Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 3 Monaten

Februar 2020 - coolibri Düsseldorf, Wuppertal

  • Text
  • Musik
  • Mann
  • Frau
  • Neuss
  • Krefeld
  • Jazz
  • Dortmund
  • Sucht
  • Schauspielhaus
  • Wuppertal

MUSIK V ON HIER

MUSIK V ON HIER Verteilennichtnur verbaleBlumen: Leitkegel Skurriler Gesprächsstoff Leitkegelalias LTKGLbewegen sich zwischenIndie,Emo, Punk und Hardcore.ImDezember istihr Album„Wir sindfür dichda“ erschienen.Wieso darauf einSongnamens„Tocotronic darf niemalssiegen“ zu finden ist, verrät Sänger DanielSchnaithmann Nadine Sole im Interview. Ihr kommtaus Essen,Düsseldorfund Ravensburg. Wo istdie Band-Base? Gegründethaben wir uns2011inEssen.Zuder Zeit haben wir auch alle noch dortgewohnt. In derZwischenzeitgab es einenBassistenwechsel undberufliche Veränderungen,sodassmittlerweilezweiLeute in Essen, einerinDüsseldorfund einerinRavensburgleben.UnsereBaseist aber nach wievor Essen, weil wirdortauch unserenProberaum haben. Foto: Sandiger Superschurke Washat es miteurem Song „Tocotronic darf niemalssiegen“ aufsich? Wenigermit Tocotronic, als manvermutenmag.Wir haben im LaufeunsererBandgeschichteskurrileGespräche mitZuschauerngeführt,indenen seltsame Vermutungenüberuns angestellt wurden. DerSongist ein „Best-of“der schönsten Unterstellungen. Dassder Song „Tocotronicdarf niemals siegen“ heißt, isteherZufall.Inder Regellegenwir dieSong-Titel ganz am Ende fest.Indem Fall –das mussso2013/14 gewesensein– sprach unsjemandauf unserenSong„Kapitulation?Jabitte!“ an undwar davonüberzeugt,dassdas eine HommageanTocotronicsei.Tatsächlich gibt es bisauf dasWort„Kapitulation“keinerlei Anknüpfungspunkte. Wir fandeneswitzig, damitzukokettieren undsowurde derSlogan„Tocotronicdarfniemals siegen“ zumRunning-Gag, denwir mitBühnenansagen,Stickernund Merch befeuerten.Dann war derSongfertig undpasstewie dieFaust aufs Auge „Der Song passte wiedie Faust aufs Auge.“ Aufeurem Albumbehandelt ihrunter anderem„Erste WeltProbleme“. Wie lenktihr denFokus aufs Wesentliche? Und wasist dasfür euch? Um zumKernder wirklich wichtigenProblemezukommen, mussman erst maldas Unwichtige definieren. Bevorich mich einemkomplexen Sachverhalt wiebeispielsweise demKlimawandelwidmenkann,mussich realisieren, dass das, wasich vielleicht als Problemwahrnehme, im großen Kontext garnicht so dramatisch ist. Manchmal sind bestimmteProbleme