Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 10 Monaten

Februar 2018 - coolibri Essen

  • Text
  • Dortmund
  • Bochum
  • Oberhausen
  • Duisburg
  • Sucht
  • Musical
  • Zeche
  • Jazz
  • Frau
  • Schauspielhaus

INTERVIEW „ M i t e i

INTERVIEW „ M i t e i n e m L ä c h e l n i m G e s i c h t v e r k a u f t e s s i c h a m b e s t e n “ Wenn einem der Haushalt über den Kopf wächst – also: weit über den Kopf wächst, sind Sükrü Pehlivan, Mauro Corradino und Otto Schulte zur Stelle. Als Trödeltrupp misten sie Keller aus, räumen verwahrloste Wohnungen auf und sortieren die Klimbim-Sammlung in der Garage neu. Über die Doku-Soap „Der Trödeltrupp“ ist wohl jeder schon mal im Fernsehen gestolpert. Für die drei Moderatoren geht es am 11. April mit der „Der Trödeltrupp LIVE – Dein Geld liegt im Keller“ im Bochumer RuhrCongress erstmals auf die große Livebühne. Irmine Estermann holte sich vorab vom Essener Trödelprofi, Otto Schulte, Tipps zum Ausmisten. Das neue Jahr bricht an: Viele wollen zum Frühjahr ausmisten. Wie geht man das am besten an? Es gibt ja Regeln wie ,alles was man ein Jahr lang nicht benutzt hat, kann weg‘. Zwei Jahre sind besser. Am besten räumt man den Keller erst einmal komplett leer. Danach wird sortiert – nach Müll, Dingen, die weg und verkauft werden können und Sachen, die man noch braucht. Nach diesem Prinzip kann man auch in der Wohnung vorgehen. Dabei nimmt man sich einen Raum nach dem anderen vor. Misten Trödelprofis zu Hause häufiger aus als andere? „Ich miste regelmäßig meine Garage aus. Da ich gerade mitten im Hausbau stecke, liegen dort viele Baumaterialien und Werkzeuge. Damit kein Chaos entsteht, räume ich dort einmal im Monat auf und sortiere alles sinnvoll. Sie betreiben in Essen einen Goldhandel. Lohnt es sich gerade Omas Schmuck zu verkaufen? Wie geht man da als Laie am besten vor? Die Goldpreise werden täglich an der Börse gehandelt. Da schlagen die Händler natürlich noch eine Marge oben drauf. Sie müssen ja schließlich auch etwas daran verdienen. Besonders wichtig ist, dass man sich wirklich im Klaren darüber ist, dass man den Schmuck verkaufen will. Nicht, dass man doch noch emotional daran hängt und es am Ende nicht übers Herz bringt. 6 Der Trödeltrupp: Sükrü Pehlivan, Otto Schulte und Mauro Corradino Wie funktionieren Haushaltsauflösungen? Zuerst muss sich der Haushaltsauflöser einen Überblick verschaffen. Dabei stellt man sich am besten folgende Fragen: Wie viele Räume gibt es? Wie viel Müll ist vorhanden? Wie hoch werden die Entsorgungskosten sein? Wie viel Manpower wird nötig sein, um die Wohnung oder das Haus leer zu räumen? Dann muss geschaut werden, ob es noch Wertgegenstände gibt, die verkauft werden können. Der Erlös aus den Verkäufen der Wertgegenstände wird mit den Kosten für Entsorgung und Dienstleistung gegengerechnet. Meistens kosten Haushaltsauflösungen Geld, weil es zu wenig Wertgegenstände gibt, die veräußert werden können. Was waren die bemerkenswertesten Trödelstücke, die Sie bei Haushaltsauflösungen gefunden haben? Bei einer Haushaltsauflösung habe ich einmal eine besondere Grammophon-Uhr gefunden. Diese konnte ich für über 1000 Euro an einen Händler verkaufen. Es passiert nicht oft, dass man bei einer Haushaltsauflösung einen solchen Schatz findet. Welche Trödeltrupp-Sendung ist Ihnen am besten in Erinnerung geblieben? Das war ganz klar die Folge 441. Ich habe damals einen schrottreifen alten Porsche 911 in einer Scheune entdeckt – sogar einen der Ersten dieser Art. Das Porsche-Museum hat den Wagen dann tatsächlich für 107.000 Euro gekauft. Das war die höchste Summe, die beim Trödeltrupp je erreicht wurde. Das werde ich wirklich nie vergessen. Erst kürzlich war ich mit dem ehemaligen Besitzer im Porsche-Museum in Stuttgart. Nach zweieinhalb Jahren ist der Wagen nun fertig restauriert. Ich durfte sogar eine Probefahrt machen – echt ein Highlight! Wie wird Trödeltrupp live auf der Bühne funktionieren? Auf lustige und amüsante Weise werden wir unseren Gästen Tipps geben, wie sie ihren Trödel zu Geld machen können. Was ist ein Schatz und was nicht? Woran erkennt man das? Und wie und wo verkauft man das letztendlich? Außerdem binden wir die Gäste auch in die Show mit ein – natürlich nur, wer möchte. Wir erzählen auch von unseren ungewöhnlichsten Schnäppchenjagden und ausgebufften Geschäftstaktiken. Das wird super! Für uns persönlich ist das auch ein ganz spannendes Projekt. Schließlich erobern wir erstmals die große Bühne.

