Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 4 Jahren

Februar 2016 - coolibri Ruhrgebiet

BABO-BUS DIE

BABO-BUS DIE HIP-HOP-COMEDY LIVE. SA. 20.02.16 BOCHUM / ZECHE SO. 21.02.16 RHEINE / STADTHALLE DO. 25.02.16 BORKEN / VENNEHOF FR. 26.02.16 KLEVE / STADTHALLE SO. 28.02.16 KREFELD / KUFA DO. 10.03.16 ESSEN / WESTSTADTHALLE FR. 11.03.16 BONN / BRÜCKENFORUM SA. 12.03.16 BIELEFELD / KLEINE STADTHALLE DO. 14.04.16 WICKRATH / ROTES KROKODIL FR. 15.04.16 EUSKIRCHEN / STADTTHEATER SA. 16.04.16 AACHEN / AUDIMAX SO. 17.04.16 GUMMERSBACH / STADTTHEATER MI. 20.04.16 KÖLN / GLORIA SA. 30.04.16 DÜSSELDORF / SAVOY DO. 05.05.16 UNNA / STADTHALLE FR. 06.05.16 LANGENFELD / SCHAUPLATZ SA. 07.05.16 MÜNSTER / AULA AM AASEE / 1LIVE.DE

E D I T O R I A L W I R WIE S I N D D I E NICHT A N D E R E N Die Angst vor dem Fremden. In Europa ist sie gerade allgegenwärtig. Woher kommt sie, wie geht man mit ihr um und vor allem, wie baut man sie ab? Als ersten Weg der Annäherung heißt es, miteinander ins Gespräch zu kommen. Sich auszutauschen, Vorurteile abzubauen und Gemeinsamkeiten zu vertiefen. Unter genau diesen Voraussetzungen entsteht aktuell das Projekt „Refugees´ Kitchen“ in Oberhausen. Lisa Sänger spricht mit den Initiatoren über die Hintergründe. Gemeinsam mit Flüchtlingen bauen sie einen LKW zu einem Food Truck um und wollen damit im Sommer auf den Festivals der Region vertreten sein. Viele Menschen können oder wollen nicht verstehen, dass Frauen freiwillig ihren Kopf bedecken. Nele Posthausen fragt deshalb Musliminnen, warum sie in der Öffentlichkeit ein Kopftuch tragen. Mit anderen Formen von zwischenmenschlichen Beziehungen befasst sich Michael Nast. Im coolibri-Interview gibt der Autor von „Generation Beziehungsunfähig“ einen Einblick in seine Thesen, warum immer mehr Menschen feste Gefühlsbindungen in die Zukunft verschieben. Liedermacher Bernd Begemann hat einmal gesagt: „In Städten mit Häfen haben die Menschen noch Hoffnung.“ So kommt es nicht von ungefähr, dass das Duisburger Akzente-Festival den Bau des ersten Hafenbeckens in Duisburg Ruhrort vor 300 Jahren zur programmatischen Klammer erklärt und Festivalleiter Frank Jebavy gegenüber unserer Autorin Sabine Bode hinzufügt: „Duisburg ist immer auf der Suche nach Identität.“ Neugierig sein, Fragen stellen, Geschichten auf den Grund gehen. Das ist für uns Monat für Monat die Motivation bei der Produktion der nächsten Ausgabe. Das neueste Ergebnis präsentieren wir euch auf den folgenden Seiten und als e-paper auf coolibri.de. Viel Spaß damit! Michael Blatt, Chefredaktion 3

coolibri Magazine 2020

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02