ja auch Ausdruck bestimmter Privilegien, diewir haben. Wassteht beieuch alsNächstesan? Aktuell sitzeich am Bookingfür Konzerte unddie Festival-Saison. Da hoffenwir natürlich, dass sich wasergibtund wir 2020 einige Auftrittewerdenspielen können.Außerdemhaben wir schon wiederneuesMaterial undgehen im Februarins Studio, um eine EP aufzunehmen. VÖ: 13.12.19 Foto: Backseat Foto Ruud Claessen; Artwork: Thomas Erven Foto: ferryhouse productions Malfunctions RasanteEntwicklungen,Reizüberflutungenund Tyrannen.Der Kölner Band Louder Than Wolves gelingt aufihrer EP einthematischer Bogenschlag in nurvierSongs.Außerdembestücken siedas Ganzemit Gefühl,das einemdie Schuhe auszieht. Etwa,wennin„Pace“kleine, rhythmische Fill-Ins dasInnehaltenimvielzuschnellen Strudelbeschwören.Melodisch-schwebende Gitarrensounds ziehen sich spielerisch undin Shoegaze-Manier durch dieStückeund dieStimme vonSängerOliver Schmitzkommt herrlich unaufgeregtund trotzEmotendenzen keinbisschen krakeeligdaher.Fazit: „Somethingain’t rightwithme/But maybethat’sjustokay“. – Fehlfunktionen rocken! VÖ: 6.12.19 30 PlaceCalled Home DassDésireevom DuoDéjàimVideo zumTitelsong derEPein Mumford-and-Sons-Shirtträgt, istkeinZufall.Die Musikerinnen Desi aus Roermond undJulia aus Düsseldorfwandeln auffolkigenPfadenund klingen nachbeherzten Fußstampfernund knisternder Heimeligkeit. Etwas getragener kommt dasTitelstück„PlaceCalled Home“daher undverweistauf denKerndes Duos:zweistimmigenGesangund eine entwaffnende Harmonie –sanfteViolinenklänge, Mundharmonikaund Akustikstimmunginklusive.Inzwischen hatdas DuoBand-Zuwachsbekommen.Was aufden fünf Stückender EP funktioniert,dürfteFreunde vonFolk, Popund Americana livevom Hocker reißen. VÖ: 25.1. Möglichkeiten „Ich mussgar nichts außergar nichts müssen“ istein kluger Satz.Eingebettet in dieWohlfühl- Indierock-Klängevon Emma6 aus Heinsberg wirkt er wieeineAufforderung, Sorgen über Bord zu werfen unddie unzähligenEntscheidungsmöglichkeiten links liegenzulassen. Dassdie Brüder Peterund HenrikTrevisan und ihr SchulkumpelDominik Republik bereitsseit über vierzehnJahrenzusammen musizieren, hört manihremharmonischen Klangflussan. StattLangspielernveröffentlichtdas Trio außerdemkonsequent EPs. DerGrund:„Momentaufnahmen stattMammutprojekte.“Kluge Wortspieletreffen auftanzbare Roadtrip-Rhythmen undminimalistische Stimmung. VÖ: 24.1 SoN

