Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 10 Monaten

Februar 2019 - coolibri Dortmund

  • Text
  • Dortmund
  • Bochum
  • Oberhausen
  • Duisburg
  • Zeche
  • Musical
  • Sucht
  • Schauspielhaus
  • Recklinghausen
  • Hagen

AUSSTELLUNGEN … MEHR A

AUSSTELLUNGEN … MEHR A UF COOLIBRI.DE GüntherZins: Gigantisches Traumprojekt Wolkenwürfel Foto: Günther Zinns Feldhase (Mischtechnik 2018):animalia IV Foto: Carola Ewert Design in theAge of BigData Foto: Red Dot DEsign Museum Schicht im Schacht –Leben ohne Kohle Foto: Thomas Pflaum /VISUM Sensoren,Scanner,Fitness-Tracker,Roboterund Drohnen–mit„Design in theAge of BigData“ zeigtdas RedDot Design Museum in Esseneine Ausstellungmit innovativen Produkten,die dieAuswirkungender Digitalisierung aufunsereProdukt-und Lebenswelt verdeutlichen unddas komplexe Zusammenspielvon Mensch,Technik undDatenströmen im Zeitaltervon Big Data veranschaulichen.WelcheKonsequenzendas allesfür dasDesignintelligenter Produkte hat, istnochbis zum 3.3. in Essenzusehen. Allemeine Entchenunterwegs:Ausgewählte Exponateder Duckomenta sind innerhalb einerWanderausstellungnochbis zum 3.3. im Grafschafter Museum in Moerszusehen.Bilderzeigendie Bewohner vonEntenhausen im Stil berühmter Kunstwerke. Erasmus vonDotterdam reihtsichdaneben Otto Bismarkvon Duckmarck unddie Venus vonVillenduck.Ihr Winterquarterhaben dieVögel nichtnur in einereigenen AbteilungimNeubaubezogen,sondern sieverstecken sich auch geschicktzwischen denObjektender Dauerausstellung. Unter demTitel „SchichtimSchacht–LebenohneKohle“ zeigen biszum 6.4. im Wissenschaftspark GelsenkirchenvierFotografen ihre Arbeiten zurFrage „Wie geht es weiter nachdem Ende derKohleförderung?“. Unterihnen sind dreiAbsolventen derFolkwangUniversität derKünste, die sich über Jahre hinweg mitdem Themabeschäftigt haben.Sarah Blümel streiftedurch ehemalige Bergbausiedlungen, Vladimir Wegenerinszenierte dieRekultivierungvon Berghaldenund NatalieRichter beschäftigtesichmit demSpannungsfeldzwischen Arbeitund Kunst. DervierteKünstler, Thomas Pflaum,hat seit 1993 dasLebenohneKohle porträtiert. WieentstehteineAusstellung? Undwas können Museenfür eine offene Gesellschaftleisten?Zweispannende Fragen –Und dasnicht nur, weil allein im Jahr 2016 rund 100Millionen Menschen einesder 4699 deutschenMuseen besuchthaben.In„BlockbusterMuseum“ befasstsichdas WuppertalerVon derHeydt-Museumnochbis zum 17.3. mitder Arbeitvon Wissenschaftlern, Sammlungsleitern undMuseumsmachern.Anhandvon Meisterwerken aus derSammlung zeigtdie Ausstellungdas Ineinandergreifen verschiedener Akteure im Museumsbetrieb. 42 Duckomenta:4Martas Das im November eröffneteBaukunstarchiv NRWinDortmundzeigt noch biszum 3.2. dieAusstellung Konzept+Atmosphäre.Anlassist der80. Geburtstag vonProf. EckhardGerber. Zu sehensindzehnrealisierteProjekte sowie weitere, diesichaktuell in derKonzeptphasebefinden. Animalia IV istdie vierte Auflageeiner Ausstellung, in derKünstlersich denverschiedenen Darstellungen vonTierenwidmen. Das Kunst- undGaleriehaus Bochum beherbergt dieAusstellungnochbis zu 16.2. DieWerke können für einenguten Zweck erworben werden.Die eine Hälfte desErlöses kommt regionalen Tierheimen zugute,die andere Hälfteerhältdas gemeinnützige Kunst- undGaleriehaus zurFörderung junger Künstler. Foto: (c)InterDuck Das Gustav-Lübcke-Museum in Hamm zeigtbis zum 17.3.KlareKante.Zusehen sind rund 40 Klein- undGroßplastiken desinKleve lebenden Bildhauers Günther Zins. Zusätzlich erstellteZinseine Serievon Farbfotografien, diezum einenseine aus dünnen Metallstäben bestehendenWerke im öffentlichen Raum zeigen undzum anderenseine surrealen„Gigantischen Traumprojekte“. Anlassfür dieAusstellungist diefür denHammerKurpark erworbenePlastik„Balancierender Würfel“. Uralte Medizinbücher,alteWerbebroschüren undModezeitschriftenverwendet Eva-Marie Deutschewitz für ihre Arbeiten. AusFragmenten stellt siethematische Collagen zusammen undzeigt dieseunter demTitel „Makulatur?“ biszum 9.2. im KunstbonboninDortmund. Zusätzlich zu denOriginalwerken können großeDruckeodermit denMotiven bedruckte Postkarten undKissenbezügeerworbenwerden. Das Forschungs-und Behandlungszentrum für psychischeGesundheit schreibtnun zum zweitenMal einenmit 10 000 dotiertenKunstpreisimKontekt „Psyche,Kunstund Gesundheit“ aus.Bewerbungsschluss ist am 15.2. dieFinalisten stellenihreArbeitenabdem 23.5.für zwei Monateim FBZaus,das Werk de Preisträgersgehtindie Sammlung desFBZ über.Verliehenwir derPreis am 6.6. WeitereInformationenzur Bewerbunggibtesauf kli.psy.ruhr-uni-bochum.de EI

KALENDER CONCERTTEAM 45 DIRK BECKER ENTERTAINMENT 33 FLETCH BIZZEL 51 FZW 33 KONZERTHAUS DORTMUND 9 GREND 49 GRUGAHALLE 12 PRIMEENTERTAINMENT 39 SCHAUPLATZLANGENFELD 45 ZECHE CARL 49 ZENTRUMALTENBERG 49 Foto: RJ Ripper film Banff Mountain Film Festival 21.2. (20Uhr), Stadthalle,Datteln 1.4., SavoyTheater, Düsseldorf +7.4., Lichtburg, Essen 43

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02