Events, Trends und Reportagen für die Rhein-Ruhr-Region
Aufrufe
vor 9 Monaten

coolibri CAMPUS No 10

  • Text
  • Coolibri
  • Unddie
  • Deruni
  • Voll
  • Aufdie
  • Vorallem
  • Menschen
  • Zeit
  • Habeich
  • Bochum
  • Dortmund

STUDIENZWEIFEL Foto: Tim

STUDIENZWEIFEL Foto: Tim Gouw on Unsplash Ein neuerPlanA Unglücklich mitdem gewählten Studienfach? Dass währendeines Studiums ab undzuZweifel aufkommenodersich dieMotivation aufs Sofaverabschiedet, istganznormal. Halten sich dieProbleme aber hartnäckig oder kehren die Zweifelimmer wieder,sollte mansichmit ihnenauseinandersetzen, anstatt denKopf in denSandzustecken. Ein Studienwechsel oder-abbruch kann dann der richtige Schritt sein und neuePerspektiven eröffnen. „Esist nienur einGrund,sondern immer eine Kombinationaus mehreren Gründen, warum sich jemand entschließt, sein Studium abzubrechen“, sagt JanineKleinbauer,Studienberaterin an derRuhr-Uni Bochum.Nach ihrerErfahrung beginnenStudis häufig dann zu zweifeln, wenn siePrüfungennicht bestehen undAngst haben,den Anforderungendes Studiumsnicht gerechtwerdenzukönnen. Manchenfehlt auch derPraxisbezugoderein klaresZiel, wassie später mitihremAbschluss anfangen können.Anderewissennicht,wie sieihr Studiumweiterfinanzieren sollen undwiederanderehaben sich beider Studienwahl primär vonder Aussichtauf einensicherenJob oder einhohes Einkommenleitenlassen, ohne einwirkliches InteressefürsFachmitzubringen. Ohne genügendEigenmotivation wirddas Lernen fürKlausurenoderdas Schreiben vonHausarbeiten schnellzur Qual.Vielfachist denStudis in solchenFällengar nicht bewusst, warum siesichsoschwertun.„Derwahre Punktliegt oftmals begraben“, sagt Kleinbauer.Ihr Jobist es dann,imBeratungsgesprächdiese blindenFlecken aufzudecken. BeiJan Awolin haperteesimPhysikstudium vorallem an Mathe. „Ein Schlüsselmomentfür mich war,als ichbeim Startins zweite Semester denerstenÜbungszettelinder Hand hieltund mir bewusstwurde,okay, du kannst nicht eine einzigeder Aufgaben alleine lösen“, erzählter. Janentschlosssichdazu, sein Studium an derHeinrich-Heine-Uni in Düsseldorfnicht fortzusetzen.„Dergrößte Schritt für JanineKleinbauer mich war,zumeinenElternzugehen undzuzugeben,dassich nichtmehr mitkomme.“ SeineEltern, beides studiertePhysiker,reagiertenverständnisvoll, verlangten aber auch,dassersichmöglichstschnell nach einerAlternativeumsah. DenAusstiegsorgfältigplanen „Ein Studienausstiegist immer dann richtig, wenn diebetroffenePerson ihn fürrichtig hält“, sagt Kleinbauer.KeinProf, kein Elternteil undkeinBeraterkann dieseEntscheidungfür einentreffen.Der Entschluss sollte aber gutdurchdachtsein. Einfachzum Studierendensekretariat marschierenund sich exmatrikulieren,ist keine gute Idee.Dennmit einerExmatrikulation verliertman nichtnur seinen Studentenstatus,sondern auch alle damitverbundenenVorzüge wiedie vergünstigte Krankenversicherung, dasSemesterticketoderseinenBafög-Anspruch. Werkeine finanziellen Rücklagenhat,für denführt derWeg meistzum Jobcenter, wo derBezug vonLeistungenanviele Auflagen geknüpft ist. Um sich also in Ruhe seinen neuenPlanAüberlegenzu können, istessinnvoll, zumindest noch für eine Weileeingeschriebenzubleiben. Foto: Jutta Straubinger „Fürden Entscheidungsprozess sollte mansichausreichendZeitnehmen, auch wenn maninnerlich Zeitdruck spürt“, empfiehltKleinbauer.Sehrhilfreichkann es sein, mitLeutenaus seinem sozialen Umfeld über dengeplan- 14 Wintersemester2019/20

