Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 10 Monaten

Dezember 2018 - coolibri Düsseldorf, Wuppertal

  • Text
  • Wuppertal
  • Krefeld
  • Musical
  • Dortmund
  • Neuss
  • Bochum
  • Jazz
  • Sucht
  • Weihnachtsmarkt
  • Comedy

SPORT Der12-Jährige

SPORT Der12-Jährige aufder Piste Fotos (2) Volker Heckers Meer,das istnicht so seins. Theo Söndgerathmagseher kalt undhoch. Der 12-jährige Düsseldorferist Flachlandtiroler. Obwohl er nur in derSkihalle Neussregelmäßig trainieren kann, ist er eines dergrößten Ski-Talente in Nordrhein-Westfalen. Wieseine Mitschülerauf dasHobbyreagieren undwas er in diesem Winter vorhat, das hatTheo Söndgerath Piet KeusenimInterviewerzählt. Der Berg ruft Wiebistduals Düsseldorferzum Skisport gekommen? Ichbin daserste Malmit zwei JahrenSki gefahren, da warenwir im Skiurlaub unddawar einsehrcoolerSkilehrer. Das hatmir sofort Spaßgemacht undich bindabei geblieben. Dann habeich dieSkihalleNeuss entdeckt, diefür mich derbeste Ortist,umregelmäßigzutrainieren.Ich binRennen in derGegend gefahren, dann in denVereinSnowTeamNeuss eingetreten. Jetzttrainiereich viel undfahre regelmäßigRenneninBayern undÖsterreich. Wassagendenndeine Schulkollegen, wenn sievon deinem Hobbyerfahren? DiewarenamAnfangauf jedenFall überrascht.Wenndie Freunde fragen, ob wir nach derSchulespielen, dann istesoft komisch,weilich sage,ich gehe Ski fahren. Und am Wochenende fahre ichnachWinterbergodersogarindie Alpen. MeinLeben drehtsichums Ski fahren. Aber ichliebe den Sportund mache dasgerne dafür. Wietrainierst du denn? In diesem Sommer habeich mitLeichtathletiktrainingbegonnenund habe einbis zweimaldie WocheKondition trainiert. Außerdem gehe ichregelmäßigindie Skihalle. Mindestens einmal in derWoche.Erstfahre ichmich einpaarRundenein,dann geht es insStangentrainingüber. Das dauert etwa zwei Stunden. Dasist ganz schönvielAufwand… Es wirdjetzt aber auch schwieriger. Ichkomme jetztinden Schülerbereich undbin nichtmehrimU12-Nachwuchs. Das bedeutet, dass dieLäufeauch längerwerden. Undumdie Rennen durchzuhalten, braucht manjetzt mehr Konditionund Kraft. Dafür muss ichtrainieren. Reicht es denn in Neusszutrainieren,odermussman auch dieWochenendeninden Bergen verbringen? In denFerienhabeich noch einmal richtigreingehauen. Da war ichjeden TagSki fahren.ErstinHintertux, dann im Kaunertalund dann im Pitztal. Da sind überall unterschiedliche Pisten unddakonnteich mich aufalle Disziplinen vorbereiten. Im Pitztal sind diePistenzum Beispiel steiler, im 12 Kaunatal istesflacher,dafür lagmehrSchnee. Ging es dafürinden Sommerferien wenigstens ansMeer? Strand istnicht ganz meins. Ichbin lieber in denBergen. Im Sommer habenwir in diesem Jahr eine Alpenüberquerung zu Fußgemacht.Das war sehr schön undsehranstrengend. Wir sindineiner Woche70Kilometer gelaufen.AmStrandzuliegen, daspasst nichtzumir. Dasheißt,jetztkommtdeine Jahreszeit? DieTemperaturennähernsichlangsam.Nochbin ichaberinder Vorbereitung.Sorichtig beginntdie Saison fürmichimDezember. Dann binich wieder viel unterwegs. Diemeisten Rennen sind in denAlpen oder in Bayern. Dann geht es malein Wochenende runter undsonntagswiederzurück.Deshalb nutzeich zumBeispiel auch dieFahrten, um da Vokabeln im Auto zu lernen. Bisher lief es ja ganz erfolgreichfür dich.Ein DeutschesMeisterschaftsrennen hast du in derletztenSaison ja gewonnen… In Krimmelhabeich zum Saisonabschluss einRennenmit gesamtdeutscherBeteiligungfür U12gewonnen.Das war einVier-Tage-Rennen. Erst Riesenslalom,dann Slalom unddann Vielseitigkeit. DenRiesenslalom habe ichgewonnen,die anderenTageeinen zweitenund einendritten Platz geholt. Da warenauch einige Sportler aus SkigymnasienamStart.Die habenein bisschen blöd gegucktund gesagt:Verlieren istdas eine,abergegeneinen Flachländer, dasgeht nicht. Wasist dein Ziel fürdie neue Saison? IchhabeletzteSaison einDeutsches Rennen gewonnen undich hoffe, dass es dieses Jahr wieder klappt. Weil ichjetzt eine Altersklasse nach oben gerutschtbin,wirdesschwieriger, ichversucheaber, auch beiden Schülernvorne mitzufahren. Theo Söndgerath