CLUBBING Foto: Marcela Laskoski /unsplash.com Foto: The Empire Line Pressefoto Foto: unsplash.com /Hello i‘m Nik Foto: silq Foto: Frankie Flowerz Rockitbird Zurzweiten Rockitbird im Golzheim reistFrankie Flowerz (Foto) aus Berlinan. In derHauptstadt hatder DJ längstden Electric Monday etabliert undverzeichnet durchschnittlich 600Gäste pro Nacht. Nach Düsseldorfbringt er Soul,Funk,Techno undHouse.Treibende SetszwischenProgressive,Melodicund Techno hatFlorianCasperimGepäck undseine Kollegendes Düsseldorfer Labels Eisenwaren, Fonofuchsund Stan Lay, beherrschendie hohe Kunstdes Musikauflegens ebenso hervorragend.Außerdemdabei istShori Dotco samt Jazzgitarre undsmoothenSounds. So geht dasKonzept auf, Künstleraus aller Welt undunterschiedlichster Genreszusammenzubringen undLivemusikmit DJ-Setszumischen. 7.2.,Golzheim, Düsseldorf LauteLichter–DiamantisB-Day Treibender, melodischer Deep Houseist dasSteckenpferdvon Diamantis. Dabeifliegterinseinen Klanggebildenauch malMöwengesänge ein. Mit tanzbarenKreationenbegeht derDüsseldorfer auch seinen Geburtstag in derMertensgasse– undbringt Sino,MsBloomfield,ACME undDaniel Mielowskimit. 7.2.,silq, Düsseldorf Paranoid Club Ozzy lebt –und hoffentlich noch lange! Grundgenug, seinem Song derSongs (siehe Titel) undweiterenKlangvertreternder GenresHardRock, New Wave of BritishHeavy Metal, Hairmetal undGlam zu frönen.Verantwortlich für dieBeschallungmit Krachern der70er- und80er-JahrezeichnetDJ Pökel. 8.2.,Underground, Wuppertal 7Years SectorCologne ZumGeburtstaggibt’sGeschenke!Soauch für Sector Cologne. Im Februarsindgleichzweilang gehegte Wunsch-Actsder Partymachervertreten: TheEmpire Line (Foto),bekanntfür aggressiven Breakcore, unddazuDaveSumner akaFunction, derals wahrerHeld desTechno-Undergrounds gehandelt wird. 14.2., Artheater, Köln Animado Seit 2015 beschalltdas Team vonAnimadodie PartystättenimUmland. GestartetinKöln,sind dieTechno-Predigerinzwischen auch in Mönchengladbach Stammgästegeworden.Liest mandie Rückmeldungenvon Partybesuchern, istvon „perfekterStimmung“ bishin zur „bestenNacht des Lebens“alles dabei. Also hinda! 15.2., Frau Manfred, Mönchengladbach SoN U P D A T E Fr.31.01.2020 |LiveMusic Hall,Köln CATFISHAND THEBOTTLEMEN Sa. 01.02.2020 |LiveMusic Hall,Köln KIM PETRAS Mo.03.02.2020 |Essigfabrik, Köln Mo.10.02.2020 |FZW,Dortmund MONSTER MAGNET Di.04.02.2020 |Carlswerk Victoria, Köln STEREOPHONICS special guest:Nadia Sheikh Do.06.02.2020 |Essigfabrik, Köln DRAGONFORCE Di.11.02.2020 |LiveMusic Hall,Köln BALTHAZAR special guest:Eefje De Visser Mi.12.02.2020 |LiveMusic Hall,Köln SCHOOLBOYQ special guest: Jay Rock Fr.14.02.2020 |LiveMusic Hall,Köln TYCHO special guest: Poolside So.16.02.2020 |Matrix, Bochum KIEFERSUTHERLAND Di.18.02.2020 |Die Kantine, Köln CARAVAN PALACE Mi.19.02.2020 |Die Kantine, Köln KAISER CHIEFS special guest: Betterov Do.27.02.2020 |LiveMusic Hall,Köln NADASURF Fr.28.02.2020 |Die Kantine, Köln HIGHLY SUSPECT Sa.29.02.2020 |Brückenforum, Bonn THEESUHLMANN &BAND Sa. 29.02.2020 |Die Kantine, Köln SCHMUTZKI special guest: Fugger Sa. 29.02.2020 |Essigfabrik, Köln KVELERTAK Mo. 02.03.2020 |Luise-Albertz-Halle,Oberhausen Do.12.03.2020 |E-Werk, Köln Mo.27.04.2020 |Brückenforum, Bonn Di.28.04.2020 |Christuskirche,Bochum DAS VPT HELDEN DER GALAXIS Mi.04.03.2020 |LiveMusic Hall, Köln CULCHA CANDELA Sa. 07.03.2020 |Carlswerk Victoria, Köln MONO INC. Do.12.03.2020 |Carlswerk Victoria, Köln GHOSTEMANE So.15.03.2020 |LiveMusic Hall,Köln OH WONDER Do.19.03.2020 |LiveMusic Hall,Köln EDEN So.22.03.2020 |LiveMusic Hall,Köln ANATHEMA specialguest: Rendezvous Point&Masvidal Di.24.03.2020 |LiveMusic Hall,Köln BOMBAY BICYCLE CLUB Sa. 28.03.2020 |Carlswerk Victoria, Köln JOHNOSSI Di.07.04.2020 |Stahlwerk,Düsseldorf SASHA Do.30.04.2020 |E-Werk, Köln EXPLOSIONS IN THESKY Di.12.05.2020 |Palladium, Köln FATFREDDY‘S DROP special guest: Lord Echo prime entertainment www.prime-entertainment.de 31

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02