Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 3 Jahren

Dezember 2016 - coolibri Ruhrgebiet

  • Text
  • Dortmund
  • Bochum
  • Oberhausen
  • Duisburg
  • Weihnachtsmarkt
  • Advent
  • Schauspielhaus
  • Ruhr
  • Recklinghausen
  • Sucht
  • Www.coolibri.de

C O O L I N A R I S C H

C O O L I N A R I S C H D O R T M U N D Brot und Dips im Esfera Sphärisch! Foto: Jörg meier Esfera heißt das neue Restaurant im Restaurant im Cielo in Hombruch. Küchenchef Pascal Sürig konkretisiert seine „Open World Kitchen“. Das neue Konzept macht die Gourmet-Küche des Hauses wesentlich zugänglicher. Fast über den Wolken. Von allen Dortmunder Restaurants ist dasjenige in der siebten Etage des Dula-Centers dem Himmel am nächsten. Und in so mancher Hinsicht überirdisch. Cielo heißt es der räumlichen Verortung entsprechend (spanisch für „Himmel“) und auch die Küche ist sternennah. Doch diese exklusive Lage und die Mehrgang-Menüs verschafften dem Top-Restaurant eine nicht durchgehend gewollte Schwellenangst. Deshalb haben die Macher nun ein neues Konzept vorgestellt. „Mit ‚Esfera‘ geht für uns der Wunsch in Erfüllung, unsere Open World Kitchen auch außerhalb von exklusiven Fünf- und Acht- Gänge-Menus zu präsentieren“, sagte Küchenchef Pascal Süring über 30 das neue „Restaurant im Restaurant“. Esfera heißt Sphäre und ergänzt somit das Cielo-Konzept, um einen „einfacheren“ Ableger. Seine Kochphilosophie: „Wir vereinen die Aromen mehrerer Länder auf einem Teller in Harmonie.“ Prächtiger Blick auf Dortmund Das Esfera befindet sich da, wo im Cielo früher ein Lounge-Bereich war, es verschafft seinen 16 möglichen Gästen einen prächtigen Blick in Richtung der Dortmunder Innenstadt mit den gut zu erkennenden Wahrzeichen Stadion, U-Turm und Westfalenhalle. Eine spektakuläre Sicht, insbesondere in den Abendstunden, wenn das natürliche Licht schwindet und die Stadt elektrisch illuminiert wird. Auf den Tisch kommen – wie im Cielo – beste Produkte, Sürig steht dabei für einen universellen Küche, der sich aromatisch und technisch scheuklappenfrei aus allen Weltküchen bedient. Die Schwerpunkte der Open World Kitchen sind zu beschreiben als urban, europäisch und asiatisch. Da gibt es zuerst einmal „Kräuterbrot- Chips mit Karotten-Rosinen-Mousse und Tomaten-Pesto“ (4,80 €). Köstlich-knackig das Brot, herrlich aromatisch die Dips. Als exemplarisch könnte ein Gericht stehen, das Sürig schon vor Jahren entwickelt hat und das zur Premiere des Esferia wieder auf der Karte stand. „Wan-Tan mit Pfefferpotthast gefüllt an geschmortem Weißkohl“ (10,50 Euro). Überhaupt kosten die kleinen Gerichte hier zumeist zwischensieben und 14 Euro. Preise, die hoffentlich auch Menschen nach hier oben locken, die ansonsten gerne einen weiten Bogen um Spitzenküche machen. Tom Thelen Esfera im Cielo, Karlsbader Straße 1a 44225 Dortmund 0231 7100111 Di–Sa ab 18 Uhr; cielo.de

