:00Uhr | 13.HistorischerJahrmarkt 19.02.2020|20:00Uhr | KayaYanar 02.03.2020 | 20:00Uhr | LORIOT -Die Ente bleibt draußen! 03.04.2020 | 20:00 Uhr | Teddy 28.02.2020|18:00Uhr | BergfestCrangerKirmes ©DanielPreprotnik ©Samson Goetze ©TrevorJohnson 29.02.2020|19:00Uhr | Martin Luther King -Musical 01.03.2020 | 17:00 Uhr | 03.03.2020 | 17:00Uhr | Bibi &Tina -Das Konzert vonGiuseppeVerdi (R: MichaelSchulz), MusiktheaterimRevier HAGEN .2.Zar undZimmermann vonAlbertLortzing(R: Holger Potocki), TheaterHagen; 13.2.SubsTanztrifft Schumacher, Tänzer choreografieren (Ch: Filipa Amorim,Peter Copek, AlexandreDémont, NoemiEmanuelaMartone, SaraPeña,DarioRigalglia), TheaterHagen 29.2.Orpheus undEurydikevon ChristophWillibald Gluck(R: KerstinSteeb), TheaterHagen MÜLHEIM 27.2.Gegenden Strich/Unterwerfung-Huysmans undHouellebecq(R: P. Preuss), Theatera. d. Ruhr MOERS 15.2.Parade24/7 (R: Ulrich Greb), Schlosstheater 04.03.2020 | 20:00Uhr | DerPostillon –LIVE 17.03.2020 | 20:00Uhr | The12Tenors 22.03.2020 | 18:00Uhr | Bülent Ceylan 24.05.2020 | 20:00Uhr | MaxRaabe &PalastOrchester 24.09.2020 | 20:00Uhr | Diefeisten Veranstaltungsorte: RCB -RuhrCongressBochum . JHH -JahrhunderthalleBochum . SHW -Stadthalle Wattenscheid . FBW -FreilichtbühneWattenscheid WeitereInfos/Veranstaltungen unter: www.bochum-veranstaltungen.de 33

coolibri Magazine 2020

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02