STUDIENZWEIFEL tenRichtungswechselzusprechen, da dieseeinen guteinschätzen können. Dieses ersteFeedback sollte laut Kleinbauer aber immer durch eine neutrale professionelle Hilfeergänzt werden.„Eltern undFreunde sind oft selbst emotionalinvolviertund verfügen nichtunbedingt über fachliche Kenntnisse“, erklärtsie.Mitarbeiterder Studienberatung,der Handwerkskammer oder derAgenturfür Arbeitkönnen dann zum Beispiel helfen,einzuschätzen, wierealistischdie gefasstenPlänesind, konkreteSchritte vorschlagenund weitereAnsprechpartnervermitteln. DieBandbreiteder Beratungsangeboteist sehr groß.„Es gibtdakeine empfehlenswerteReihenfolge“, sagt Kleinbauer,„wichtigist es,überhaupt erst einmal irgendwo denAnfangzumachen.“Durch einenerstenSchritt kämenoft automatischweitere Dinge insRollen. Janentschied sich schließlich für einendualenBWL-Bachelor in derFachrichtung Handelsmanagement. Im Drei-Monats-Turnus wechselten sich Studium unddie Arbeitineiner Supermarktfilialeab. Er durchlief alleStationen vomKassierer biszum Bezirksleiter undlernteander Fachhochschule derWirtschaftinBergisch Gladbach dietheoretischen Grundlagen. Fürihn dierichtigeWahl: Das Managenvon Betriebsabläufen undder Umgang mitMitarbeitern machten ihm Spaß, dieklare beruflichePerspektive unddas Gehalt schonwährend desStudiumsmotiviertenzusätzlich. Trotzdem schlugJan nachseinemerfolgreichenAbschluss und kurzer Tätigkeitals Bezirksleiter noch einmaleinen neuenWeg ein. Dank seiner BWL-Kenntnisse konnte er in derWerbebranche Fußfassenund arbeitetheute als Mediaplanerineiner Agentur, wo er für Kunden maßgeschneiderte Kampagnen entwirft. LinaNiermann JanAwolin Foto: Jan Awolin Frühzeitig Praktikaabsolvieren: Werweiß, worauf er hinarbeitet, studiert automatisch motivierter. Außerdem merkt manschnell,ob dasangestrebte Berufsfeld zu einempasst undkann sich,falls nicht, noch einmal für einanderes Studienfach entscheiden. Angebote derUni nutzen: Jede UnibieteteineVielzahl an Ansprechpartnern,von derStudienfachberatung über dieallgemeine oder psychologischeStudienberatung bishin zu besonderen Angebotenfür Studierende miteiner Behinderung oder mitKind. Einfach maleinen Termin vereinbaren! Hochschulteamsder Agenturfür Arbeit bieten gezielte Beratung speziell für Studierendeund sind oftauf demCampusangesiedelt. Doch eine Berufsausbildung oder eindualesStudium? Dann Tipps fürStudienzweifler Wintersemester2019/20 helfen u. a. Handwerkskammer oder Industrie- undHandelskammer(IHK) weiter. Karriere-und Ausbildungsmessen zeigen beruflicheAlternativen auf. Hier lassen sich Kontakte knüpfen. Viele Unternehmenempfangen Studienabbrecher mitoffenenArmen. studienabbruch-und-dann.de DieWebseitedes Bundesministeriumsfür Bildungund ForschunglistetBeratungsangebote in ganz Deutschlandauf,sie enthältPorträtsvon Studienabbrechernund gibtAntworten aufdie häufigsten Fragen in Sachen Studienabbruch. StudentSelf-Reflection Tool : Einwissenschaftlich getestetes Instrument,das dabeihilft,die eigene Studiensituation zu beleuchten. Verfügbarist dasOnline-Tool unter: studienzweifler.com Wirhaben die Schnauze voll. Hilf unseren Meeren mit deiner Spende: wwf.de/plastikflut DerWWF arbeitet weltweit mit Menschen,Unternehmen undPolitik zusammen,umdie Vermüllung der Meerezu stoppen.Hilfmit deinerSpende! WWF-Spendenkonto: IBAN DE06 5502 0500 0222 2222 22 15

coolibri Magazine 2020

coolibri Magazine 2019

coolibri Magazine 2018

coolibri Magazine 2017

edition coolibri

Ruhrgebeef No. 8 - Leseprobe
Ruhrgebeef No7 - Leseprobe
Ruhrgebeef No6 - Leseprobe
Backmagazin
Ruhrgebeef No5 - Leseprobe
Ruhrgebeef No4 - Leseprobe
Leseprobe: Ruhrgebeef - Vol 2
Landtagswahl NRW 2017
coolibri Campus NO 02