Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 2 Monaten

Februar 2020 - coolibri Düsseldorf, Wuppertal

  • Text
  • Musik
  • Mann
  • Frau
  • Neuss
  • Krefeld
  • Jazz
  • Dortmund
  • Sucht
  • Schauspielhaus
  • Wuppertal

THEMA

THEMA SALON,TANZHAUS,FILMWERKSTATT Platz für Neues Meredith Monk, Sóley,Rolf Hansen: DasApproximationFestival kehrtinseinem15. Jahr mit einemgroßartigenLine-up an den Ursprungsort, den Salondes Amateurs,zurück. Kuratorund Musiker HauschkaverrätNadine Sole im Interview, wiesichdas Festival gewandelt hat, welche Rolle der Salonfür dieStadt und ihn spielt und wiesoesbei ihm nielangweilig wird. Hauschka Foto: Carsten Sander Gestartethaben Siedas Approximation Festival unteranderem,um gleichgesinnteMusiker um sich zu haben.Wie erlebenSie dasFestival heuteund wiehat es sich entwickelt? Wir ladenimmer noch Musikerein,die Grenzgängersindund experimentell arbeiten. Es istheute eine Mischung,die eine größereBandbreitean Instrumenten repräsentiert; alsonicht nurdas Klavier, auch andere Instrumente, undesgibtMusiker,die schon lange, bevorich überhauptKlavier spielen konnte,Musik geschrieben haben,wie MeredithMonk, gepaartmit Musikern,die gerade ihre Karrierestarten wieRolfHansen. Worauf freuenSie sich diesmal am meisten? Ichfreue mich eigentlich immer aufalleKonzerte. Dasist ja gerade der Spaß an demFestival, dass dortKünstlerauftreten,deren Arbeit manbereitsmeint,durch unddurch zu kennen undesdennoch Neueszuentdecken gibt. Das Programm desApproximation Festival lässt Neuentdeckungenzuund wünscht sich,dasssichdie Besucher aufNeueseinlassen undauf Entdeckungstourgehen. Welche Rollespieltder Salondes Amateurs fürdas Festival –und fürSie? DerSalon war schonimmer eine Schnittstelle zwischen Kunstund Musik, aber auch zwischen Club undernster Komposition, zwischen Ausgelassenheitund konzentrierter Auseinandersetzung, zwischen Altund Jung. Das istgenau derrichtigePlatz,die Keimzelle undnochimmer derKern desFestivals. Ihre Stücke haben vieleNaturbezüge. Doch auch dieHäuserder Stadt könnenzur richtigen, ruhigenUhrzeitals natürlicheRuhestifter dienen, haben Sieeinmal gesagt.WelcheOrtesinddas fürSie in Düsseldorf? Das kann derSalon desAmateurs sein,bevor dergroße Betriebanfängt, aber auch dieRheinterrassen, dasHüftgold-Café, morgensum8Uhr oder aber derGrafenbergerWald. Siewaren für einenOscar und einenGoldenGlobe nominiert. Losginges in derFilmbranche für Sieallerdingsmit vielen Anrufen und einemFahrerjobfür einenSönke-Wortmann-Film.Wie würdenSie IhreEntwicklung beschreiben? Das istsehrschwierig in wenigenWortenzubeschreiben,aberich würde sagen, dass ichimmer mitvollerKonsequenz an meiner Musikgearbeitet 10 habeund ichhatte vielleicht dasGlück desTüchtigen. WasmeinerMeinung nach heißt, manmusssichimLeben für dasGlück, oder dieSchicksalsmomentevorbereiten,damitman gewappnetist undimrichtigen Moment zugreifen kann,wenndas Glückan dieTür klopft. Wiegehen Sievor,wennSie Filmmusik schreiben? Gibt es einenUnterschied zur „Ich hattevielleicht dasGlück des Tüchtigen.“ Arbeit an Ihren eigenen Kompositionen,die ja zuletztvor allemdurch Improvisation entstandensind? DieArbeitanFilmmusik istnatürlich ganz anders als dieArbeitanmeinen Kompositionen. Denn beim Film istder Prozess eine Kollaboration mitverschiedenenGewerken undvor allem mitdem Regisseuroderder Regisseurin. Das bedeutetzum Beispiel,dassdie Musikfür „Als Hitler dasRosa Kaninchen stahl“niemals aufeiner Hauschka-Platte landen würde,während es für denFilm genaudas Richtige ist. Das Lebenbesteht ja nichtnur aus einerSache,die manmacht.Bei meinen Hauschka-Veröffentlichungen mache ichgenau das, worauf ichLusthabeund wasals nächstesdranist. Freiheit! In Ihrem Werk geht es immerwiederumNeuanfänge und darum, neugierigzubleiben.Was hilftIhnen dabei? Mirhilft,michvon dem, wasmir gewohnterscheint,abzukoppeln undvon vorneanzufangen.IngewissemSinneeineArt Reset. Das schafftPlatz für Neues. WoranarbeitenSie gerade? Im Moment arbeite ichanzwei amerikanischen Spielfilmen,ein Superhero-Film basierendauf einemComic mitdem Namen„OldGuard“und an einemScience FictionFilm. Ichscheibe einChorstückund Stücke für meine neue Platte,die im Herbstfertigseinwird. WelchePläne haben Siefür das noch jungeJahr? IchhabeverschiedeneIdeenfür neue Plattenund Konzerte undhabefür dasJahrschon einige Filmprojekte im Kalenderstehen.Eswirdalsonicht wirklichlangweilig. Approximation Festival:6.-9.2., Salon desAmateurs,tanzhausNRW, Filmwerkstatt,Düsseldorf; approximation-festival.de