INTERVIEW Der Essener Otto Schulte ist ein Drittel des Trödeltrupp-Teams. Mit welchen Dingen sollte man überhaupt auf einen Trödelmarkt gehen? Es sollte wirklich gute und funktionierende Ware wie Kinderspielzeug, Kassetten, CDs oder antike Stücke sein. Was halten Sie vom Online-Verkauf über Kleinanzeigen-Portale? Ich finde das auf jeden Fall gut. Dort ist die Chance wesentlich höher einen passenden Käufer zu finden. Möbel kann man gut anbieten, aber auch Fahrräder, Mopeds, Autos, KFZ-Ersatzteile, Werkzeuge und so weiter. Welche Tipps haben Sie für Verkäufer auf dem Trödelmarkt ? Der Stand sollte themenorientiert sortiert sein, also Porzellan zu Porzellan, Elektro zu Elektro. Bitte keine Preisschilder draufkleben, denn auf dem Flohmarkt wird gehandelt. Mit einem Lächeln im Gesicht verkauft es sich übrigens am besten. Was lohnt sich auf dem Trödelmarkt und wovon sollte man als Käufer lieber grundsätzlich die Finger lassen? Gebrauchte CDs und Bücher kann man immer gut kaufen. Porzellan ist in Hülle und Fülle vorhanden. Gebrauchte Elektro-Artikel sollten vor dem Kauf getestet werden. So als Einheimischer: Welche Trödelmärkte lohnen sich aus Ihrer Sicht wirklich in der Region? Da fallen mir direkt drei tolle Märkte ein: Der Flohmarkt im Ruhrpark in Bochum (von Frühling bis Anfang November), der Flohmarkt auf der Rennbahn in Dortmund und der Flohmarkt im Revierpark Nienhausen in Gelsenkirchen. Trödeltermine im Februar Kinoplakat-Flohmarkt: Auf der Suche nach Wandschmuck, Raumdeko, Bastelmaterial? Einfach mal bei diesem Flohmarkt für ausrangierte Kinoplakate und Co vorbeischnuppern. 3.2. (11-13h), Schauburg, Dortmund KlimBim: Seit einigen Jahren schon verhökern Ruhrpott-Mädels ihre aussortierten Klamotten und ungebrauchten Schätze auf den regelmäßig stattfindenden KlimBim-Märkten. 4.2. (12-17h), Mensa der TU, Dortmund Antik- und Sammlermarkt: Seit über 30 Jahren treffen sich Trödel- und Antiquitätensammler alle zwei Monate zum Marktgeschehen an den Westfalenhallen. Gute Adresse für Vintage-Mobiliar, Retro-Deko und krassen Kitsch. 10.+11.2. (10-17h), Westfalenhallen, Dortmund Kamerabörse: Vom analogen Fotoapparat bis zum digitalen Videorekorder, von Labormaterial bis Umhängetaschen – diese Börse hat alles, was Fans der Bildaufnahme bewegt. 17.2. (10-16h), Zeche Carl, Essen Uni-Flohmärkte: Jeden Samstag wird an den großen Pott-Unis nicht studiert, sondern getrödelt. Nicht nur ausrangiertes Lernmaterial wird hier angeboten, sondern eine breite Palette für jeden Schatzjäger. Sa (7-14h) + 3. So im Monat (11-17h), TU, Emil-Figge-Str., Dortmund Sa (6-14h) + 1. So im Monat (11-18h), RUB, Lennehoffstr., Bochum Sa (6-14h) UDE, Reckhammerweg, Essen Aktuelle Termine und Highlights immer aktuell auf coolibri.de 7 Fotos (2): RTL II / Kathrin Kraus

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02