SHOPS&TRENDS C A R L S T A D T Schickes aus Schläuchen undGurten Thank God it’s Friday Voreinem Vierteljahrhundert, dasWortUpcycling war noch nichterfunden, fertigtendie SchweizerBrüderMarkus undDaniel Freitagihreerste Messenger Bagaus gebrauchtenLKW-Planen, altenFahrradschläuchen undSicherheitsgurten: dieGeburtsstunde desweltweit bekanntenLabels FREITAG.Erstmals istesnun in Düsseldorfpräsent; vorkurzemeröffnete diefünfteDeutschland-Niederlassung in Kooperationmit dembenachbartenConcept StoreSelekteur.Auf 75 qm findetsichdie kompletteProduktpalette, dieauch Rucksäcke, Hand-und Reisetaschen,Geldbörsen,TabletundSmartphonehüllensowie weitereAccessoiresumfasst.Produziert wird nach wievor in derSchweiz –jedes Stückein Unikat. bk FREITAGStore DüsseldorfbySelekteur,Hohestr.4,Düsseldorf; freitag.ch Foto: NDStudio, Nicolas Dietzel GRAND OPENING SA 01.12.2018 DIE EVENTLOCATION IN WUPPERTAL KASINOSTR 25 | 42103 WUPPERTAL SHOW - MUSIC -PARTY L I V E ! TICKET SHOP-> HTTPS://PALAZIO.ANNOS.DE HTTPS://WWW.WUPPERTAL-LIVE.DE/?267377 EINLASS 19UHR | SHOWBEGINN 20 UHR | VVK 15€ AFTERSHOW & GRAND OPENING AB 22 UHR EINTRITT FREI! SILVESTER GALA 2018 MO 31.12.2018 SEKTEMPFANG - FLYING BUFFET - INDOOR SHOW- UVM. DIE GRÖSSTE SILVESTER PARTY WUPPERTALS! VVK: 20 € | AK: 25 € | AB 01:00 UHR 15,- € “BEI VORLAGE DIESER WERBEANZEIGE BEI EINER DIESER VERANSTALTUNGEN SCHENKEN WIR DIR BEIM EINTRITT EINEN ”WELCOME-DRINK”! U N T E R B I L K Zimt, Glanz und Vivaldi Weihnachtsmarkt Schloss Lüntenbeck Wuppertal Michail Golzarandi undAlexanderBreivogel Boxenstop Zwei alte Hasenaus demWein-Business haben dieperfekte Location für ihrMetierentdeckt:EineeinstigeTankstelleist dasDomizil vonWeinforce, wo manpraktisch vorfahrenund einladen kann.Michail Golzarandi und AlexanderBreivogel halten es ganz unkompliziert:Weinsollschmecken undSpaßmachen, alsokeingroßesGetue,sondern korrekteBeratung undPreisevon 5bis 50 Euro,sodassfür jedenetwas dabeiist.Knapp 300 Positionen umfasst derzeitdas Sortiment, daskontinuierlich erweitert werden soll.Deutschland,Frankreich,Italien undSpanien bilden den Schwerpunkt;bio undnicht-bio halten sich dieWaage.Was mannicht findet: Weineaus Übersee(unökologische Transportwege)und seelenlose Massenware. BeritKriegs Weinforce,Elisabethstr.89–93, Düsseldorf; weinforce.de Foto: Weinforce 8./9. und 15./16.Dezember 2018,von 11–19 Uhr Schloss Lüntenbeck Ahoi! Weitere Infos: www.schloss-luentenbeck.de • Holzspielzeug • Fahrzeuge • Puppen und Stofftiere • Bücher, Spiele und viele schöne Geschenkideen zuWeihnachten. Wir freuen uns auf Weihnachten! Das Spielschiff-Team freut sich auf Sie! www.spielschiff.de Wir sind gerne für Sie da: Montags -Freitags: 9.30 -19.00 Uhr, Samstags: 9.30 -16.00 Uhr Kaiserswerther Str. 6,40477 Düsseldorf, Telefon: 02 11 4983601 13

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02