Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 3 Wochen

Dezember 2018 - coolibri Bochum

  • Text
  • Dortmund
  • Bochum
  • Oberhausen
  • Duisburg
  • Gelsenkirchen
  • Musical
  • Schauspielhaus
  • Sucht
  • Recklinghausen
  • Hagen

Mo.

Mo. 03.12.2018 |palladium, Köln Mi. 05.12.2018 |palladium, Köln do. 06.12.2018 |Live Music Hall, Köln LILY aLLeN specialguest: S-X Fr. 07.12.2018 |FZW, dortmund GuILdOHORN &dIe ORtHOpädIScHeN StRüMpFe Weihnachten mit Guildo di. 15.01.2019 |essigfabrik, Köln YOuMeatSIX Mi. 16.01.2019 |carlswerk Victoria,Köln eLLa MaI Fr. 18.01.2019 |palladium, Köln MHd Fr. 18.01.2019 |carlswerk Victoria,Köln FLOGGING MOLLY Mo. 21.01.2019 |Live Music Hall, Köln Mi. 23.01.2019 |FZW,dortmund JeReMY LOOpS Fr. 01.02.2019 |palladium, Köln Sa. 02.02.2019 |Live Music Hall,Köln FüNF SteRNe deLuXe di. 05.02.2019 |palladium, Köln specialguest: Boston Manor do. 06.12.2018 |Westfalenhalle 1,dortmund u p d a t e Mi.06.02.2019 |palladium, Köln Mi.06.02.2019 |Zeche,Bochum do. 07.02.2019 |Gloria, Köln MaX MutZKe &MONOpuNK Sa. 09.02.2019 |Live Music Hall, Köln JacOB cOLLIeR So.10.02.2019 |Live Music Hall,Köln tHeWOMBatS special guest: circa Waves di. 12.02.2019 |Ruhrcongress, Bochum Mi.13.02.2019 |Live Music Hall,Köln BaLtHaZaR Fr.15.02.2019 |palladium, Köln Fr.22.02.2019 |die Kantine, Köln Sa. 23.02.2019 |Matrix, Bochum WHIteLIeS Mi.27.02.2019 |Live Music Hall, Köln H.e.R. di. 05.03.2019 |Live Music Hall, Köln ScOtt BRadLee´S pOStMOdeRN JuKeBOX Fr. 29.03.2019 +Sa. 30.03.2019 |palladium, Köln Sa. 30.03.2019 |Ruhrcongress, Bochum Sa. 13.04.2019 |palladium, Köln di. 15.01.2019 |Lanxess arena, Köln + Fr. 14.06.2019 |Loreley, St. Goarshausen So. 20.01.2019 |König-pilsener-arena,Oberhausen Sa. 16.02.2019 |Ruhrcongress, Bochum Mi. 13.03.2019 |turbinenhalle, Oberhausen Sa. 23.03.2019 |König-pilsener-arena, Oberhausen Mi. 27.03.2019 |Lanxess arena, Köln +Fr. 29.03.2019 |König-pilsener-arena,Oberhausen di. 14.05.2019 |Lanxess arena, Köln Mi. 15.05.2019 |Lanxess arena, Köln Mo. 03.06.2019 |Lanxess arena,Köln di. 18.06.+Mi. 19.06.2019 |Ruhrcongress, Bochum prime entertainment www.prime-entertainment.de SZENE B O C H U M Siesehen nichts. „ZEE im Oval Office. Oval Office: Kunst imKeller Stroboskopblitze,Pulslichter,Nebel,elektronischeSounds.Das kenntder nachtaktiveMenschaus Clubs. Auch derenbewusstseinstrübende und/oder –erweiterndeWirkungen.Dochin„ZEE“ istdas allesheftiger – und schöner. ZEEheißt