Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 1 Monat

Februar 2018 - coolibri Oberhausen, Duisburg, Mülheim

  • Text
  • Dortmund
  • Bochum
  • Oberhausen
  • Duisburg
  • Sucht
  • Musical
  • Zeche
  • Jazz
  • Frau
  • Schauspielhaus

Studenten klären

Studenten klären Schüler auf Fotos (2): Julia Kunz ständen rund um das Thema. Jede zieht etwas heraus und wir reden im Stuhlkreis darüber. Die Gegenstände passen wir dem Alter an. Wenn es zeitlich passt, besprechen wir die geschlechterspezifischen Themen auch mit dem anderen Geschlecht. Eure Organisation spricht sich gegen die Stigmatisierung und Diskriminierung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transsexuellen aus. Wie setzt ihr das in den Klassenzimmern um? Wir erklären Begriffe, die zu anderen Sexualitäten dazugehören und versuchen so, Offenheit zu erreichen. Kinder haben oft schon von Homosexualität, Intersexualität und Asexualtität gehört und wir fundieren das dann mit Wissen. Unsere Message ist: ‚Es gibt das und das ist auch in Ordnung. Macht, womit ihr euch gut fühlt und worauf ihr Lust habt.‘ Im Leitbild schreibt ihr, der inhaltliche Schwerpunkt sei „die Auseinandersetzung mit Sexualität und ihrer medizinischen und gesellschaftlichen Bedeutung“. Was heißt das genau? Wir sprechen darüber auch mit den Kindern: Was ist eigentlich Sex? Gibt es eine Definition? Muss es die überhaupt geben? Medizinisch wichtig sind sexuell übertragbare Krankheiten und der Schutz davor sowie Verhütung und Menstruation. Der gesellschaftliche Aspekt wird vor allem durch das Besprechen von Körperbildern aufgegriffen. Zum Beispiel reden wir darüber, was die Medien zeigen. Muss man so aussehen? Wir vermitteln, dass Anderssein auch in Ordnung ist. Manche Eltern betrachten eine frühe Sexualaufklärung mit Besorgnis. Erschrecken die Kinder euch manchmal mit dem, was sie schon kennen? Selbst in der sechsten Klasse gibt es keine Kinder, die sich noch nie mit Sexualität beschäftigt haben. Durch Google kommen die Kinder leicht an Informationen, von dort führen andere Links auch weiter in die Thematik. Das Unwissen erschreckt uns viel häufiger. Beschäftigung mit Neuem kommt so oder so. Wir passen uns dem Alter der Kinder an und versuchen, das Wissen zu erweitern und zu festigen. Die Vermittlung eines verantwortungsvollen Umgangs mit ihrem Körper und ihrer Sexualität ist unser Ziel, schließlich gehen beide sie persönlich etwas an. Weitere Infos auf sicher-verliebt.de 19

SZENE O B E R H A U S E N G L A D B E C K Emily Barker Country und Soul Wem die Stimme von Emily Barker seltsam bekannt vorkommt, der hat wahrscheinlich die ein oder andere Folge Kommissar Wallander gesehen. Für die Serie mit Kenneth Branagh schrieb die australische Folksängerin die Titelmelodie. Barker lebt mittlerweile in Großbritannien, ihr Herz schlägt aber eindeutig für die amerikanische Country- und Soul-Musik à la Emmylou Harris oder Aretha Franklin. Ihr neues Soloalbum nahm sie mit dem Grammy-gekrönten Produzenten Matt Ross-Spang in Memphis auf. Herausgekommen sind soulige Songs wie „Sweet Kind of Blue“, der dem Album seinen Namen gab und eher funkigere Nummern wie etwa „Sunrise“. Bei Ihrer Tour schaut sie auch im Sektor vorbei – für Folk-Fanatiker und Americana-Anhänger ein Muss. LN; Emily Barker: 16.2., Zentrum Altenberg, Oberhausen; zentrumaltenberg.de Foto: Jake Gavin Up to Dance Festival Tanzbereit Schon 29 Jahre auf dem Buckel und kein bisschen altbacken. Das liegt vor allem daran, dass das Up to Dance Festival alljährlich frische Tanz-Talente versammelt, die immer wieder neuen Schwung in die Sache bringen. Erlaubt sind von Showdance, Neo-Klassik oder Tanzakrobatik über Hip Hop und Urban bis hin zu Stepptanz so ziemlich alle Stilrichtungen. Bei der Start-Up Show dürfen sich Nachwuchsgruppen aus der Region austoben und in fünfminütigen Auftritten zeigen, was sie draufhaben. In der anschließenden Gala-Show werden längere Choreografien von bis zu zehn Minuten gezeigt. Wer nicht nur zuschauen, sondern auch tänzerisch dazulernen möchte, kann sich für Workshops anmelden. LN Up to Dance – Edition 29: Shows, 17.2., Mathias-Jakobs-Stadthalle, Gladbeck; Workshops, 17.+18.2., Sporthalle Anne-Frank-Realschule, Gladbeck Foto; Peter Brill E S S E N V E R S C H I E D E N E O R T E TUP-Festtage: Der Prinz, der Bettelknabe und das Kapital“ Heimatgefühle Im Pott endet 2018 die Ära des Bergbaus. Vor diesem Hintergrund befassen sich die TUP-Festtage Kunst5 diesmal mit dem Thema Heimat: Woher kommt die Sehnsucht nach einer gemeinsamen Identität? Und welche Rolle kann Kunst bei der Schaffung einer neuen Identität spielen? Alle fünf Sparten der Essener Kulturbetriebe beteiligen sich. Volker Lösch hat Mark Twains „Der Prinz, der Bettelknabe und das Kapital“ einen lokalen Anstrich verpasst und bringt es im Grillo-Theater erstmals auf die Bühne. Im Aalto feiert die Oper „Hans Heiling“ (1833) Premiere, ein Stück, das die Gesellschaft der Bergleute sowie ihre Lebensstrukturen reflektiert. Zudem lädt das Theater zum Frühshoppen ins Foyer und forscht bei „Inspiration Ruhrpott“ nach dem, was den Pott einmalig macht. LN TUP-Festtage: 17.-25.2., verschiedene Orte, Essen; theater-essen.de 20 Foto: Philip Lethen Tokyo Ghoul Filmjuwelen aus Fernost Wenn ihr in den nächsten sieben Monaten im Kino eures Vertrauens über die Asia Night stolpert, dann sind damit nicht Godzilla, die Geisha oder grantige Gespensterkinder gemeint. Denn das Kino aus dem fernen Osten kann noch viel mehr. Um die hierzulande oft unbeachteten Filmjuwelen aus Japan und Südkorea ins verdiente Rampenlicht zu stellen, zeigen ausgewählte UCI- und CineStar-Kinos am jeweils ersten Freitag im Monat einen asiatischen Film der letzten vier Jahre. Im Februar flimmert am 2.2. mit „Tokyo Ghoul“ eine düstere und actiongeladene Realverfilmung des gleichnamigen Mangas, am 2.3. läuft die mysteriöse Dramödie „The Virgin Psychics“ und am 6.4. wird die preisgekrönte Sport-Tragikromanze „100 Yen Love“ gezeigt. LV; KAZÉ Asia Nights: Februar bis August, verschiedene Orte, Alle Kinos und Termine auf themroc.biz Foto: 2017 Tokyo Ghoul

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02