THEMA W U P P E R T A L Unverpacktladenstartet in Wuppertal durch. Gegen die Verpackungsflut DerneueUnverpacktladen „OhneWenn&Aber“, deram23.11.inder AltenFeuerwehrwacheinWuppertal-Unterbarmeneröffnete, soll helfen, Verpackungsmüllzureduzieren. Inhaberin DianaLantzen hataber noch größerePläneund istsichsicher: „Gemeinsam kannman mehr erreichen.“ Auslöser fürDiana Lantzenetwas für dieUmweltund gegenVerpackungsmüll zu unternehmen, war eine Begegnung mitder Fridays-for-Future-Bewegung. Beieiner ProtestaktionimMärz2019auf derBundesstraßekam derGedanke: „Ich mussauch wastun,das wasebeninmeinenMöglichkeitensteht.Wuppertal brauchteinen Unverpacktladen.“ Dieehemalige Unternehmensberaterin startete eine Crowdfunding-Kampagne auf„Startnext“. Dabeiwurde sogarihr zweitesFunding-Zielvon 40 000 Euro übertroffen. Im November 2019 eröffneteDiana schließlich ihrenUnverpacktladen„Ohne Wenn &Aber“.Inden Räumen derAlten Feuerwehrwache (Am Brögel32) können KundensichWare in mitgebrachteBehälterabfüllenoderdiese vorOrt erwerben. Sortimentwächst stetig Zu kaufen gibtesunter anderem ZutatenfürsindividuelleMüsli, Nüsse,Getreidesorten, Nudeln, Obst,Gemüseoderemissionsfrei transportierte Schokolade,die per Segelschiffund Lastenfahrradangeliefertwurde.Darüber hinaus liegenauch Naturkosmetikprodukte derWuppertaler Manufaktur DianaLantzen GA-Seifen in denVerkaufsregalen, alleohnePalmöl undaus Handarbeit. Allgemeinstammen dieWarenbei „OhneWenn&Aber“ häufigaus derRegionoderzumindest aus Deutschland,sindnachMöglichkeit bio undkommenohnetierischeInhaltsstoffe aus.Das Sortimentwächststetig, seit Kurzem kann auch Wein gezapft werden. Bald nach derEröffnung realisierte DianaLantzen in denRäumenauch noch einkleines Café mitaktuell zehn Sitzplätzen,baldsollesWorkshops zu Umweltthemen undKulturveranstaltungen geben. EinForum fürIdeen, Kunstund Kultur soll entstehen. Lantzens Vision:„Menschen sollen sich austauschen im Laden.“ AlexanderWeilkes Foto: Hannah Füsser Foto: Foto &Design gestaltungludwig.de WE subbotnik Denn jeder sucht ein All zu sein Do 13.2. Sa 15.2. So 16.2. FFT Juta 20 Uhr 20 Uhr 18 Uhr Musiktheater subbotnik tanzt den Tod! Im Nachhall von Lebensgeschichten, seltsam schönen Tänzen und Explosionen in nebeligen Landschaften begehen sie eine ebenso humorvolle wie melancholisch Sterbeübung als Würdigung unserer Vergänglichkeit. Das FFT wird gefördert durch die Landeshauptstadt Düsseldorf und das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen. YOU www.coolibri.de fft-duesseldorf.de Foto: subbotnik Ohne Wenn&Aber:AmBrögel 32,Wuppertal-Unterbarmen 11

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02