dieInstallation,die noch bis9.12. im Oval Office desSchauspielhausesBochumzusehen,Pardon, erlebenist.Mit Kurt HentschlägersSoundscapeeröffnetein Raum fürMedienkunst im Theater, derkünstlerische Disziplinen lustvoll kollidierenlassenwill, das aber dezidiert direkt zugänglich machenmöchte. Keine harteArbeitamDiskurs also, sondernunmittelbare,janiederschwellige Erfahrung. Dieab18Jahrenfreigegebene,ab25(!) Jahren erst empfohlene,völligeigenständige Erlebnisweltzwischen Angstund Furcht, ambivalentgepaart miteiner Erfahrungdes Neuen, setztdaMaßstäbe. Einheterotopischer Transit-Ort. UndlautKurator undDramaturgTobias Staabist ZEEprogrammatisch.Die Niedrigschwelligkeitwirdverdeutlichtdurch denfreienEintrittinden Nebel;jeweils zehn Menschen können nach Einverständniserklärung alle30Minuten für ca.zehnMinuten hinein. Herauskommt manschniefend, doch glücklich. In dieser Spielzeitwirdesnochvierweitere Installationenzusehen geben. Manche extrafür dasOval Office konzipiert undproduziert. Ab dem13.12. folgtdas nächsteSpektakel.Von MichaelSaup gibtesdann„OrbisLumen“. Eine aus 40 000 Zuckerwürfelngebaute dreidimensionaleDymaxion-Weltkarte. DieDymaxion-Karte wurde vomamerikanischenArchitekten RichardBuckminster „Bucky“ Fuller entwickelt undgiltals einzige„realistische“Darstellung derErdeauf zweidimensionaler Ebene. WeitereKunst- Superstars folgen.ChenTianzhuo(*1984) aus Peking/London hatteerst eine gefeierte Europa-Schau im Palais de TokyoinParis (Januar/Februar in Bochum), TerryRiley,Minimalismus-Gottvater kommt im April/Juni mit „TimeLag Accumulator III“und sogarzueinem seiner sehr seltenen Konzerten insHaus(!), undmit derabschließendenPräsentation desCremater-Zyklus’ vonMatthew Barney schließt sich im Juni/Juli einbeeindruckenderReigen an Kunst-Stars. Dieser interdisziplinäre Kunstort im Bauch desSchauspielhauses transformiert sich wieder einmal.Nicht nurder Name ändertesichüberdie Jahre, auch dieArt,hierTheater weiterzudenken.Theater unterTageund nur Theaterunten warendaStationen.Der aktuellen Auffassung,Theater als eine umfassendere Kunstform zu denken,entsprichtnun dieses Bochumer Oval Office.Und nebender Kunstist eben auch dieBar,auch sie istneu belebt undmacht denOrt zu einemanderen Oval Office,einem in demnicht nurWut,Wahn undWirrnis herrscht, sondernOffenheit,Gastfreundlichkeit undsozialesErlebnis. TomThelen. ZEE: bis9.12. Schauspielhaus,Bochum;schauspielhausbochum.de Foto: Kurt Henschläger