C O O L I N A R I S C H E S S E N gans und wild ! R E S TAU R A N T Landhotel Bonsmann´s Hof Wittbräucker Str. 38 | 58313 Herdecke | Tel 02330 80020 Arabesque Arabesque Ein kleines Jubiläum im Südviertel. Seit 15 Jahren nun schon gibt es dieses sehr liebevoll eingerichtete und geführte Restaurant. Früher Kahramane, heute Arabesque. Früher gut, heute gut. Die Stammgäste danken es dem Haus durch regen Zulauf. Kassim El-Hadi, der das Restaurant seit 2001 betreibt, wollte mit dem Namenswechsel vor nunmehr auch schon fünf Jahren stärker betonen, dass er komplett auf arabische Küche setzt. Darum wurde aus dem schwierig auszusprechenden Kahramane das lässige Arabesque. Und nicht nur dem kulinarischen Konzept des Hauses ist man indes stets treu geblieben: verspieltes Design und orientalische Ornamentik verströmen trotz vorsichtiger Renovierungen in letzter Zeit immer noch eine leicht exotische Atmosphäre. Diese springt den Gast allerdings nicht an. Ganz im Gegenteil: Man darf das Interieur durchaus als stilsicheres Ambiente verbuchen, ein Kolorit, der ganz dem Motto des Hauses entspricht und eben ein Essen wie in 1001 Nacht verspricht. Und die Küche bleibt nach wie vor eine der besten arabischen im Revier. Aus 40 Vorspeisen zu je einem Euro setzt sich die Schüsselchenbrigade zusammen, mit der allein vier Leute einen entspannten Abend verbringen könnten. Wer sich von so großer Vielfalt nicht ablenken lassen möchte, greift zum Auberginen-, Falafel- oder Salatteller. Fladenbrot gibt’s immer. Zudem stehen stets verschiedene Suppen zur Wahl. Lamm, Enten- und Hühnergerichte bestimmen den Fleischbereich, Fischfreunde freuen sich über die gebratene Dorade oder den gegrillten Seewolf. Und Garnelen sind auch am Start. „Süßes Gift“ zum Nachtisch Alles hält preislich stark zurück und steht damit irgendwie im Kontrast zur exzellenten Qualität der Speisen. Als besonders gelungen erwies sich zuletzt der mit Käse überbackene Auberginen-Auflauf mit Lamm in Tomatensauce (13 Euro). Wer noch ein Eckchen frei hat, gönne seinem Magen ein „süßes Gift“: Der Laban Miasal besteht aus Joghurt mit Honig, geraspelten Pistazien, Mandeln und Zimt und schmeckt verführerisch (3,50 Euro). Sehr gut auch der Mokka, dem der libanesische Rotwein und der umgängliche Service in nichts nachstehen. tt Arabesque, Rellinghauser Str. 117, 45128 Essen, 0201-8228822, Mo–Fr 11–14.30 , Mo–So ab 17.30 Uhr; arabesque-essen.de Foto: Arabesque Restaurant Oriental Oriental Garden Asian Cuisine G R A N D E B U F F E T Lunchbuffet asiatisches Buffet inkl. Kaffee zur Selbstbedienung vom Buffet Montag bis Freitag 12.00 bis 14.30 Uhr p. P. 6,50 € Samstag 12.00 bis 16.00 Uhr p. P. 7,90 € Dinerbuffet umfangreiches asiatisches Buffet inkl. Mongolischem Live-Cooking Montag bis Donnerstag 17.30 bis 22.30 Uhr p. P. 13,90 € Weekend Special Grande Weekend Diner-Buffet inkl. Mongolischem Live-Cooking und reichhaltigem Dessert-Buffet Fr., Sa. und So. Abend 17.30 bis 22.30 Uhr p. P. 14,90 € Family Sunday umfangreiches asiatisches Buffet inkl. Mongolischem Live-Cooking und inkl. Kaffee zur Selbstbedienung vom Buffet über Sonntag ab 12.00 Uhr pro Pers. 12,90 € 500 Sitzplätze, Wintergarten, Sommerterrasse, Gesellschaftsräume, Happy Hour ab 14.30 bis 17.00 Uhr großer kostenloser Parkplatz Sonntag p. P. 10,90 € Feiertag p. P. 11,90 € Neu renoviert · Klimatisiertes Restaurant · Große Terrasse · Kinder-Spielraum Herner Str. 221-223 · 44809 Bochum · Tel. 0234-95 663 94 / 95 · www.orientalgarden.de w w w . r a b e n s c h w a r z - k a f f e e . d e K i r c h s t r . 1 0 , 5 8 3 3 2 S c h w e l m m o - f r : 1 0 . 0 0 - 1 8 . 3 0 U h r, s a : 1 0 . 0 0 - 1 5 . 0 0 U h r o n l i n e S h o p : r a b e n s c h w a r z - k a f f e e . d e / s h o p Auch in Wuppertal: AKZENTA-Märkte, Fahrenheit 64, Real-Langerfeld, Hutmacher 31

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02