Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 2 Wochen

Dezember 2019 - coolibri Bochum

  • Text
  • Ruhr
  • Sucht
  • Zeche
  • Herne
  • Schauspielhaus
  • Duisburg
  • Musical
  • Oberhausen
  • Bochum
  • Dortmund

THEMA D O R T M U N D

THEMA D O R T M U N D „Für irgendwelcheNazi-Lappen ist mir meineZeitzuwichtig“ Monchi (ganz rechts), Sänger der Band Feine Sahne Fischfilet im Gespräch Foto: Andreas Hornoff Die BandFeine SahneFischfiletist fürviele eine wichtige Stimme gegenRechts. Anderebezeichnen sie als„linksextrem“. SängerJan „Monchi“ Gorkow spricht mitFelixGuthüber Punk in politischen Zeiten. DasKonzert wurde wegender großen Nachfrage ausBochum nach Dortmundverlegt.Ist das geradeder Höhepunkt derBandkarriere? VorzweiJahrenhaben wir in derWestfalenhallenochals Vorbandvon den TotenHosen gespielt. Jetzt war Bochum so schnellausverkauft undwir spielen jetztalleine hier unsere einzigeShowinNRW.Das istvölligbescheuert im positivenSinne undrichtig geil.Wennda10000 Leutestehen, istdas megakrass. Unsgibtesjetzt seit fast 13 Jahren.Mit demletztenAlbum warenwir zwei Jahre unterwegs, aufunserer Tour warenüber 100000 Menschen,dazu diegroßenFestivals.Wir haben aufunserer letztenPlatteein Lied,„Alles aufRausch“,dagehtesgenau darum. Es gibt dieTextzeile:„Dashierist unsere Zeit“. So fühltessichauch an. Wasist dieErklärungdafür,dassessogut läuft? Ichdenke,die Leutemerken,dasswir Bock haben unddass wireineguteLivebandsind. Siemerken: Wirsindkeine Band, dieeseinfachrunterspielt. Wir sind jedesMal,kurzbevor es losgeht, heiß wieSau.Deshalb kommen so vieleunterschiedlicheLeute zu unserenKonzerten.Die letzte Platte war musikalischund inhaltlichein großer Sprung. Ihr positioniert euchklargegenRechtsextremismusund macht das immerwiederzum Thema. Trägt daszum Erfolg bei? Das hatauch etwasdamitzutun.Esschrecktviele ab,aberviele finden es gut, dass in derheutigenZeitjemandetwas sagt.Wir machenjanicht aufMoralapostel,sondern gehennachvorne undwolleneigeneSachen reißen. Es gibtviele cooleLeute in derGesellschaft, diekeinenBockauf denRechtsruck haben. Es gibt immerwiederKontroversenumeureAuftritte.Wie geht manals Band damitum? Das istsoviel, wasdapassiert, da machenwir unsnicht beijedem Ding heiß, wirkonzentrieren aufuns selbst.Wennwie jetztzuletztinPotsdam dieCDU über einAfD-Stöckchenspringt undsowas raushaut,gerade, wo wir ruhigmachen, dann sagenwir:Dankefür diekostenloseWerbung für unsere Tour. 10 „Das istvöllig bescheuertim positiven Sinne.“ Wiereagieren Sieauf Vorwürfe,ihr würdetAngriffeauf Polizisten gutheißenodereureKonzertewären gewalttätig? Wirsindmanchmal laut,manchmal leise. Aber,wennLeute erzählen,dass unsererAuftritte GewaltorgienoderHasskonzertesind, dann halteich das für so absurd,dassich sage: MachteuerDing. Werschonmalbei einem unsererKonzertewar,der siehtwie es ist. DieLeute sind sehr entspannt undachtenauf sich.Wir haben nichtden Anspruch,dassuns AfDler gut finden. Es gibtdie Textzeile: „Wennwir sehen, dass ihr kotzt, geht es uns gut“. Das trifft es gut.Die ganzeFacebook-Scheiße kann mansichjanicht reinziehen,das würdeeinen krank machen. Dassoetwas passiert,ist nichtschlimm füruns.Auch,wennesinder Realitäträudige Aktionen gab, als wir wegeneiner BombendrohungeineSaalräumenlassenmussten. Aber dieLösungist nicht, Kopf untenlassenund rumheulen, sondernwir wollen dieLebenslustnicht verlieren. WienehmenSie die NaziszeneinDortmundwahr? Wenn wir in Dortmund spielen sind hier immer vielegeile Leute.Dorstfeld istdas,was manmitbekommt,aberman sollte sich nichtdaraufkonzentrieren.Esnur einBeispiel dafür,dass Rechtsextremismusein gesamtgesellschaftliches Problemist undnicht nureins, dasder Ostenhat.MeinFokus istimmer aufden Leuten,die Gegenproteste machen. FürirgendwelcheNazi-Lappenist mir meineZeitzuwichtig. Nervt es eigentlich,immer aufdas Politische konzentriert zu werden? Es nervtmanchmal.Aberesist ja klar,dassdie Fragen kommen.Und es istgut,wennesLeute aufgreifen.AberesgehtinunsererMusik nichtdie ganzeZeitumPolitik. Wirquatschenauch malDünnes oder über persönlicheSachen. Dasmacht unsaus. Wirmachennicht dieganze Zeit aufMoralapostel. Istdie Gesellschaft empfindlichergeworden, dass sich so vieleMenschen vonSongtextenprovoziertfühlen? Durchs Internet werden vieleGefühle aufgegriffen.Viele freuensichüber eine Provokation. Mandarfsichnicht davontreiben lassen.Als wir voreinigenJahrenimVerfassungsschutzberichterwähntwurden, haben wir als Dank für dieWerbung einenPräsentkorbanden Verfassungsschutz geschickt. Da sind ganz vieleReaktionenvon Leuten gekommen,die dasgeil finden.Auch wenn mannatürlichvielMüll bekommt FeineSahneFischfilet: 19.12.,Westfalenhalle, Dortmund

Nach dem Heiligabend ist vor dem ... Sparkasse Dortmund präsentiert: VORVERKAUF LÄUFT Kabarett Comedy Karneval Zeche Zollern Dortmund 37 Vorstellungen 3. Januar - 25. Februar 2020 Veranstalter & Tickets: Theater Fletch Bizzel, 0231-14 14 25 25 Weitere VVK-Stellen: Leserläden der Funke Mediengruppe geierabend.de facebook.com/geierabend Medienpartner:

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02