SZENE V E R S C H I E D E N E O R T E Multikultiple Persönlichkeit Liza Kosist Russin,lebtseitihrer Kindheit in Deutschlandund spricht fließendTürkisch. Vorallem istdie Comedienne aber eines: lustig!Die Mischung ausgelebter Integrationsgeschichteund pointierten Wortwitzen brachtedie Aachenerin kürzlich sogarzusammen mitCarolin Kebekus und FatihCevikkollu in „Die Anstalt“. Nadine Beneke traf das „Multikulti-Talent“. Comedienne Liza Kos Foto: Michel Kitenge „Nehmen Siesichselbst auf den Arm–ersparenSie anderen die Arbeit!“ (Heinz Erhardt) „Eine vergnügliche Hommage an den Komiker und seinen einzigartigen Humor.“ (Hamburger Morgenpost) Dein Programm heißt„Wasglaub’ ich, werich bin?“Und, wasglaubstdu? Ichglaubemanchmal,ich binals Außerirdischehiergelandet. Jede Identitätengtein.Wennman sagt,ich binRussin, istdas auch abgesehenvon denKlischeesetwas,das viel mitsichbringt.Und ichtue mich schwer mit Grenzen. Ichbin einMensch–aber auch mitvielenmenschlichen Sachen kann ichnicht so viel anfangen. DerMenschist aber immerhin vielseitig. Washältstdugenerellvon Schubladen? IchversteheihreExistenz. DieMenschenbrauchen Halt.Aberman sollte sich rauswagen. Deswegenhabeich einenSchlenker in denIslam undin dietürkische Kultur gemacht. Ichhabekeine Berührungsängste. Undich wünschte mir,dass die Menschen ihre Sicherheit wenigstens vorübergehend verlassenund sich Dinge aus derNähe, vielleicht sogarvon innen anschauenkönnten .Dann würden siealles ganz anders verstehen. Wiewürdest du dieArt vonComedybeschreiben,die du machst? Ichbin immer einsehrintrovertierter Menschgewesen. Inzwischen ist daseherfifty-fifty. Deshalb binich aufder Bühneauch nichtsovollerAction.Ich binein verbaler Mensch, eher ruhig, mittrockenem Humor, mal mitlieblichemLächeln,manchmal auch einbisschenböse.Beobachtungenzuschildern undinverschiedene Rollen zu schlüpfen,ist mein Ding. Wiekamst du alsintrovertierterMenschauf dieBühne? Zitternd.Aberich habedie Einstellung:Was mir Angstmacht,dageh ich malhin.Das reiztmichals Übung. Ichfinde auch nicht, dass dasIntrovertiert-Sein einGegensatzzur Bühneist.Die Bühnegibteinem dieMöglichkeit,lautzusein, ohne sich anzustrengen.Ein introvertierterMenschsitzt in einerMenschenmengeund es fälltihm schwer,gegenalleanzuschreien.Mit demMikro in derHandhastdudie Macht. Du kommunizierstmit demPublikumund es antwortet dir,wenndudas erlaubst. Angefangen hast du aber mitMusik,richtig? Ja. MeinVater istMusiker.Ich sage immer, er hatmichindie Musikschule gebracht,als ichsechs warund mit14Jahrenwiederabgeholt. Das stimmt natürlichnicht ganz,aberich habedie klassische russischeMusikschulausbildungabsolviert. 2011 habeich angefangen,Liederzu schreiben.Ich binmit lustigen undernsten Songsauf dieBühne gegangenund habezwischendurch erzählt. Da habeich gemerkt:OhmeinGott, daskann ichdoch! Denzynischen Humorhabeich vonmeinemVater. Istder Begriff„Integrations-Comedy“eigentlich vondir? DenBegriffhat manmir malzugeschrieben.Wennich mich selbst beschreibe, sage ichmultikultiple Persönlichkeit undintegriertesteRussin Deutschlands,weilich perfektTürkisch spreche.Aberklar, es geht im Programm dieganze Zeit um Integration, weil es um mein Lebengeht. Liza Kos: 14.+15.12. Ringlokschuppen, Mülheim; 16.12. Bahnhof Langendreer,Bochum;19.12.Gala-ZeltAltstadtmarkt,Castrop-Rauxel BOCHUM RUHRCONGRESS 29.12.18 Sa. 20 Uhr ESSEN COLOSSEUM 09.03.19 Sa. 20 Uhr BesteTickets JETZT bei allen VVK-Stellen und www.eventim.de BEATIT! DASMUSICAL ÜBER DEN KING OF POP 13.04.2019 -Dortmund, Westfalenhalle 3A 14.04.2019 -Essen, Colosseum Theater 15.04.2019 -Duisburg, Theater am Marientor FALCO DAS MUSICAL 05.01.2019 -Düsseldorf, Capitol Theater 30.03.2019 -Essen, Colosseum Theater 14.04.2019 -Dortmund, Westfalenhalle 3A DAS MUSICAL VON DEBORAH SASSON &JOCHEN SAUTTER DER KLEINEPRINZ NACH DEM WELTERFOLG VON ANTOINE DESAINT EXUPÉRY 13.01.2019 -Essen, Colosseum Theater 20.01.2019 -Düsseldorf, Capitol Theater HERMAN VAN VEEN ”NEUE SAITEN” 04.04.2019 -Hist. Stadthalle Wuppertal 17. +18.05.2019 -Konzerthaus Dortmund 04. +05.10.2019 -Philharmonie Essen MARY ROOS & BAND ABENTEUER UNVERNUNFT TOUR 11.04.2019 -Historische Stadthalle Wuppertal 12.04.2019 -Essen, Colosseum Theater |14.04.2019 -Düsseldorf, Mitsubishi Electric HALLE MELISSA ETHERIDGE YES IAM–25TH ANNIVERSARY TOUR 09.03.2019 -Düsseldorf, Mitsubishi Electric HALLE THE ANDREW LLOYD WEBBER MUSICAL GALA MIT AUSZÜGEN AUS EVITA, JESUS CHRIST SUPERSTAR, DAS PHANTOM DER OPER, CATS, uvm. 26.02.2019 -Essen, Colosseum Theater ANGELO KELLY&FAMILY IRISH CHRISTMAS 16.12.2018 -Düsseldorf, Mitsubishi Electric HALLE 23.12.2018 -Dortmund, Westfalenhalle 21

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02